Jeden Tag um Eisprung herum GV, trotzdem klappt es nicht?

Ich hatte im 1. ÜZ jeden Tag um den Eisprung (Laut App) GV also 5 Tage vor Eisprung täglich & am angeblichen Eisprung (laut App, da ich nicht genau den ES bestimmt habe) auch... also 6 Tage hintereinander an allen möglichen fruchtbaren Tagen... natürlich hatte es nicht geklappt.

Im 2. ÜZ habe ich mir vorgenommen, jeden zweiten Tag GV zu haben, vor allem um den „Eisprung“ herum (wieder laut App), hat natürlich auch nicht geklappt. War bei der Frauenärztin zur jährlichen Kontrolle & sie meinte wir sehen uns bestimmt schnell wieder, da sie denkt dass es bei mir schnell klappen wird laut meinen Werten/Zyklen/Untersuchungen etc.
Soweit alles gut, ich war beruhigt, dass alles in Ordnung ist.

Im 3. ÜZ messe ich jetzt die Basaltemperatur und mache Ovulationstests. Habt ihr noch wichtige Tipps oder Kriterien für mich, die ich beachten kann? ☺️

Achja: Folsäure nehme ich schon ein, gucke auf meine Ernährung und treibe Sport, ebenfalls versuche ich mich nicht verrückt zu machen und gehe alles gelassen an. 🌸

Ich freue mich auf eure Erfahrungen/Tipps!

1

Ein ganz lieb gemeinter Ratschlag:
vielleicht versuchst du mal das Tempo rauszunehmen. Das klingt jetzt schon etwas unter Druck, kann das sein?
Entspannt miteinander schlafen, wenn ihr Lust habt: das ist doch erstmal das wichtigste..

2

Also wir schlafen generell nach Lust und Laune zusammen, im Normalfall ist das so alle 2-3 Tage :) Manchmal auch 2-3 Tage hintereinander, kommt drauf an... Im 1. ÜZ hatte ich mich da reingesteigert da hast du absolut recht aber im 2. & 3. war es bzw. ist es (da der 3. ÜZ noch nicht rum ist) nach Lust und Laune 😊 Dass die Lust um den Eisprung herum steigt ist normal habe ich gelesen, also haben wir eigentlich immer um den ES herum GV, auch bevor ich schwanger werden wollte :)

3

einfach weiter machen. 3 ÜZ sind echt wenig, also mindestens 6-8 zyklen würde ich ganz in ruhe machen und erst dann nach unterstützung wie nahrungsergänzung usw schauen :-) darf ich fragen wie alt ihr seid?

4

Es muss auch nicht klappen? Manche machen eine Kiwubehandlung und lösen den Eisprung aus oder es werden sogar schon befruchtete Eizellen eingesetzt und man wird dann doch nicht schwanger. Unter den allerbesten Vorraussetzungen muss man nicht unbedingt schwanger werden, egal wie sehr man es versucht, manchmal will die Eizelle einfach nicht. Hast du dir mal ein Video angesehen wie sehr ein Spermium „graben“ muss um an das Ei ranzukommen? Nicht umsonst gibt es diese lustigen Bilder wo die Spermien um die Wette laufen und dann einer eben der Gewinner ist, weil er am hartnäckigsten gekämpft hat. So ganz einfach erklärt 😂 Ausserdem ist das Bestimmen des Eisprungs mit App sehr ungenau - es kann gut sein das die App deinen Es genau vorhersagt, ich zumindest hatte damit allein keinen Erfolg. Ich finde auch du machst dir unnötig Stress. Im den ersten paar Zyklen muss es noch nicht klappen, ihr habt doch erst begonnen, ich würde mir erst nach paar Monaten Tipps und Tricks zur Hilfe holen, eben wie die App und Ovus oder so. Lass mal alles weg, es passiert meist wenn man es am wenigsten erwartet, stress dich nicht jetzt schon so, was machst du wenn es 1 Jahr lang nicht klappt? Bis dahin drehst du schon völlig am Rad. Spar dir den Stress für später auf, wenn es dann tatsächlich nicht klappen will, aber lass dir zuerst mal Zeit. Ich habe vor 8 Wochen entbunden und ich liebe meine Tochter über alles auf der Welt, sterben würde ich für sie, aber in manchen Momenten denke ich das ich gerne nochmal die Zeit ohne Kind zurück hätte, obwohl wir beide schon seit bereit waren für ein Kind. Kinder sind halt einfach 24/7 da 😅 Langsamer angehen und ich drücke die Daumen!

5

Ihr seid erst im 3. ÜZ und du machst dir schon Gedanken und fragst nach Tipps. So wirklich entspannt wirkt das nicht ;-). Durchschnittlich klappt es nach etwa 6 Monaten laut meiner FÄ. Wie gesagt: DURCHSCHNITTLICH. Bei manchen klappts im 1. ÜZ, bei anderen erst im 20. Ich kenne im Freundeskreis kaum Leute, die super schnell schwanger wurden. Die meisten haben über ein halbes Jahr gebraucht und sind - Überraschung - schwanger geworden als sie es nicht erwartet hatte und entspannter waren ;-).

Mach dir also BITTE keinen Stress. Schlafe mit deinem Mann, wenn ihr Lust habt. Wenn ihr sowieso alle 2-3 Tage GV habt, brauchst du auch nix tracken, weil dann ja immer samen in dir drin sind sobald das Ei springt. Ist doch super!

Drücke dir die Daumen

6

„Sich Stress machen verhindert keine Schwangerschaft!“
Das sagte mir mal meine Frauenärztin - und ich finde, der Satz beruhigt doch sehr!

Wir brauchten über 2 Jahre, hatten rückblickend auch immer zur richtigen Zeit Verkehr,...aber da gehört einfach noch so viel mehr zu.

Alles Gute 🍀

8

In der Situation sind wir auch. 2,5 Jahre und soweit ist alles tutti bei uns. Woran lags bei euch?

9

Hatte erhöhte Plasmazellen, kam bei einer Biopsie der Gebärmutterschleimhaut raus.

7

Mach dich nicht verrückt, so ist es bei mir auch, aber du bist noch voll im Rahmen des Normalen. Statistisch gesehen besteht, selbst wenn Eizelle und Spermium zum idealen Zeitpunkt aufeinandertreffen, nur ein Chance von 25%, dass es tatsächlich zu einer Schwangerschaft kommt. Da müssen so viele Faktoren zusammenpassen...

10

Ich finde es sehr gut, dass du dir da so viele Gedanken machst und jetzt auch mit Ovus etc. beginnst. Damit hast du schon einen Faktor, nämlich das richtige Timing, ausgeschlossen.
Denn entweder man will schwanger werden oder nicht. Du kannst dir soviel Druck und Stress machen wie du möchtest, wenn alle physischen Faktoren passen (gesunde EZ, gesunde Gebärmutter, gesunde Spermien, richtiges Timing), wirst du auch unter grösstem Stress und größter Erwartungshaltung ganz leicht schwanger!

Übrigens, dass psychischer Stress oder Druck eine Schwangerschaft verhindern soll und man locker und entspannt sein soll ist Schnee von gestern!!

Alles Liebe 🍀