Wieder ein negativer Test 😭 - Achtung Ausheulpost

Ihr Lieben leider sind wir diesen Zyklus ( 70 Tage) wieder nicht schwanger geworden.
Vermutet wird eine Reifestörung das die 1.ZH zu lang ist.
Ich fühl mich wie ein absoluter Versager 😭
Wieso kann mein Körper nicht wie jeder andere auch? Warum?
Mich macht das wirklich sehr traurig.

Jetz im nächsten Zyklus soll ich beginnen mit Letrozol zu stimulieren und ich hoffe es hilft...

Kennt ihr dieses Gefühl? Gefühlt alle sind schwanger und das zu sehen tut richtig weh ich kann kaum eine schwangere sehen ohne das mir die Tränen kommen...
Ich versuch mir oft vorzustellen, dass man ja auch nicht weiss wie schwer es die anderen Frauen hatten, aber trotzdem kommt in mir so ein blödes Gefühl von Neid auf und ich kann es einfach nicht ersehen. Ich schäme mich so richtig für diesen Gedanken.

Gibt es hier Genossinnen denen es auch so geht mit denen ich mich hier austauschen kann?
Habe einen kleinen Sohn und 2 ⭐

1

Hallöchen 👋🏼
Ich kann dich wirklich sehr gut verstehen! Mir gehts leider auch so.. ich kann die ganzen Schwangeren nicht mehr sehen und hatte das ne Zeit lang auch, dass ich neidisch wurde und mir dachte, warum klappt es bei allen, nur bei mir nicht?
Jeden Monat aufs Neue ne Enttäuschung..
Aber ich habe es irgendwie geschafft mich aufzurappeln und versuche positiv zu denken.
Mit jeder mens denke ich mir, komm ab in den nächsten Zyklus.. sind nun im 16.ÜZ und diesen Monat versuchen wir es noch mal mit clomifen (heute bin ich ZT 4)
Hatten es in den ersten Monaten auch schon damit versucht, aber da hatte es leider nix gebracht..
jetzt paar Monate später haben wir die Schilddrüse einigermaßen reguliert und hoffe einfach, dass es jetzt was wird 🙏🏼
Meine Tochter ist auch 2 und bei ihr hatte es mit clomifen geklappt ♥️

2

Hallo danke für dein Feedback ☺️

16 ÜZ sind auch echt hart lang ☹️
Ich drücke dir sehr die Daumen, dass es bald schon einschlägt ❤️

Ich war schon beim Eileiterspülen und Spermiogramm ist auch in Ordnung

Ich hoffe uns hilft das Stimulieren zeitnah.. Bei meinem Sohn haben wir auch lang gebraucht und da hatte ich Zyklen von ca. 90 Tagen. Irgendwie hats dann doch ohne Hilfe geklappt und ich frag mich bis heut wirklich wie das funktionierte
🤷‍♀️
Schilddrüse lass ich auch immer checken aber da is soweit alles gut

5

Das komische ist ja auch, dass bei uns alles in Ordnung scheint..
haben auch schon etliche Untersuchungen gemacht, aber es war halt nix auffällig 🤷🏽‍♀️
Ich hoffe einfach, dass es dieses Mal mit clomifen klappt und zusätzlich nehme ich inositol und in der 2.ZH dann noch utrogest, mal sehen 🙏🏼

Drücke dir auf jeden Fall die Daumen 🍀

3

Ich verstehe dich so gut, bin zwar erst an Zyklustag 21 aber kein Eisprung in Sicht und ob der dann befruchtet wird weiß man ja auch nicht...Ich nehme schon alle möglichen Mittelchen, aber es klappt irgendwie nicht. Was mich am meisten nervt ist das warten zum Eisprung. Andere haben 5 Tage nach Periode ihren Eisprung und bei mir dauert es einfach Wochen...

Neidisch auf andere bin ich nicht. Ich sage immer, die klauen mir ja nicht mein Baby. Da wird schon irgendwann kommen, aber der Weg dahin ist lang.

4

Es tut mir wirklich leid für euch :(

Dieses Gefühl, dass alle um einen schwanger sind, kenne ich zu gut. Vorgestern -ich habe morgens natürlich negativ getestet- habe ich von zwei Personen, einer Freundin und einer engen Arbeitskollegin, gesagt bekommen, dass sie schwanger sind. So sehr und aufrichtig ich mich für sie freue, dennoch war es für mich wie ein kleiner Schlag in die Magengrube.

Ich wünsche euch, dass es beim nächstes Zyklus klappt 🍀

6

Ich kann dich gut versehen. Wir versuchen es jetzt 17 Jahre. Hab Endometriose und deswegen klappt wohl die Einnistung nicht!
Heute ES + 12 und wieder negativ getestet! 😭 zum kotzen echt! Fühl mich auch total als Versager! Alle Freunde, Bekannte und Familie sind schon durch mit der Kinderplanung und haben mindestens 2 gesunde Kinder die schon in die Schule gehen! Bin auch echt frustriert! Es ist so unfair! 😩

7

Ich verstehe dich sehr gut. Wir sind jetzt knapp ein Jahr dabei, seit Anfang des Jahres mit Ovutests und immer perfekten Herzchen, seit März mit Mönchspfeffer (O-Ton Gyn "Sie werden garantiert in 3 Monaten schwanger"). Hmm, klar...
Besonders schlimm finde ich es, wenn ich von jemandem höre, die "aus Versehen" schwanger wurde. Unsereins tut was sie kann und andere passen 1x nicht auf. Es ist ungerecht.
Bei mir war der Frust jetzt so groß, dass ich gesagt habe, ich brauche eine Pause. Gehe jetzt regelmäßig zum Sport, habe die Eisprung App gelöscht und die Ovus wehgetan. Ich will mal 1, 2 Monate nichts tun. Im September fahren wir in den Urlaub und danach entscheiden wir, ob es in die KiWu Klinik geht oder nicht.