Kinderwunsch- ich geb’s auf😕

Nach dem ich hier Monat für Monat Bange, teste und leide, hab ich keine Lust mehr. Mein Kopf kann diese ständige Frustration nicht mehr kompensieren. Wir versuchen es jetzt seit fast einem Jahr. Alle um mich rum werden schwanger, nur ich nicht. Scheiß Ovus jeden Monat, dass Bangen des ES nicht zu verpassen. Fing gut an mit unseren Herzleins. Drei bzw. zwei Tage vor Es ein gesetzt, gestern Ovu positiv und ich dachte juhu, warst garnich so falsch. Und was passiert? Wir bekommen uns so in die Wolle, dass natürlich nichts mehr lief. Also stehe ich heute Morgen schon wieder völlig frustriert auf weil ich weiß, es hat sicher wieder nicht geklappt. Es ist mittlerweile der 5. Monat, wo wir ihn wegen „Zoff“ verpassen. Ich hab jetzt vom Mönpfpfeffer bis zum Ovu alles weggeschmissen. Es nervt einfach nur noch.
Sorry fürs auskotzen ☹️

1

Den Kinderwunsch würde ich nicht aufgeben- aber alles drumherum. Lass die Ovus sein, wenn dich das so sehr unter Druck setzt. Habe Sex, wann du möchtest und nicht, wann der Terminkalender es vorschreibt.

Ich glaube vielen ergeht es so wie dir, besonders wenn man schon etwas "länger" übt. Die Erwartung ist ja, sofort schwanger zu werden, immerhin hat man uns das in der Teenager Zeit ständig eingetrichtert. Das die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden aber nur zwischen 25-30% liegt, sagt einem keiner.

Sprich mit deinem Partner darüber. Vielleicht fühlt er sich auch unter Druck gesetzt und geht in die Abwehrhaltung.

Ein Kind auf natürlichen Weg zu zeugen sollte Spaß machen und nicht verkrampft sein.

2

Ja ich gebe dir völlig recht. Danke für deine Antwort. Ich lass jetzt auch alles weg, der Druck ist echt zu enorm für meinen Kopf. Und mit Spaß haben hat das nichts mehr zu tun, leider.

3

Gib nicht auf, lass diese ganze Ovus zeug etc einfach mal sein. Habt Sex wenn euch danach ist. Geniesst es und setzt euch nicht unter Druck.
Ihr seid keine Roboter/Maschinen die wie ein Schweizer Uhrwerck funktionieren. Desto weniger Druck man sich macht umso besser. Natürlich leichter geschrieben als getan aber ein versuch ist es Wert. 🌺

4

Hallo liebe Friesi84,
ich verstehe dich soo gut. Ich stehe ungefähr an dem selben Punkt. Zumindest was das Aufgeben angeht. Aber vergiss bitte nicht, dass ein Jahr aktives Probieren völlig normal ist. Ich wusste auch bis zu meinem Besuch im Kinderwunschzentrum nicht, dass die Chance bei nur 30% liegt. Alle die sofort schwanger werden, hatten einfach Glück.
Meine Ärzte sagten, dass auch die Gebärmutter lernen muss schwanger zu werden.

Ich hatte circa 5 Monate nach Absetzen der Pille starke rechtseitige Unterbauchschmerzen, vor allem beim GV. Wurde dann letztes Jahr wegen Verdacht auf Endometriose operiert. Ergebnis war: keine Endometriose, aber beide Eileiter dicht. Ich war am Boden, aber wir haben uns gleich auf die Suche nach einem KiWu Zentrum gemacht. Nach zig Untersuchungen und 2 Fehlversuchen fand man heraus, dass ich eine Gebärmuttertrennwand habe. Dieses Jahr im März wurde ich also wieder operiert. Ergebnis: Trennwand konnte korrigiert werden und Eileiter sind ja doch frei!
Eine Blastozyste hatten wir noch eingefroren also haben wir die im Mai noch einsetzen lassen, obwohl ich ja eigentlich wieder auf natürlichem Wege schwanger werden könnte. Tja Pustekuchen :( klappt einfach nicht. Und seit letzter Woche weiß ich nun, dass mein Lipoprotein a Wert stark erhöht ist bei 237...was ebenfalls zu Unfruchtbarkeit führt!
Ich bin echt verzweifelt und verliere die Kraft, aber ich weiß Tief in mir, dass da noch ein Fünkchen Hoffnung ist.

