Experten sind gefragt 🙃

Hallo ihr lieben ,ich möchte gerne wissen vielleicht hat ja jemand schon mal erlebt bzw kennst sich damit aus.

1. Wie weit kann es sich verschieben.
2.kann man 1.woche vor angeblichen periode đŸ€° werden. Offensichtlich nicht aber bei jemanden evtl.passiert!!
3. Sagen wir mal es findet nicht statt wann wĂŒrde dann periode ĂŒberhaupt kommen ??
4.es macht bei jeden bemerkbar aber bei mir nicht ist das normal ich spĂŒre kein Schmerz oder Ă€hnliches wer kennt das?
5. Einer evtl. Eibistung wie lange mĂŒsste ĂŒberhaupt die 2 zykkuslĂ€nge sein

Ich weiss einiges aber evtl. Hat ja jemand auch anderes erlebt könnte vielleicht darĂŒber schreiben wĂŒrde mich freuen lg

1

1. Wie weit kann es sich verschieben.

Beliebig weit. Vor allem nach hinten gibt's da eigentlich keine Obergrenze.


2.kann man 1.woche vor angeblichen periode đŸ€° werden. Offensichtlich nicht aber bei jemanden evtl.passiert!!

Nein,das sagst du ja schon selber. 😉 Es erschließt sich ja eigentlich mit etwas Logik: Die 2. ZH wĂ€re in dem Fall ja nur eine Woche lang und das macht eine Einnistung schwierig bis unmöglich. Die 2. ZH sollte im Idealfall mind. 12 Tage lang sein. Wenn sie regelmĂ€ĂŸig (deutlich) kĂŒrzer ist, wĂŒrde ich das mal beim FA abklĂ€ren lassen.

Die Frage zeigt außerdem den Irrtum auf, dem viele Frauen erliegen: Viele Frauen denken, dass die Periode zu einem festgesetzten Zeitpunkt X eintritt. Allerdings ist der Zeitpunkt, zu dem die Mens kommt, ja direkt abhĂ€ngig vom ES. Indem du auf das Datum des ES die Dauer deiner (durchschnittlichen) 2. ZH addierst, kannst du dir deinen NMT berechnen.


3. Sagen wir mal es findet nicht statt wann wĂŒrde dann periode ĂŒberhaupt kommen ??

In anovulatorischen Zyklen bekommt man keine Periode. Die Periode folgt ja auf den Eisprung. Allerdings kann es dennoch zu einer Blutung kommen (die aber dann nicht die Periode ist). Wann so eine Blutung auftritt, kann man natĂŒrlich nicht vorhersagen, genausowenig wie man im Voraus weiß, ob im aktuellen Zyklus ein ES stattfindet (wobei anovulatorische Zyklen nicht so hĂ€ufig vorkommen, es sei denn, man geht Richtung Menopause).


4.es macht bei jeden bemerkbar aber bei mir nicht ist das normal ich spĂŒre kein Schmerz oder Ă€hnliches wer kennt das?

Nein, nicht jeder spĂŒrt den ES, falls du das meintest. Ich habe keinen Mittelschmerz und es gibt sehr viele Frauen, die ihren ES nicht spĂŒren. Und selbst, wenn man einen Mittelschmerz spĂŒrt, muss dieser nicht mit dem ES zusammenfallen, sondern kann auch (deutlich) vorher oder hinterher auftreten.


5. Einer evtl. Eibistung wie lange mĂŒsste ĂŒberhaupt die 2 zykkuslĂ€nge sein

Soweit ich weiß, wird es unter 10 Tagen schwierig (man korrigiere mich, wenn ich falsch liege). Siehe 2.

2

Vielen Dank

HĂ€tte noch ne Frage vielleicht hast du ja auch eine Antwort drauf 🙂

Also 14.6 setzte meine periode ein und am zyklustag20 setzten wir ein ❀ laut Kalender bin ich 2 Tage ĂŒberfĂ€llig ? Kein Anzeichen fĂŒr periode ? Was bedeutet das ?

3

Das kann ich dir leider nicht sagen. Um sagen zu können, wann du ĂŒberfĂ€llig bist, mĂŒsste ich wissen, wann dein ES war und wie lange deine 2. ZH ist.

weitere Kommentare laden
6

Wenn ich keinen ES hatte, hatte ich keine Blutung.
Mein Sohn damals ist mit nem ES an ZT 28 entstanden. Mittelschmerz hatte ich vor meinem Sohn nie. War fĂŒr mich nach Absetzen der Pille vor 3 Monaten auch neu. Mit messen der Basaltemperatur und Ovulationstests konnte ich ihn gut bestimmen. Die zweite ZyklushĂ€lfte sollte 11-14 Tage betragen. Bei manchen auch 18 Tage. Ohne Ermittlung des ES lĂ€sst sich die LĂ€nge der 2. ZH nicht bestimmen.