Erster Zyklus mit Letrozol und Ovitrelle

Hallo Zusammen
Ich habe am ZT 3 für 5 Tage eine Tablette Letrozol genommen. Heute hatte ich meinen 4 US Termin (ZT 26) und endlich ist ein reifes Ei zu sehen. Ich werde das Ovitrelle morgen Abend spritzen und bin etwas aufgeregt. Danach soll ich ab Freitag Utrogestan für 12 Tage nehmen. Nächste Woche wird am Montag kontrolliert ob der ES stattgefunden hat und am 9.7 gibts dann eine Blutabnahme falls die Mens nicht kommt.

Nun zu meiner Frage, kennt ihr das Letrozol und habt ihr gute Erfahrungen damit? Ich habs bekommen da bei mir PCO diagnostiziert wurde.

Danke für eure Erfahrungsberichte 🙏🏻❤️

1

Wenn du keinen natürlichen ES hast, verhilft es zu einem ES. Es ist gut verträglich und führt anders als Clomifen nicht zu Zysten, weniger GMSH oder zu festem ZS.

Mir hat es leider nichts gebracht. In der KiWu-Klinik kam dann raus, dass mein ZS Spermaantikörper hat und die Spermien tötet bevor sie in die Gebärmutter gelangen.

Ich bin dann leider erst durch eine ICSI schwanger geworden

2

Danke dir für die liebe Antwort 🙏🏻
Das mit dem Eisprung ist wirklich ein blödes Ding. Mir wurde auch gesagt, dass ich evtl eine Doppelte Dosis nehmen muss beim nächsten Zyklus denn das Ei ist wirklich erst sehr spät gewachsen

Oh wow das mit dem ZS wusste ich gar nicht. Wie wird das denn diagnostiziert? Bei mir wurde bisher nur eine Eileiter Kontrolle gemacht und das Spermiogramm bei meinem Mann. War beides eigentlich gut tum Glück 🍀

Schön aber, dass du dann trotzdem noch schwanger wurdest ❤️🙏🏻

3

Naja der Test für den ZS ist umstritten hier im Forum, aber meine Ärztin meinte, dass es aussagekräftig wäre.

Man hat in einem Zyklus am Abend des ES-Tags Sex und am Folgetag wird morgens ein Abstrich gemacht und auf noch lebende Spermien untersucht. Bei mir waren viele vorhanden aber alle tot.

Mit Letrozol würde ich ehrlich gesagt nicht weiter rumexperimentieren, wenn du ja jetzt einen ES hast. Letztendlich ist ja komplett egal an welchem ZT der ist. Manche Körper reagieren einfach schneller auf Letrozol, manche langsamen - weswegen sich der ES in solchen Zyklus locker mal nach hinten oder vorn verschieben kann.

Man muss eben auch davon ausgehen, dass wenn man höher dosiert, auch mehr Follikel heranreifen und die dann ggf zu einer Zwillings- oder Drillingsschwangerschaft führen können. Vor allem wenn man auslöst springen ALLE Eizellen und nicht wie beim natürlichen Zyklus nur eine oder zwei

weiteren Kommentar laden
5

Huhu bin auch im ersten letrozol Zyklus! Musste von 3-7ZT eine Tablette nehmen. An ZT 15 (gestern) kam mein ES von allein. Heute beim US wurde ein gelbkörper gefunden, also sprang Ein folikel. Ich sollte heute an es+1 ovitrelle spritzen … warum nach es, glaube zum unterstützen für eine Einnistung. Man war das eine Überwindung mit der Nadel echt ^^ aber es tat null weh und als die Nadel drin war, war es wirklich als wäre nichts. Toi toi für unseren ersten Zyklus 😘🥰

6

Oh das klingt spannend!! 🙏🏻🙏🏻 Ich muss heute Abend spritzen und bin schon soooo aufgeregt. 😄 wenn du Lust hast können wir den Weg zusammen gehen wir sind ja fast gleich weit ❤️😊

7
Thumbnail Zoom

Sehr gerne meine Liebe ❤️ Schau mal gestern Spritze gesetzt (es war null schlimm ehrlich! Ich hatte auch Panik) und schau mal mein Sst heute morgen 😂 Spritze +1 ES+2

weitere Kommentare laden
10

Ich bin mit Letrozol, dann Ovitrelle im zweiten Zyklus schwanger geworden. ☺️
Allerdings wurde nach 5 Tagen nach dem Auslösen bei mir bereits das Blut abgenommen und hierbei festgestellt, dass mein Östrogen nicht allein genug angestiegen ist. Demnach wurde von dort an mit Estradiol unterstützt bis zu 12. Woche.

Viel Erfolg 🍀