LangjÀhriger Kinderwunsch, was hat euch geholfen?

Hallo ihr Lieben, đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž
Bei mir geht es wie immer um das selbe Thema. Bitte nicht mit kiwu Klinik antworten, denn da waren wir bereits und es hat nicht geklappt. Leider können wir uns gerade wegen der Corona- Krise keinen 2. Anlauf mit einer kĂŒnstlichen Behandlung leisten. Nun möchte ich trotzdem alles versuchen damit es endlich klappt. Bei meinem Mann wurde ein normales spermiogramm diagnostiziert. Ich habe leichte endometriose und eine SchilddrĂŒsenunterfunktion. Außerdem nehme ich die goldene Milch seit fast einem halben Jahr ein. Leider ohne Erfolg. Was hat euch geholfen??

1

Also ich hatte zwar nicht das selbe Problem wie du, ich habe auch eine SD-Unterfunktion und so weit ich weiß wenn die SD eingestellt ist hat es keinen Einfluss auf die Fruchtbarkeit. Mit Endometrose kenne ich mich nicht aus.

Ich bin das erste mal ohne wissen dass ich ne SD-Unterfunktion habe erst nach 9 Monaten ungeschĂŒtztem GV schwanger geworden. Beim 2&3 Kind hat es dann jeweils 3 Monate gedauert, mit eingestellter SchilddrĂŒse.

Damit es beim 4. Kind nicht so ewig lange dauert habe ich Myo-Inositol genommen (Clavella) und damit zwei mal im ersten Zyklus schwanger geworden. Das erste war ein Windei. Ob es wirklich daran liegt weiß ich natĂŒrlich nicht oder das nur Zufall ist. Aber nur damit hat es bei mir nur wenige Wochen gedauert nach der Einnahme bis ich schwanger geworden bin. Kann es auf jeden Fall weiter empfehlen.

Vielleicht macht es dir Mut aber ich wurde nach 5 Ehejahren trotz SD-Unterfunktion, 5 Mal schwanger (3 Kinder, 1 Windei, Gerade schwanger). Also wenn alles andere in Ordnung ist, wird es sicher klappen.

WĂŒrde sie gesagt das Myo-Inositol empfehlen, bei mir hat es geholfen😊.

Alles gute

5

Hallo Luci đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž,
Ich habe eine Frage zur Einnahme der SD Tabletten. Hast du wĂ€hrend du Clavella eingenommen parallel auch die SD Tabletten genommen? Leider versuchen wir es schon seit ungefĂ€hr 5 1/2 Jahren. Ich war bisher noch nie schwanger. Liebe GrĂŒĂŸe 🍀

10

Ja ich habe den ersten Beutel Clavella immer morgens zusammen mit dem L-Thyroxin genommen. Bsw nehme es immer noch so.

Clavella ist ja nur ein NahrungsergÀnzungsmittel was die Eizell QualitÀt verbessert, das hat keinem Einfluss auf die SD-Unterfunktion, deswegen musst du die SD Tabletten schon ganz normal weiter nehmen.

Alles gute😊

2

Hallo â˜ș
Versuchs mit Clavella und einer Zwiebelkur
Klingt verrĂŒckt, hab aber schon von vielen gehört, das es klappt.
Hab es Ende Februar bis Anfang/Mitte MĂ€rz selber probiert, bin nach anderthalb Jahren endlich schwanger.
Ob das Zufall ist oder nicht, kann ich nicht sagen, ein Versuch ist es aber wert â˜ș
Viel GlĂŒck 🍀

6

Hallo Moon 🌝,
Die Zwiebelkur habe ich auch schon hinter mir, leider hat mir das nicht geholfen aber clavella werde ich mal testen. Lieben Gruß đŸ„°

3

Wir haben auch schon eine gewaltige Reise hinter uns. Ich habe mir immer gesagt, ich möchte mir spĂ€ter nicht vorwerfen, es nicht ausreichend versucht zu haben. Also habe ich schon eine ganze Menge durch. Ich hoffe ich bin aktuell in der 9. Woche Schwanger, fĂŒhle mich nĂ€mlich sehr unschwanger, durfte das Herzchen aber bereits vor zwei Wochen schlagen sehen .

