Pco Syndrom 😔😔😔

Hallo ihr lieben, ich und mein Mann haben seit ca 2 Jahren ein Kinderwunsch. Bei mir wurde PCO diagnostiziert.. nicht viel ich leide nicht an Übergewicht etc. Ich hab leider ein hohen Testosteron Wert. Mir bleibt leider öfter die Periode aus deswegen hab ich dann auch kein Eisprung.. bei mir wurde es pflanzlich versucht hat auch nicht geklappt. Dann hab ich clomifen über 3 Monate bekommen dies hat auch nichts gebracht. Jetzt bin ich seit neustem in der Kinderwunsch Klinik und da wurde meine Periode ausgelöst und dann musste ich letrozol nehmen. Ein Follikel is gewachsen und jetzt löse ich mein Eisprung mit ovitrelle aus.. hat jemand Erfahrung damit ? Ich bin total ungeduldig und traurig und habe sehr Angst das es nicht klappt ... pco ist doof 😔

1

Hallo
Ich kann dich beruhigen
Habe auch einen sehr langen Weg gehabt aber trotz pco habe ich nun 6 tolle Kinder.
Angefangen hat es das ich mit 12 Jahren die Pille nahm wegen zu starker Blutung und schmerzen , sodass ich krank geschrieben werden musste jeden Monat für drei Tage

Dann habe ich einen Mann kennen gelernt und mit 16 schon einen Kinderwunsch durch den Partner bekommen
Pille also abgesetzt.
Nichts passierte und hatte Dauer Schmierblutung bis ich nach 8 Monaten den Arzt aufsuchen.
Er verschrieb mir zwei verschiedene Hormone ( die Packung sah aus wie die Pille aber wirkte andersrum als das wofur die Pille da ist)
Diese nahm ich drei Zyklen und hatte währenddessen nur meine normal Blutung
Nach den drei Monaten habe ich clomifen bekommen und es hat direkt geklappt.
Nach der Geburt habe ich die Pille wieder genommen
Nach neun Monaten endete die Beziehung und ich lernte jemand neues kennen
Nach fünf Jahren entwickelte sich der nächste Kinderwunsch
Also Pille abgesetzt und direkt zum Arzt wegen der Vorgeschichte
Habe dann auch gleich wieder diese Hormone für drei Monate bekommen und danach clomifen.
Nur leider passierte dieses Mal rein gar nichts. Drei Zyklen ohne ein einzigen Eisprung.
Arzt mich in die kiwu geschickt.
Dort spermiogramm gemacht.
Kiwu Arzt und Frauenarzt sagten, selbst wenn ich einen Eisprung hätte, würde ich mit diesem sperma niemals auf normalem Wege schwanger werden.
Ich habe dann ein 3/4 Jahr pausiert.in dieser Zeit nicht einmal eine Blutung gehabt und somit auch kein Eisprung
Dann habe ich durch Umzug den Frauenarzt gewechselt.
Er versuchte es nochmals mit clomifen und im dritten Zyklus klappte es dann
November 2010 kam unsere Tochter
Nach ihrer Geburt habe ich nicht verhütet und habe alle zwei Monate eine Periode gehabt und nach 13 Monaten habe ich einfach so positiv getestet
September 2012 kam unser Sohn
Danach war eigentlich Planung zu Ende und nahm wieder die pille bis ich ungeplant ( Urlaub und Pille vergessen)im Juli 2015 schwanger wurde. Dies endete in einer elss
Danach wollte ich es doch nochmal versuchen mit einem Baby
Direkt zwei Monate nach der elss habe ich wieder positiv getestet ohne hormonelle Hilfe aber es war ein ma mit as
Drei Monate danach wurde mir clomifen verschrieben und im zweiten war ich wieder schwanger aber dies endete mit einer FG
Ein Zyklus darauf weiter mit clomifen und wieder im zweiten wurde ich schwanger. Unsere Tochter kam dann Juli 2017 zur Welt
Ab da habe ich mir gesagt, ich werde nie mehr diese scheiß Pille nehmen.

13 Monate später war ich schwanger und April 2019 kam eine weitere Tochter.
Nach dieser Geburt ist uns einmal ein maleur passiert und Zack wieder einfach so von nur einem Mal schwanger. Der letzte im Bunde kam im Januar diesen Jahres zur Welt.
Langer Text aber ich wollt dir dir gerne Hoffnung machen. Ich habe natürlich die Erfahrung das jedes Mal nach Pille absetzen ordentliche Probleme da waren und wenn ich nach einer Geburt nicht verhütet hatte, klappte der Zyklus definitiv besser...zwar noch immer kein Bilderbuch Zyklus aber immerhin wenigstens überhaupt einen.
Und wenn du nun schon soweit bist das ein Eisprung da war dann kann es vielleicht ja schon jetzt geklappt haben...ich drücke ganz fest die Daumen

2

Huhu
Ich habe auch pco wusste ich früher aber nicht bei mein ersten Kind da hatten wir 3 Jahre gebraucht bis es klappte
Bei meiner mittleren Tochter wusste ich es mit pco und hatten metformin versucht klappte nicht aber denn nach 1,5 Jahren alleine und bei unserem letzten hatten wir mit Tees versucht 1,5 Jahre und denn hatte mich ne Freundin auf die globulis gebracht für pco Magnesium sulfucicum siehe Bild und damit klappte es auf Anhieb

Wenn du wissen willst wie ich die genommen habe schreib mir einfach 😊😊

3
Thumbnail Zoom

Hier das Foto