Trotz festgestellter borelliose und anti B Behandlung schwangerversuch wagen ?

Hallo ihr lieben, leider musste ich dieses Jahr schon 2 Fehlgeburten verkraften. Daher ist der erneute Kinderwunsch natĂŒrlich sehr hoch 😞Hinzukommt nun, dass ich vor 4 Wochen von einer Zecke gebissen wurde an der HĂŒfte vorne . Die Stelle verĂ€nderte sich . Der erste bluttest vor 1,5 Wochen war negativ auf borelliose. Der 2 steht noch aus bzw die Ergebnisse kommen nĂ€chste Woche. Nun hat sich an der Stelle etwas wie eine wanderröte gebildet , was ja meist ein deutliches Anzeichen einer borelliose ist. Wenn der Test morgen positiv ist wird 2-3 Wochen mit hochdosiertem Antibiotikum behandelt - die meisten eingesetzten sind hier Amoxicillin ( hĂ€tte ich auch bekommen, wenn ich noch schwanger gewesen wĂ€re ) oder Doxycyclin ( hier habe ich komischerweise gelesen, dass dies einige bei einem Transfer zur UnterstĂŒtzung der Einnistung bekommen wobei mich das irgend wie sehr verwundert hat )
Bzw der Übertragung einer borelliose wurde ich leider nicht wirklich schlau.

Mein Eisprung findet in der nĂ€chsten Woche statt . Nun die Frage der Fragen - wĂŒrdet ihr in der Situation den Zyklus auslassen oder habt ihr vielleicht Erfahrungsberichte ?
Ich freue mich ĂŒber eure antworten â˜șïžđŸ€

Zyklus in dieser Situation dennoch nutzen

1

Doxycyclin und Amoxicillin wird beides zur Behandlung von erhöhten Plasmazellen aufgrund einer chronischen Endometritis gegeben, die eine Einnistung verhindern können oder FG begĂŒnstigen.

Die Behandlung ist normalerweise einmalig und wird vor einer Kiwu-Behandlung gemacht. Also es unterstĂŒtzt eher indirekt.

Schaden wird es nicht.

Tipp: insbesondere bei Doxy parallel MilchsÀurebakterien oral und vaginal einnehmen, um nicht die Darm- und Vaginalflora kaputt zu machen.

LG Luthien mit ⭐⭐