Hier ein Auszug, was ich gemacht habe:
Vitamin D, 60.000 Einheiten in der Woche. Solltest du in jedem Fall Mal bestimmen lassen, da 80-90% zu wenig haben .

Die komplette Palette von pimp my eggs (Google die Liste Mal)
Das Pulver von Inositol
Homöopathisch mit Hormeel und Frauenmantel Urtinktur unterstĂŒtzt.
Pfeiffer Blut auffÀllig und noch Cortison oben drauf.

Nach der dritten Icsi haben wir uns fĂŒr die Partnerimmunisierung in Göttingen entschieden. Die vierte hat dann jetzt geklappt.

Also, man kann schon noch ne Menge machen. Muss fĂŒr sich aber auch klar haben wie weit man gehen möchte.

Bis auf ein leicht eingeschrĂ€nktes Spermiogramm ist bei uns im ĂŒbrigen alles in Ordnung und trotzdem mussten wir ganz schön lange kĂ€mpfen...

Alles Gute fĂŒr dich đŸŒ»

7

Hallo Dorella đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž,

Ersteinmal herzlichen GlĂŒckwunsch zur langersehnten Schwangerschaft! Vielen Dank fĂŒr die ganzen Tipps, ich werde mich auf jeden Fall mal schlau machen. Liebe GrĂŒĂŸe đŸ€—

4

Ich habe in ĂŒber 10 Jahren Kinderwunsch mit allen möglichen und unmöglichen Hilfen, nahezu alles durch. Bei uns wurde kein Problem gefunden, absolut nichts. Und ja, ich habe wirklich viel ĂŒber mich ergehen lassen, auch operativ. Nichts konnte gefunden werden. Erst nach 10 erfolglosen Transfers wurde meine GebĂ€rmutterschleimhaut biopsiert und massiv erhöhte Killerzellen gefunden. Das ist bis heute keine offizielle Diagnose, die eine offizielle Behandlung einschließt. Ich hatte das GlĂŒck, dass meine Kinderwunschklinik da sehr offen war und mich entsprechend behandelt hat. Direkt im folgenden Versuch wurde ich schwanger und habe einen gesunden Jungen an der Hand.

Ich kann nur sagen, dass man sich selbst darĂŒber im Klaren sein muss, dass es auch ohne plausiblen Grund anders ausgehen kann. Versuchen kann man unendlich viel, aber alles hat und hĂ€tte bei mir nichts gebracht. Und ich konnte damit nicht umgehen, evtl. kinderlos zu bleiben. Kann man damit umgehen, so ist es sicher sinnvoll, die „harmloseren“ Dinge wie Tees und homöopathische Mittel auszuprobieren. Man muss eben damit rechnen, dass es nichts bringt. Aufgrund der vielen Jahre, muss ich nun meinen Wunsch nach mind. 2 Kindern aufgeben. Heute wĂŒrde ich nicht mehr so viel Zeit verplempern, aber hinterher ist man immer schlauer 😅
Viel GlĂŒck 🍀

8

Hallo LynxđŸ™‹đŸ»â€â™€ïž

Danke fĂŒr deine Antwort. Wie wurdest du denn bei dieser Diagnose behandelt? Hat im Anschluss noch ein Transfer stattgefunden?

9

Ich habe Intralipid-Infusionen bekommen. Die erste direkt nach dem Transfer, die zweite 14 Tage spÀter, da war der Test bereits positiv. Weiter ging es im 14 Tagerhythmus bis zur 13. SSW, dann abgesetzt und alles ist sehr gut verlaufen.