Sex nach Plan kann echt extrem unangenehm sein. Das Wichtigste ist Kommunikation! Rede mit deinem Partner oder verrate ihm deine fruchtbaren Tage nicht und macht euch einen schönen Abend und der Rest kommt von alleine ;-) Ich bin mir sicher, er steht auch unter großem Druck. Ihr müsst jetzt zusammenhalten und Durchhalten! Gibt dir noch ein wenig Zeit. Ich bin mir sicher, dass es bald klappen wird

Lg :)

5

Hi
Alles bis zu 1 Jahr ist völlig normal.
Wenn ihr die letzten 5 Zyklen verpasst habt dann kannst das noch nicht als 1 Jahr basteln sehen.
Kopf hoch. Ich kenne einige Frauen die zb nach 2 Jahren spontan ss wurden. Es kann manchmal einfach bisschen länger dauern.
Ihr könnt euch auch untersuchen lassen.
Aber im Grunde übt ihr nicht wirklich so lang. Wir sind knapp.5 Jahre dabei.


Lg

6

Lies mal im unterstützen kinderwunsch, mancge brauchen Jahre und das auch noch mit etlichen Verlusten.
Ich gehe jedesmal in dieses forum wenn ich anfange frustriert zu sein. Es ht mich auf den Boden der Tatsachen zurück.

Diese Frauen sind unglaublich, ich bewundere sie.

Ich habe 10 monate gebraucht schwanger zu werden, aber das ist völlig im Rahmen.
1 Jahr ist normal.
Die wenigsten werden sofort schwanger.

Also nicht aufgeben und positiv denken, den Druck rausnehmen und du wirst sehen, es funktioniert.


Lg Cappy.

7

Hallo,

Ich kann dich trösten. Wir versuchen es auch seid November letzten Jahres. Habe auch mit Ovus getestet.
Bisher nix geklappt.
Habe auch den Eindruck das alle um mich herum sofort schwanger werden.
Mittlerweile ❤ 💕 wir nur noch nach Lust und Laune aber trotzdem regelmäßig.
Man macht sich wirklich zu viel Stress.
Aktuell hat sich mein zyklus durch die Impfing komplett verschoben.. keine Ahnung ob ich überfällig bin , einen ES habe oder oder ..

Keep cool und genieße noch das Leben ohne kleinen Qäulgeist ;)

8

Hey ich kann dich so verstehen ist bei uns leider auch so 😕 und ich hab auch schon gar keine Lust mehr und bin auch so das ich sage jetzt reicht es aber irgendwie kann ich es nicht aufgeben. Kopf hoch auch wenn es schwer fällt 🍀 ich glaub so geht es zu mindest mir ich bin schon so darauf versteift das es endlich klappen soll das ich an diesen Tagen meinem Mann schon irgendwie signalisiere das muss jetzt und genau das löst diesen Streit aus.

9

Ich kann verstehen wie du dich fühlst, auch wir haben 14 Monate gebraucht um schwanger zu werden…jeden Monat die Hoffnung auf den zweiten Strich und jedesmal die Enttäuschung. Endlich geklappt hat es als wir garnicht mehr darüber nachgedacht haben..beide im neuen Job und ganz andere Sachen im Kopf und zack - schwanger. Das war im Februar, allerdings leider eine ELSS. Ich hatte schon mega Panik dass wir jetzt wieder ewig brauchen um Schwanger zu werden..nunja, wir haben jetzt 6 Monate nach der Operation und ich bin in der 15. Woche schwanger. Der Körper ist einfach unberechenbar, also Kopf hoch, auch bei dir wird es klappen :)

10

Ja ich kenne auch diese Gefühl von Frustration sehr gut.
Mein Partner und ich wollten nach unserem ersten Sohn auch gleich danach wieder Schwanger werden. Haben es probiert und probiert aber nichts. Knapp vier Jahre hat es gedauert. Ich war damals auch so frustriert und am Ende, dass ich dann beschlossen gehabt habe, so und jetzt reicht es ich gebe auf. Und zack aufeinmal nachdem ich einfach den Gedanken Schwanger zu werden losgelassen habe, hat es Funktioniert!!
Ich denke auch es ist einfach dass wir uns da viel zuviel druck machen!
Also die Hoffnung nicht aufgeben, nur etwas lockerer an die Sache ran gehen 😄

11

Ich danke allen für die lieben Worte. Natürlich weiß ich das ein Jahr nichts ist im Vergleich zu manch anderen hier. Es zieht mich eben nur sehr runter. Ich versuche das jetzt alles an mir vorbei ziehen zu lassen, weil ich merke, es macht mich irre

12

Also das Hauptprobleme so wie ich es aus deinem Text raus lese ist gar nicht das schwanger werden denn es kommt wegen euren Streitigkeiten erst gar nicht zum Sex in deiner fruchtbaren Phase. Aber dann ist es auch nicht verwunderlich das du nicht schwanger wirst wenn du da kein Sex hast?! Oder sehe ich das jetzt falsch🙄

13

Ja ein bissl falsch verstanden 😅 wir haben Sex in der fruchtbaren Phase, es kam jetzt nur schon wie oben geschrieben vor, das zwar die Fruchtbare Phase genutzt wurde, aber eben nicht die „Hoch fruchtbare Phase“ rund um den gespürten Eisprung