Antidepressiva

Guten Morgen MĂ€dels đŸ€—
Hab da mein ein Anliegen oder vllt kann mir jemand Mut machen.
Wir sind jetzt im 4 Zyklus und habe so meine Bedenken.
Mein Partner ist nimmt seit 13 Jahren Antidepressiva und auch noch die höchste Dosis (150 mg). Hab auch schon im Internet recherchiert und natĂŒrlich gehören genau diese Tabletten zu den die die Spermien verlangsamen und natĂŒrlich auch verschlechtern können 😔
Ich habe Angst das es natĂŒrlich nicht klappen könnte.
Vllt gibt es hier ein paar die mit Mut machen können und bei denen es trotzdem geklappt hat.
Auch kommt noch dazu das wir nicht so oft herzeln weil er durch die Tabletten weniger Lust hat und auch oft Probleme hat zum Höhepunkt zu kommen.
Hab wirklich Angst davor das es daran scheitern kann. Er macht sich jetzt noch kein Kopf und sagt das wenn es nach 1 Jahr noch nicht geklappt hat, er mal zum Doc geht und schauen lÀsst. Aber eigentlich will ich nicht so lange warten.
Vllt könnt ihr mir helfen oder Mut machen.
❀

1

Nach vier Monaten solltest du echt noch nicht solche Gedanken haben... wir haben auch selten GV und es ist manchmal sogar gar nicht möglich, da bei dem Herren einfach der Arbeitsstress komplett an einigen Tagen den Appetit nimmt. Ich mache ovus, damit ich weiß, wann der Eisprung ist und versuche ihn sanft zu lenken, damit wir mindestens die fruchtbaren Tage alle 2-3 Tage GV haben, mehr kann ich nicht tun...ich sage es ihm auch nicht um nicht noch mehr Druck aufzubauen... Und was Medikamente angeht - meine Freundin ist sogar wĂ€hrend der Mann unter Chemo war schwanger geworden ungeplant natĂŒrlich... sogar da war das Sperma und auch das Baby am Ende absolut in Ordnung. Also auch wenn viel im Beipackzettel steht, wir sind doch alle so verschieden und reagieren verschieden. Die Medikamente braucht er und absetzen kann er die nicht. Ihr könnt wenn es lĂ€nger nicht klappt zum Arzt die QualitĂ€t prĂŒfen lassen, du kannst ihm Selen, Zink, Folio geben, schaden wird das alles nicht und hast mindestens gutes GefĂŒhl was dafĂŒr zu tun. FĂŒhle dich gedrĂŒckt.