2 Kinder unter 2-3jahren??

Hallo,
Mein Mann und ich möchten natürlich weitere Kinder haben und da ich schon 27j bin bleibt mir nicht mehr alt zu viel Zeit.
Auch wenn ich gerne weitere Kinder möchte würde ich gerne auf die Geburt verzichten 😂 ich habe 24 Std gelegen bis mein kleiner endlich da wahr..
Nun zur eigentlichen Frage
Wer hat schon 2 Kinder unter 2 bis 3 Jahren und kann erzählen wie das so ist. Natürlich ist es mir klar das es sowohl schön als auch anstrengend ist. Aber trotzdem würde ich mal gerne eure Erfahrungen hören ☺️

2 Kinder unter 3 Jahren?

Anmelden und Abstimmen
1

Ich hatte es und ja es war teilweise echt hart und man ist den ganzen Tag + manchmal die Nacht am rotieren... Damit auch jeder seine verdiente Zeit bekommt. Nicht nur manchmal war ich extrem erschöpft, da ich, wenn die Zwerge schliefen, natürlich auch noch Haushalt gemacht habe oder vorgekocht für den nächsten Tag, damit das z.B. schon erledigt ist. Es war halt einfach Dauerbeschäftigung, langweilig wird's da eher nicht... Bzw sehnt man sich etwas nach Erwachsenen - Kontakt. Trotzdem hab ich bzw wir immer das Beste daraus gemacht und die Zeit auch genossen... Jetzt sind die 2 Mäuse 3 und 4,5 und es ist um einiges leichter geworden, auch wenn sich oft gezankt wird. So knapp hätte es ich kein 3tes Kind bekommen... Also jetzt planen wir ein 3tes... Aber dann sind beide im KiGa und man hat etwas mehr Luft.
Übrigens denke ich nicht, dass du mit 27ig schon Stress bei der Kinderplanung hast. Glg

2

27 Jahre ist doch noch nicht alt 😁
Unsere beiden Kinder werden einen Abstand von 3 Jahren haben und wir finden das bisher perfekt so 😊
Unsere Große ist schon sehr verständnisvoll und dadurch war die Schwangerschaft sehr entspannt für mich. Ich kann nachts durchschlafen, wir können auch mal entspannt auf der Couch spielen, ich muss nicht immer hinterher rennen, sie geht alleine auf die Toilette, braucht keine Milch mehr, geht gerne in den Kindergarten (wenn er durch Corona offen hat) und kann auch schön alleine spielen. Das war vor allem in der Anfangszeit der Schwangerschaft Gold wert, weil ich in ihrem Zimmer nebenbei schlafen konnte, während sie gespielt hat 🙈 Sie bekommt die Schwangerschaft auch bewusst mit 😊
Ich würde den Abstand wieder wählen 😊 mal sehen wie die beiden dann zueinander sein werden. Da es aber beides Mädchen sein werden, hoffe ich, dass sie trotz größerem Abstand miteinander spielen. Eine Freundin von mir hat nur 1,5 Jahre Abstand zwischen den Kindern und die beiden spielen sehr schön Miteinander mittlerweile. Allerdings ist sie die ersten 1,5 Jahre auf dem Zahnfleisch gegangen, weil beide Kinder sie noch so intensiv gebraucht haben. Das wäre für mich keine Option. Dann „genieße“ ich beide Kinder lieber separat voneinander.

3

Hallo.
Wir haben vier Kinder.
Die ersten beiden haben einen Abstand von 27 Monaten, dann fast 5 Jahre zwischen den 2 größeren und den Kleineren. Die zwei Jüngsten sind genau 1,5 Jahre auseinander.
Ich finde es wundervoll so. Die zwei mittlerweile schon Größeren sind noch immer ein Herz und eine Seele. Die beiden machen noch immer sehr viel zusammen, was auch bei Hobbys und der Freizeitgestaltung vorteilhaft ist. Die zwei Jüngsten spielen mittlerweile auch schön zusammen so, dass man auch mal einen Moment durchatmen kann.
Vielen Bekannten wäre der Abstand zu "Stressig ", wir finden es prima so.
LG Glitzerfee

4

Wir haben 3 Kinder.
Abstand Kind 1 zu Kind 2: 23,5 Monate
Abstand Kind 2 zu Kind 3: 21 Monate.
Ja, stressig, aber inzwischen sind sie 4, 6 und 8 und spielen seit letztem Jahr total toll zusammen. Klar gibt's auch Streit und manchmal bleibt einer etwas außen vor, aber zumindest Nummer 3 und Nummer 1 können sich auch sehr gut alleine beschäftigen. Der mittlere auch mal, aber der hat da mehr Probleme.

Mein Vorschlag nach Nummer 2 war auch mal, 5 Jahre zu warten und dann nochmal 2 mit kurzem Abstand. Aber 4 Kinder wollte mein Mann nicht

5

Hallo,

mit 27 hast du doch noch viele, viele Jahre!
Unsere Kinder haben 19 Monate Altersunterschied. Ich finde es super so.
Ich denke, es kommt sehr auf die Kinder an (Anfängerbaby oder Schreikind), die Betreuungssituation (wer arbeitet wie, wer betreut die Kinder, gibt es engagierte Großeltern, geht das große Kind in die Kita etc), den eigenen Anspruch an zB den Haushalt, welche sonstigen Verpflichtungen muss man nachkommen (Pflege von Angehörigen, Haustiere, großer Garten etc). Jeder hat seine eigene Belastungsgrenze.
Welche Fragen hast du denn konkret?
Ich finde das Familienleben mit zwei Kindern so schön, dass wir auf Baby Nr. 3 hoffen... Leider inzwischen mit größerem Abstand.

Viele Grüße
mavikelebek

6

Wir haben bzw hatten 3 Kinder unter 3 Jahren 😅
Und haben vor 2 Wochen Kind Nr 4 mit einem Abstand von fast 4 Jahren dazu bekommen.
Ich sag mal so. Der Abstand tut schon gut 😊 das/die Geschwisterkind/er können das ganze schon so viel besser verstehen und man kann sie toll einbinden.
Aber auch ein enger Abstand hat etwas für sich. Anstrengend ist es aber sehr. 🙈
Hört da einfach auf euer Bauchgefühl. Mit 27 J hast du ja wirklich noch viel Zeit 😊
Wünsche euch alles Gute 🍀