Trotz Chemotherapie schwanger werden

Kann man nach einer Chemotherapie noch schwanger werden? Habe ca vor 14 Jahren eine Chemotherapie bekommen.

1

Darf ich fragen, wie alt Du damals warst ? Hast Du denn einen regelmäßigen Zyklus und einen ES ? Theoretisch ist alles möglich.

2

Damals war ich glaube ich 21 oder 22. Ich hab gerade erst wieder 2 mal meine Periode gehabt, vorher ein Jahr lang gar nicht. Eisprung habe ich glaube ich im Moment auch nicht. Würde es mit Clomifen versuchen wollen.

3

Und damals hat Dir keiner zu einer Eizellentnahme geraten ? Das finde ich immer traurig.
Wichtig wäre erstmal zu wissen, ob Dein Körper noch einen „normalen“ Zyklus abspult. Hormonwerte checken (FSH und AMH v.a.)
Ich würde mich in Deinem speziellen Fall tatsächlich direkt an eine Kinderwunschklinik wenden, um nicht unnötig Zeit zu verschwenden. Leider kann man Dir ohne entsprechende Untersuchungen nicht sagen, wie schnell es klappen könnte. Mit Mitte 30 nimmt die Eizellqualität natürlich auch langsam ab. Das alles muss nicht dramatisch sein, aber mit einer solchen Vorgeschichte muss man leider damit rechnen, dass es nicht ganz so einfach wird.
Kinderwunschklinik bedeutet ja nicht gleich teure Maßnahmen, sondern lediglich, dass sie genau wissen, worauf zu achten ist und womit man vielleicht schneller ans Ziel kommt.

4

Eine Freundin von mir hatte insgesamt 5 Chemos. Hat 3 gesunde Kinder auf natürlichem Weg bekommen. Ihr wurde aber gesagt, dass die Chancen gering sind. Sie hatte aber auch ihre Tage regelmäßig. Also unmöglich ist es nicht. Ich drücke dir die Daumen.

5

Vielen Dank