Es will einfach nicht Fruchten 🤮

Ich muss mich nur mal kurz auskotzen 😵‍💫🤮
Jeden Monat aufs Neue diese doofe Enttäuschung, dass auf dem blöden Tests nichts zu sehen ist. In 4 Tagen ist NMT und es ist nicht mal nen Hauch da, der mich hoffen lässt.
Ich bin jetzt 36, wir versuchen es seit letztes Jahr November und ich habe zum Glück schon zwei gesunde Kinder aus einer früheren Beziehung.
Langsam setzte ich mich „unter Druck“ meinen „neuen“ Partner nicht das schenken zu können, was er sich sehnlichst wünscht- hab das Gefühl, mir rennt die Zeit davon….
Klar liebt er die beiden wie seine eigenen, aber er möchte per „DNA“ auch nochmal Papa werden.
Manchmal könnte ich echt durchdrehen hier 😵‍💫
Ich weiß es gibt ganz viele hier, die noch länger üben und keine Kinder haben 🙏 das tut mir wirklich sehr leid.
Aber es ist trotzdem so frustrierend…
Sorry fürs auskotzen 🥸

1
Thumbnail Zoom

Das ist, was mich so aufregt 😏
Kann nicht einfach mal der Sst so eine schöne zweite Linie haben wie der Ovu 😎

2

Kann dich soooo verstehen... Bei uns ist es gleich. Allerdings basteln wir seit dem ich 38 bin und nun bin ich 42 und ausser kurze befruchtungen gibt es keine intakte ss mehr.

3

Ach je, dass tut mir natürlich auch leid!
Hast du schon Kinder?
Man hört echt absolut die Uhr ⏰ ticken ne

weitere Kommentare laden
4

Es tut mir leid, dass das erhoffte Ergebnis noch nicht eingetreten ist.
Aber vielleicht solltet ihr langsam auf Ursachenforschung gehen. Also zumindest sollte dein Mann ein Spermiogramm machen lassen- nicht das ihr vergeblich hofft und dann liegt es ggf. daran.
Du könntest auch parallel bei der FA ein Zyklusmonitoring machen lassen mit Hormonstatus.
Bei manchen dauert es auch einfach länger- aber die Sachen würde ich lieber abklären lassen.

6

Ja da habe ich auch schon darüber nachgedacht. Aber bisher denke ich immer, Mensch du hast doch zwei Kinder, es klappt also scheinbar 😟
Ist natürlich nicht der klügste Gedanke, aber ich scheue mich etwas davor, uns so auf den Kopf zu stellen. Ich hab Angst, dass er sich das „minder“ vorkommt und denkt, der „andere“ hat’s ja auch Problemlos geschafft

10

Rede doch mit deinem neuen Partner darüber. Vielleicht findet er es gar nicht so schlimm.
Und die Abgabe an sich tut dem Mann ja eigentlich auch nicht weh ☺️.
Mein Partner hatte auch etwas Sorge was als Ergebnis rauskommt. Und leider sah es wirklich nicht gut aus- aber so konnten wir rechtzeitig Hilfe in Anspruch nehmen.
Aber vielleicht kommt bei euch auch nur raus: Es ist alles in Ordnung und das beruhigt ja schließlich auch irgendwie.

weiteren Kommentar laden
5

Ich verstehe dich so sehr.
Ich und mein Mann (zweite Ehe) basteln auch seit Juli 2020, also fast 1 Jahr.
Ich habe ein Kind aus der ersten Ehe, da hat es ungeplant geklappt. Ohne irgendwelche Probleme.
Und jetzt klappt es nicht... Ich bin es auch so satt, jeden Monat das selbe zu erleben: entweder den negativen Test oder meine Periode, wenn ich nicht vorher getestet habe.
Ich weiß eigentlich schon 5-7 Tagen nach dem Eisprung, dass es nicht geklappt hat. Da bekomme ich Brustschmerzen. Die habe ich schon immer kurz nach dem Eisprung.
Aber die Hoffnung schimmert dann trotzdem, und so hofft man auf einen positiven Test am Ende. Bei uns gab es bis jetzt nicht mal einen positiven Test....😪

8

Das tut mir ebenso leid für euch ☹️
Ich drücke fest die Daumen, dass du auch bald den ersehnten zweiten Strich siehst.
Ich bin wirklich dankbar, dass ich zwei gesunde Kinder habe, aber ich habe manchmal Angst, dass der unerfüllte Kinderwunsch irgendwann zwischen uns steht 😕 ich war eigentlich fertig ✅ mit der Planung, aber als mein neuer Partner in mein Leben kam, war die Kinderfrage wieder da. Und nun merke ich selber, wie der Wunsch nach einem gemeinsamen Kind meinen Verstand echt manchmal eintrübt.
Wie geht es deinem Mann denn damit, dass es bisher nicht funktioniert hat?

12

Mein Mann hat auch schon ein Kind aus der ersten Ehe. Er hat gedacht, dass es bei uns gleich klappt. Ein Optimist halt 🤷‍♀️
Jetzt, wo es schon lange nicht klappt, versucht er für mich da zu sein, wenn es wieder mal nicht geklappt hat. Er weiß, dass ich dann schlecht gelaunt und ohne Grund zickig bin, er muss es halt dann ertragen 🙂
Er hat sich schon untersucht, bei ihm ist alles Top. Das Problem liegt an mir, und das setzt mich auch noch mehr unter Druck.
Ich versuche mich abzuschalten, an etwas anderes denken. Wir haben auch aktuell vieles am Laufen, worauf wir uns konzentrieren müssen.
Aber der KiWu steht bei mir einfach viel zu stark im Vordergrund, ich kann mich mit nichts ablenken 🤷‍♀️

weitere Kommentare laden
7

Ich würde an deiner Stelle gleich mal in der Kinderwunsch Klinik anrufen. Bevor vllt unnötig mehr Zeit verstreicht 😊😊
Außer ihr habt das scho gemacht :)

Lg

9

Nein das haben wir bisher noch nicht 🙁

21

Dann auf auf :) die haben viel mehr Möglichkeiten zu testen und herauszufinden woran es liegt. Oder ein spermiogramm machen :)

17

Hallo liebes

Ich fühle mit dir, ich bin noch recht jung & habe noch garkeine Kinder & versuche es seit ca 1-1,5 Jahren. Es macht mich absolut verrückt. Das einzigste was wir machen können, ist es weiter versuchen & die Hoffnung nicht aufgeben. November ist noch nicht so lange her, also Versuch dich nicht zu stressen, früher oder später wird es klappen. Du weißt du kannst Kinder bekommen, da du schon 2 hast. Falls es aber nach nem Jahr sag ich jetzt mal, nicht klappen sollte & ihr euch Sorgen macht, lasst euch beide doch mal durch checken, um Gewissheit zu haben. Ansonsten versucht euch nicht unter Druck zu setzen, was fast unmöglich ist, aber Stress ist nicht gut für den Körper. Ich wünsche euch alles gute 🌷🍀

20

Hallo ich bin auch 36 und wir versuchen auch seid November schwanger zu werden...bis jetzt erfolglos. Wir haben schon 2 Kinder und haben uns für ein 3 . Entschieden. Ich war allerdings schon beim Frauenarzt weil ich die uhr ticken höre. Diesen zyklus hat sie 2x blut abgenommen...hab aber noch kein Ergebnis. Mein mann würde auch zum spermiogram gehen. Mein Frauenarzt sieht es nicht so eng. Es kann auch mal ein jahr dauern trotz ü35 keine Panik.