Zu viel Stress? Was meint ihr?

Moin zusammen,

wir versuchen nun schon einige Monate schwanger zu werden, machen uns aber keinen Stress. Denn den habe ich schon genug auf der Arbeit...

Deswegen auch meine Frage..

Diesen Monat sah alles nach Schwangerschaft aus, hatte sehr viele Anzeichen, andere UL-Schmerzen als sonst, geschwollene Schleimhäute, trockene Augen, Schwindel, leichte Übelkeit, rote Wangen, Frieren / Hitze, eine perfekte Haut usw.. UND ich war 3 Tage überfällig mit nur gaaanz leichten SB (sonst kommt die Periode immer zu 99% genau bzw. einen Tag später).

Das alles hatte ich die Monate vorher nicht..

Jedoch hatte ich auch Urlaub und war mega entspannt.
Gestern war wieder der erste Tag auf der Arbeit und ZACK...

Mega stress, innerliche total unruhig von morgens bis abends. Und?
Heute morgen dann krämpfe und die Periode kam.. :-(:-(:-(

Meint ihr das lag am Stress? Oder kann das alles auch wieder Einbildung gewesen sein?
#kratz

1

Hast du denn mal einen SST gemacht? Nach Fälligkeit hätte er sicher was angezeigt.
Wenn du keinen Test gemacht hast, dann machst du dir doch unnötig Gedanken, ob es ein früher Abgang gewesen ist und selbst wenn muss es nicht am Stress gelegen haben.
Ich persönlich glaube nicht daran, dass psychischer Stress darauf Einfluss übt, ob es bleibt oder nicht. Wenn es so wäre, würde die Menschheit sich sicherlich nicht so stark vermehren.
Schau nach vorne und bitte denk nicht darüber nach, ob es jetzt ein früher Abgang gewesen sein könnte. Es macht dich nur trauriger und das vielleicht ohne Grund.

2

Habe 2 Tests gemacht und die waren negativ.. von daher..

Aber nee unglücklich bin ich nicht. Sollte halt nicht sein und das ist okay so.. frage ist nur ob mein Job dem Kinderwunsch im Weg stehen könnte..

3

Ne ich denke nicht, dass ein Job dem im Wege steht. Aber wenn du unglücklich bist, dann lohnt es sich vielleicht den Job zu wechseln