Kinderwunsche

Hallo eine Frage wenn man nicht weiss dass man schwanger ist und man trinkt ab und zu was ist dass schlimm fürs baby

1

Guten Tag , man sollte sobald man etwas vermutet besser den Frauenarzt aufsuchen und einen test machen. Wenn man zu Beginn mal Alkohol getrunken hat, weil man noch nicht bescheid wusste , wird es dem Baby wahrscheinlich nicht schaden. Sollte man eine Schwangerschaft aber über Monate nicht bemerken und wie du es beschrieben hast "ab und zu" etwas Alkohol zu sich nehmen kann das schwerwiegende Folgen für die Entwicklung des Kindes haben und es kann zu einer fetalen Alkoholspektrumstörung kommen (FASD).

2

Hey
Naja ob es gleich Schäden hinterlässt beim Baby bezweifle ich, solange man bei positiven test die Finger davon lässt...allerdings gehöre ich zu den menschen die bei kinderwunsch nach dem es bei wasser und Tee bleibe,ich denke mir ziel des ganzen ist ein gesundes 3.kind warum soll ich da was trinken,wenn ich weiß es könnte geklappt haben..

Lg

3

Als ich unerwartet schwanger wurde (nach 5 Jahren vergeblicher Versuche) und ich ein Bier mit Cola trank, hatte ich böse Unterleibskrämpfe. Da habe ich gemerkt, irgendwas stimmt nicht. Einen Tag später erfuhr ich von der Schwangerschaft.
Ansonsten sehe ich es wie meine Vorredner, wenn ich schon aktiv am Kinderwunsch arbeite, würde ich darauf verzichten.

4

Die ersten Wochen gilt die alles oder nichts Regel. Schäden bekommt das Kind von Alkohol anfangs nicht, es geht im worst case einfach ab... zudem hat es die ersten Wochen ja noch den Dottersack von dem es sich „ernährt“ und deshalb eigentlich nicht so empfindlich/abhängig ist, wie später. Trotzdem ist regelmäßiger Alkoholkonsum auch in geringen Maßen im allgemeinen nicht zu empfehlen und in kiwu-Zeiten erst recht nicht...