Angst wieder Schwanger zu werden 😣

Hallo ihr Lieben,

Ich hatte am 18.5 in der 10 ssw eine MA.
Ich wurde ausgeschraubt.
Ich habe jetzt total Angst wieder ss zu werden , das wieder in eine fg endet 😣😖
Ich weis das es meinem Mann sehr belasten wĂŒrde, deshalb steigt die Angst unsomehr bei mir. Ich finde es sehr traurig, das wenn eine Frau eine Fg hat, sofort auf die Frau geschaut wird bzw ihr die Schule gegeben wird.
Wir haben noch keine Kinder, und wĂŒnschen uns nichts mehr.



Habt ihr auch solche Erfahrung und Ängste gemacht ? 😣😔
Wo kann man sich untersuchen lassen ?
Mein FA sagt, das es meist beim nÀchster ss nicht mehr passiert , aber das kann er doch nicht wissen.

1

Dein Verlust und deine Ängste tun mir leid. 🕯

Ich hatte einen natĂŒrlichen Abgang in der 9. Ssw Anfang Juni.

Und bin jetzt wieder ES+9. âœŠđŸŒ


Sei gewiss, dich trifft keine Schuld!
Der Körper ist ein Wunderwerk, er merkt, wenn etwas nicht passt, und fĂŒhrt eine Schwangerschaft nicht weiter.
Keiner kann sagen, dass es nicht wieder passiert, aber man darf die Hoffnung nicht aufgeben.

Gib dir die Zeit, bis ihr es wieder versuchen wollt, wenn der Körper bereit ist, lÀsst er eine Schwangerschaft zu.

Ich wĂŒnsche euch das beste. 🍀

2

Erst mal durchatmen! Ich versteh deine Zweifel! Aber wusstest du das 80% aller Fehlgeburt in der 12.ssw stattfinden, das statistisch gesehen jede dritte Frau eine Fehlgeburt erleidet! DU bist nicht alleine, wenn das System merkt „Kind nicht ĂŒberlebensfĂ€hig“ bricht Natur die Schwangerschaft ab! Diese VorgĂ€nge sind sehr komplex! Du wirst deinen Mut wieder finden!
â™„ïžđŸ€đŸŽ‰
Wer auch immer dir die Schuld geben will, ein Ohr rein anderes rein! Schuld hat man nur, wenn man sich mutwillig verhÀlt und das hast du nicht!

3

Rede und klĂ€re das Thema erstmal mit deinem Partner. Dich trifft gar keine Schuld und er sollte dich unterstĂŒtzen so gut es geht. Ich hatte letzten Monat einen frĂŒhen Abgang und mein Mann ist unendlich traurig - nicht wegen dem Kind, sondern wegen mir...er mag mich so nicht sehen... fragt sich oft, ob das den Schmerz und MĂŒhe wert ist noch ein Baby zu wollen...aber bei uns ist die Situation anders, wir haben schon grĂ¶ĂŸere Kinder...

Man sagt "statistisch" - FG in der ssw. 4-6 - meist schlechte Einnistung, schlechte Eizellen QualitĂ€t, Fehlbildungen bei der Teilung.. FG ssw 6-8 - progesteron Mangel, FG ssw. 8-12 - Blutgeringungsstörungen (da dort die Plazenta anfĂ€ngt die Funktion zu ĂŒbernehmen und die Wehnen noch so zart sind und jede Verstopfung die Unterversorgung vom Embryo verursacht), Blutgruppen UnvertĂ€glichkeit (Mutter -, Baby plus)... das ist natĂŒrlich nur eine "top GrĂŒnde" Statistik fĂŒr die SSW... die Antwort weshalb, wieso... bekommt man seltenst.

4

Danke, so eine Statistik such ich schon lange, google hat mir aber nix ausgespuckt 🙈 gibt es auch eine Statistik wie die Fehlgeburt bei welchem Problem verlĂ€uft. Zb mit Blutungen, MA.....

5

Nein das gibt es nicht, ich denke das kann es auch nicht, da der Körper ganz individuell reabsorbiert und zu stĂ€rkeren/schwĂ€cheren Blutungen neigt, unterschiedlicher Eisenspiegel könnte auch eine Rolle spielen..ich hatte letzten Monat frĂŒhen Abgang und gemerkt hat man es nicht...Periode kam etwas ĂŒber eine Woche zu spĂ€t - schwach wie immer, 2,5 Tage bluten und das wars... ohne die Tests hĂ€tte ich es nicht gewusst...

weitere Kommentare laden
9

Ich hatte letztes Jahr auch einen MA - es war nicht schön und ich sehr sehr traurig. Der Arzt sagte damals, dass das vielen Frauen passiert, die zum ersten Mal schwanger sind. Aber ich hatte keine Angst davor, wieder schwanger zu werden. Ich wollte ja gerne ein Kind haben und ich finde, das es viel mit einem macht, wie man selbst zu einer Sache eingestellt ist. Unser Körper ist sehr komplex und stellenweise auch sehr sensibel. Beim Kinderwunsch ist ungemein wichtig, sich nicht unter Druck zu setzen oder zu stressen. Glaub daran, dass du verdient hast, Mama zu werden, gönn dir dieses Denken. Klar, bei den ersten Ultraschallen war ich dann besonders nervös und aufgeregt, als ich aber merkte, das immer alles zeitgerecht war, wurde ich auch zunehmend ruhiger. Angst in Massen ist okay, aber wenn sie jedes handeln und jedes Denken maßgeblich beeinflusst, ist das nicht mehr gesund.

11

FĂŒhl dich erstmal dolle gedrĂŒckt ❀

Du hast Recht, dein Arzt kann es nicht wissen und keiner kann dir die Garantie geben das es kein zweites mal passiert.

Mir passierte es im Januar das erste mal.
Dann nochmals im Mai.
Nun hoffen wir auf unsern Regenbogen allerdings mit Medikamenten.

Versuch dich zu entspannen auch wenn es sehr sehr schwer ist, aber der Druck und die Angst macht es Vlt noch schwieriger.
Ich hab mir immer gesagt man! Ich kann schwanger werden! Es hat schon geklappt allerdings nicht gehalten!
Es klappt wieder!

Versuch es so zu sehen und gib niemals auf ❀
Ich wĂŒnsche dir viel Kraft und GlĂŒck bald ein kleines Wunder in den Armen zu halten 🍀

12

Hallo, ich verstehe deine Angst voll und ganz... Habe meine erste FG im Jahr 2016 im Februar gehabt und bin dann schwanger geworden ohne es zu wissen war ich bereits in der 7 Woche BEIM Testen... Die Angst blieb wird aber wirklich besser... Im MĂ€rz hatte ich beim Baby im Arm... Es ist alles möglich. Ich wĂŒnsche dir alles alles Gute