Temperaturchaos

Hallo zusammen,

hab mal eine Frage an diejenigen, die schon lange Temperatur messen. Bin jetzt im zweiten Zyklus, in dem ich messe.

Wie sehr hat denn mehr oder weniger Schlaf Einfluss auf die Aufwachtemperatur? Von der durchschnittlichen Zyklusdauer bei mir hätte mein ES irgendwann so zwischen Donnerstag und Samstag sein müssen. Samstag ging die Temperatur um etwas mehr als 0,1° hoch. Gestern und heute fiel sie aber wieder auf das Niveau der Tage vorher. Da ich diese Woche Urlaub hab, hab ich auch in den letzten Tagen nicht so drauf geachtet halbwegs zeitig ins Bett zu gehen und hab dann vor der Messung nicht ganz vier Stunden geschlafen, um zum selben Zeitpunkt zu messen wie sonst.
Kann es sein, dass die Tempi deswegen niedriger ist? Hab bisher immer nur gehört, dass die Temperatur eher höher ist als üblich, bei weniger Schlaf. Sonst schlaf ich eher 6-7 Stunden.

Danke schonmal.
elesta

1

Bei mir hat etwas mehr oder weniger Schlaf nichts ausgemacht, solange ich morgens immer direkt nach dem Aufwachen um die gleiche Uhrzeit gemessen habe.

LG Luthien mit ⭐⭐