Nuvaring abgesetzt - Zyklus total durcheinander

Liebe Community,

Ich habe im November 20 den Nuvaring abgesetzt (nach 4 Jahren Anwendung und davor nochmal 4 Jahre Pille). Meine Zykluslänge lag dann 4 Zyklen bei 33-35 Tagen wobei ich immer ab Eisprung (meistens gemessen mit Temperatur, manchmal auch mit Ovulationstest) mit Schmierblutungen zu kämpfen hatte. Eisprung war immer ca am Tag 22-25. Meine Gynäkologin meinte ich solle das noch paar Monate beobachten und dem Körper bisschen Zeit geben. Habe daraufhin mit Mönchspfeffer und Frauenmantelkraut Tee angefangen, da ich die positiven Auswirkungen gelesen hab und dachte es kann nicht schaden. Ich hatte dann knapp 60 Tage nichts (weder Eisprung noch Zyklus) woraufhin ich nochmal beim Gyn war. Diese hatte alles gecheckt und meinte es sind keine Zysten zu sehen, aber Folikel an der Eierstöcken. Ich soll versuchen meinen Stress runterzufahren und dann beim nächsten Periodenbeginn zur Bestimmung des Hormonstatus vorbeischauen. Kurz darauf bekam ich meinen Eisprung (hatte Unterleibsschmerzen und auch der Ovulationstest war positiv) und seitdem habe ich Zwischenblutungen.
Hattet ihr auch solche Probleme? Was hat euch geholfen? Wie lange hat es bei Euch gedauert, bis sich alles normalisiert hat. Habe große Angst vor dem Hormontest und möglichen Ergebnis.. wir wollten gerne warten, bis sich der Zyklus halbwegs eingependelt hat, bis wir „richtig starten“..

1

Hi,

meine Erfahrung nach Absetzen des Nuvarings war leider auch nicht so toll... Ich hatte auch sehr unregelmäßige Zyklen, bis zu 60 Tagen, auch wenn ich vor dem Nuvaring (habe ihn ca. 4 Jahre genommen) einen Zyklus wie ein Schweizer Uhrwerk hatte...

Nach einem 3/4 Jahr pendelte sich alles einigermaßen ein, schwanger wurde ich tatsächlich erst 1 1/2 Jahre nach dem Nuvaring.

Keine Angst vor dem Hormoncheck - er bringt dich näher zu deinem Baby! :)