Keinen Eisprung ....

Hallo ihr Lieben,

ich hatte Anfang Februar die Hormonspirale entfernen lassen. Ein paar Tage später kam direkt die Abbruchblutung und dann regulär die Periode.
Zur Unterstützung habe ich bisher immer den Zyklustee 1 und 2 getrunken.

Nun zu meiner traurigen Gewissheit war ich heute beim Gyn. Was ich schon vermutet hatte, hat sich nun bestätigt. Ich habe bisher keinen Eisprung gehabt. Er hat mir heute nun zusätzlich Blut abgenommen und meinte nur ( ich wiege etwas über 100 KG ) das ich abnehmen muss. Das sei letztendlich, dass einzigste was ich "dafür" machen könnte.
In der Praxis war ich eigentlich total gefasst aber kaum im Auto angekommen rollten schon die Tränen. Ich bin wirklich. verzweifelt ...
Hat von euch evtl schon jemand anderes solch eine ähnliche Situation gehabt?!

Liebe Grüße an euch

1

Also ich hatte im letzten Zyklus keinen Eisprung, hab dann mit Myo Inositol angefangen und 17 Tage später war der bestätigte Eisprung.
Vielleicht hilft es dir ja auch.

2

Ich hatte seit Februar keinen ... das ist wohl das Problem an der Sache

3

Woher weißt du das du seit Februar keinen ES mehr hattest?

weitere Kommentare laden
5

die hormonspirale wirkt eben hormonell, auch wenn oft erzählt wird, sie sei "sanfter" oder so. da ist das leider ganz normal. nach der pille hatte ich erst nach einem jahr wieder einen richtigen regelmäßigen zyklus. leider ist tatsächlich das gewicht beim kinderwunsch der frau und auch des mannes (!) recht wichtig, auch wenn es unangenehm ist, das zu hören. darf ich fragen, wie alt ihr seid?
du könntest myo-inositol versuchen, das hat hier schon ganz vielen zu einem regelmäßigen zyklus verholfen :-)

7

Danke für deine Nachricht.
Wir sind beide 31 Jahre, also alles noch im Rahmen.

Man hatte mir damals erzählt, dass sich der Zyklus nach Entfernen der Spirale schnelle einpendelt wie bei dem Absetzen der Pille. Aber letztendlich entscheidet darüber die Natur, wie es weitergeht. Sollte es. nicht klappen, so akzeptiere ich das.
Ich werde nun mein Gewicht reduzieren, damit sollte der erste Schritt getan sein :)

Danke für deine Antwort

8

Hallo
Also mich nervt es immer wenn es angeblich immer am Gewicht liegt.
Ich habe durch Umzüge jetzt drei verschiedene Ärzte in meinen Schwangerschaften gehabt und wirklich jeder hatte eine andere Meinung dazu.
Ich war mit 132 kg, 124 kg und aktuell mit 107 kg schwanger.
Ja beim Zweiten habe ich 8 Kilo abgenommen und wurde dann im nächsten Zyklus schwanger aber lag es wirklich nur daran!? Jetzt mit weniger Kilos hatte ich eine Follikelreifestörung und bin mit Clomifen direkt im ersten Zyklus schwanger geworden.
Ich weiß so ein Thema ist immer heikel und wir Frauen da sensibel, aber lass dich nicht verunsichern.
Gib deinem Körper Zeit nach den Hormonen einen Zyklus aufzubauen und dann sieht man ob er immer ohne ES ist oder ob es sich erst einpendeln muss.
LG

9

Hey

Mir geht es leider genau so. Ich habe am 17.04 diesen Jahres meine Stillpille Desirett abgesetzt. Ein paar Tage später hatte ich eine Abbruchblutung, die sogar ein paar Tage ging und seit dem NICHTS!

Es ist keine Periode in Sicht. Ich bin leicht übergewichtig, wiege 76kg bei 1,62 m.

Meine Ärztin hat mir angeraten Clavella zu nehmen. Sollte ich bis August meine Periode nicht haben soll ich nochmal genauer untersucht werden.

Meine Idee ist jetzt, dass ich mal zu einer Heilpraktikerin bei uns im Dorf gehe. Vielleicht hat die eine Idee.

13

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.