PCO - Fragen zu ZS und Ruhepuls

Thumbnail Zoom

Hallo 🙋🏼‍♀️

Ich muss hier mal um Rat fragen, denn ich erinnere mich einfach nicht mehr, wie es vor meiner Schwangerschaft war 🙈

Ich hab 10 Jahre die Pille genommen, nach dem Absetzen keinen Zyklus gehabt und unser Sohn entstand dann letztendlich 3 Jahre nach Absetzen unter Einnahme von Letrozol. ES hatte ich unter Letrozol selbständig, der musste nicht ausgelöst werden. Wegen Verdacht auf PCO hatte ich aber nur mit (leichter) Stimulation überhaupt einen ES.

Nun haben wir gesagt, wir lassen jetzt 7 Monate nach Geburt die Verhütung weg zumal ich ja eigentlich sowieso die Diagnose PCO habe und wir dachten, wir würden wieder Hilfe brauchen bei einem evtl Geschwisterchen.

Jetzt hatte ich überraschend vor ca 2-3 Wochen meine Periode bekommen, einfach so. Da ich mich noch an die ZS-Auswertung erinnerte und ich auch noch wusste, dass der Ruhepuls nach ES eigentlich steigt, hab ich nach der Periode mal ZS und Puls beobachtet. Eigentlich dachte ich, ich hätte Donnerstag letzte Woche ES gehabt denn seit Dienstag war der ZS glasklar und spinnbar und Donnerstag hatte er sogar rote Schlieren (Ovulationsblutung?). Seit Freitag hatte ich dann wieder schlechteren ZS, cremiger und gelblich. Tja, nur der Ruhepuls kam nicht in Schwung, erst jetzt nimmt er Anlauf 🤷🏼‍♀️

Ist denn der ZS ein verlässliches Zeichen für den ES? Seit Donnerstag wird meine Haut auch immer schlechter und die Pickel eskalieren, was wiederum für die 2. ZH sprechen könnte. Trotzdem kommt der Puls nicht in Fahrt. Bei meiner ersten SS (endete in einer FG) war er in der 2. ZH und auch während der wenigen SS-Wochen deutlich höher. In meiner Erfolgreichen SS weiß ich es leider nicht, da hab ich mein Fitbit abgelegt weil mich das ständige Beobachten wahnsinnig gemacht hat 😅

Tja, eigentlich Hibbeln wir nicht aktiv aber wir verhüten auch nicht. Wollte eigentlich entspannt bleiben aber klappt nur so semi-gut 😬 es wäre einfach zu schön,wenn ich trotz PCO jetzt einen Zyklus hätte und wir ohne Hilfe irgendwann ein Geschwisterchen bekommen könnten.

Also - was denkt ihr? Ist der ZS verlässlich und muss der RP immer steigen nach ES?

1

Einen Ruhepuls von 60 hätte ich auch gerne 😅 ich komme nie unter 70 🤭
Mein Puls geht kurz vor dem Eisprung hoch, hat dann seine Spitze und fällt zum Eisprung wieder ab. Bleibt aber weiterhin auf einem hören Niveau. Kann dir nur leider keine Kurve anfügen, da ich dann wenige Tage später krank wurde und da der Puls eh exorbitant hoch war 🥴
Der Zerfix verändert sich hormonell bedingt über den Zyklus. Ob aber auch ein Eisprung stattfindet, kann ich dir leider nicht sagen.
Du könntest auch deine Basaltemperatur messen, je nachdem wie gut das mit Baby nebenbei klappt.

2

Basaltemperatur messen wäre natürlich optimal, das hab ich vor der SS gemacht. Hatte zwar wegen Kiwu-Behandlung immer auch US um einen ES festzustellen aber hab das doch immer noch ganz gern anhand der Temperaturkurve selbst nochmal gesehen ☺️

Aber mit Baby aktuell eher schwierig, denn soweit ich mich erinnere müsste ich 5-6h geschlafen haben und das bekomme ich mit ihm nicht hin 😅