Keine Hoffnung mehr für diesen Zyklus

Hallo zusammen,

ich bin gerade echt deprimiert. Nachdem ich so ein gutes Gefühl für diesen Zyklus hatte, kann ich jetzt bereits an ES +9 die Hoffnung aufgeben. Gerade haben beim joggen die typischen Schmierblutungen, die ich jeden Monat 4 Tage vor meiner Periode bekomme, eingesetzt, ebenso wie die klassischen Bauchschmerzen.
Zudem hatte ich heute einen deutlichen Temperaturabsacker in meiner Temperaturkurve. Jetzt hoffe ich, dass die Temperatur wenigstens für ein paar Tage noch über der Coverline bleibt, dass ich mir nicht auch noch um eine zu kurze zweite Zyklushälfte Gedanken machen muss :-(

1

Warst du deswegen mal bei deinem FÄ, denn das könnte ja eine Gelbkörperschwäche sein und dann würdest du Tabletten bekommen! 😊

2

Ja, ich soll Mönchspfeffer nehmen, aber bisher gibt es leider noch keine Veränderung. Ich müsste jetzt unbedingt noch einmal kurz Kontrolle und werde dann noch einmal ansprechen, was man sonst machen könnte. Ich habe bereits zwei Kinder und hatte nie ein Problem mit einem zu kurzen Zyklus. Aber scheinbar hat sich das geändert :-(

3

Ich würd nochmal fragen, ist ja nur eine blut abnahme nach ES.
So was find ich immer besonders verwunderlich🧐 hmmm

4

Gib noch nicht auf. In dem Zyklus, in dem es bei mir geklappt hatte, hatte ich dasselbe. Ebenfalls, wie immer, Schmierblutung 4 Tage vor Mens, Schmerzen wie vor der Mens und die Temperaturkurve war eine Katastrophe.
Es kann also noch alles passieren.
Dennoch würde ich an deiner Stelle tatsächlich mal den Progesteronstatus prüfen lassen. Ich vermute bei mir auch einen Mangel. Das kann man ja leicht behandeln. Bei mir hat es leider nicht gehalten, vielleicht am Ende wegen Progesteronschwäche.