Tipps für einen seeeehr lange Geduldsprobe

Guten Morgen ihr Lieben,
Ich bin heute ab ZT 66 angekommen...
Der Eisprung weit und breit nicht in Sicht. Meine Frauenärztin sagte mir vor zwei Monaten ich soll mal ein Hormoncheck machen lassen weil meine Zyklen immer länger werden.
Jetzt habe ich eben mit der Praxis telefoniert und die sagte mir es muss zwingend zwischen dem zweiten und fünften ZT gecheckt werden. Also muss ich warten bis die Blutung kommt. Wie lange soll ich denn jetzt noch warten😫 Habt ihr Tipps?

1

Oha 😬

Das tut mir echt leid.

Tipps hab ich da leider keinen für dich 😔

2

Fühl dich gedrückt ich bin bei ZT 76 😩 hab vor zwei Wochen mit Myo-inositol und Babytraum Tee begonnen und hoffe endlich auf ein Ende. Der letzte Zyklus war 32 Tage.

3
Thumbnail Zoom

Bitte nicht falsch verstehen, aber das macht mich gerade wirklich glücklich.
Ich bin zwar 'erst' bei ZT 38 aber mir geht's ähnlich, bei unserer Tochter sind die Zyklen auch iiiiiimmmer länger geworden..
Wenn ich Glück habe war mein ES gestern bzw ist heute.

Ich habe vor (kurz bei Amazon schauen) 7 Tagen mit Inositiol angefangen.
Das soll bei der Eizellen Reifung helfen und wird viel bei PCO gegeben.
Ich hänge dir mal ein Bild des Präparates mit an.
Sonst vielleicht Mönchspfeffer oder sprich mit deiner Frauenärztin sie soll dir etwas verschreiben (nach der Geburt unserer Tochter hatte ich nach 3 Tagen Wochenfluss für über 1 Jahr keine Mens) wurde bei mir auch gemacht. Ich weiß leider nicht mehr was das genau war 😅

4

Danke für die Rückmeldung,
Mönchspfeffer nehme ich schon fast zwei Monate... 😕 aber nichts passiert. Ich überlege zu meiner Heilpraktikerin zu gehen, vielleicht kann die ein paar Nadeln setzen? Würde ungerne etwas zu mir nehmen was nicht unbedingt nötig ist oder evtl sogar falsch 😞