Schwanger nach mehreren Fehlgeburten

Thumbnail Zoom

Hallo ihr :-)

Kurzfassung: MA 12. Woche 2017 Ausschabung
Dezember 20 - 6. SSW ohne sichtbare Anlage Ausschabung HCG winkte kontinuierlich
Wir haben ohne Pause (nach Absprache mit dem Arzt) weiter gemacht.
Wir wurden noch 2 mal wieder schwanger, alles endete ganz am Anfang 4. Woche paar Tage nach NMT.
Wir machten einen Zyklus Pause

Nun habe ich das erste mal ziemlich früh an ES+10 mit Clearblue digital 1-2 positiv getestet.

Ich habe so Angst das es wieder schief geht.
Seit positiven Test muss ich Progesteron 200 3x1 einführen.

Hatte es jemand ähnlich und alles ging gut?

1

ich drücke dir alle daumen das es dieses mal bleibt ! 🍀

2

Bei mir ging bei der 3. SS alles gut!!
Davor Fehlgeburt in der 9. und 6. Woche.
Daumen sind gedrückt. 🍀

3

Wir hatten die Verluste in der 5., der 7. , 11., 17. , und 23. Woche (dieses Mal waren es zwillinge)

Dann 2 gut verlaufende schwangerschaften mit meinen Jungs, die sind jetzt 1,5 und fast 3 Jahre alt und bin jetzt in der 8. Woche erneut schwanger.

4

Hallo,
ich habe Intrallipid bekommen, Infusionen. Du solltest dich mal bei einem Transfusionsmedizin wenden. Du wirst schwanger kannst es nicht halten. Oft ist es der Fall das durch das Immunsystem, welches sich ja ständig verändert, eine Abstoßungsreaktion erfolgt. Bei normal verlaufenden Schwangerschaften wird der "Fremdkörper Embryo" akzeptiert, dass Immunsystem lässt ihn bestehen. Bei immer wieder kehrenden Fehlgeburten kann es sein, dass dein Immunsystem die Schwangerschaft bekämpft. Nach mehreren schmerzlichen Erfahrungen wurde ich im ersten Zyklus mit Intrallipidinfusionen schwanger und es war alles gut. Auch hochdosiert natürlich noch Gelbkörperhormon bis kurz vor Geburt täglich morgens und abends. Meine Ärztin kannte Fr. Dr. Graf in Leipzig auch nicht und auch nicht den Zusammenhang mit dem Intrallipid. Sie war froh über die Informationen.#winke alles Liebe#klee#baby