Bitte Hilfe :Möchpfeffer , Frauenmantel nach AS ( Sorry lang)

Hallo ihr lieben
Ich habe bisher still mitgelesen

Ich hatte im Januar eine frühe FG 5.ssw
Dann wurde ich im Februar wieder schwanger
Leider endete die SS in der 10. SSW durch ein MA
Ich wurde am 29.3 ausgeschabt

Wir haben schon 2 tolle Kinder (9,7) und mit dem schwanger werden oder bleiben gab es bis dato keine Probleme

Gut damals war ich noch etwas jünger als heute
Ich werde im Mai 37
Meine Zyklen waren in den letzten Monaten ,bzw seit letzen Jahr immer bei 25-26 Tagen zuende.
2. Zyklushälfte ca 13 Tage. ES hatte ich anhand des Zerwixs. gedeutet.

Ich habe auf anraten meiner Ärztin wegen den PMS und Kinderwunsch seit Ende Oktober mit dem MP angefangen.
Nach den SS natürlich wieder abgesetzt.

Habe nach der AS wieder mit MP angefangen unsd seit 1 Woche trinke ich tgl den Frauenmanteltee ei e Tasse. Ich dachte ich kann dadurch mein Zyklus unterstützen. Noch keine Periode bekommen. Nach AS ZT 20
Meine Frage
Hätte ich lieber erst meinem Körper die Chance gegeben selber alles zu regeln? Ohne diese Mittel?

Habe Angst so noch mehr durcheinander zu bringen.

Wir wollen es nämlich so Gott will nach 3 Zyklen wieder probieren

Danke für eure Meinungen
LG
Dilek

1

Ich persönlich glaube nicht, dass Du damit etwas falsch machst. Es sind ja natürliche Mittel und keine chemischen Hämmer. Beides reguliert. Ich nehme noch viel mehr und habe kein schlechtes Gefühl dabei. Für mich ist es eher sinnvoll den Körper schon vor der SS zu checken und zu stärken. MP und der Tee sind gut für die weiblichen Organe