Es+3 Symptome???

Hallo ihr lieben,

Ich habe eine Frage oder mehrere😇...

Ich hatte an meinen fruchtbaren Tagen ungeschĂŒtzten sex, direkt am darauf folgenden Tag hatte ich ziemlich starke blĂ€hungen die bis heute nicht weggehen. Kenne ich so gar nicht von mir bzw. Hatte ich nie Probleme mit blĂ€hungen wĂ€hrend des Eisprungs. Hinzu kam heute eine ĂŒbelkeit, sodass ich 4 mal wĂŒrgen musste.
Eigentlich weiß ich, dass es eigentlich alles zu frĂŒh ist fĂŒr ss-anzeichen aber ich habe so eine komische Intuition. Ebenso habe ich das BedĂŒrfnis auf meine ErnĂ€hrung zu achten, also gesĂŒnder zu leben. Alles komisch😅

Hatte das wer von euch auch und kann mir Erfahrungen nennen?


Ich danke euch schonmal😊

1

Das kann noch begleitend zum ES sein oder generell Zipperlein in der 2. ZH. FĂŒr SS-Symptome ist es noch zu frĂŒh, da die Einnistung noch nicht stattgefunden hat. :)

In meiner ersten SS fing die MĂŒdigkeit so um ES+10/11 an, wenn ich mich richtig erinnere und in meiner zweiten auch so um den Dreh (da habe ich meinen ES aber nicht bestimmt und nur anhand des ZS geschĂ€tzt, was dann auch mit dem Test zusammenpasst). Die Übelkeit ging in meiner ersten SS in der 8. oder 9. SSW so richtig los; in der 2. SS kam ich leider nicht so weit (frĂŒher Abgang).

Aber du hast ja schon selber gesagt, dass du weißt, dass es noch zu frĂŒh fĂŒr SS-Anzeichen ist. 😊 Ich wĂŒnsche dir viel Geduld beim Hibbeln und drĂŒcke die Daumen, dass du diesen Zyklus positiv testen darfst.

2

An ES+3 ist ein möglicher Embryo noch gar nicht in der GebĂ€rmutter angekommen. Dein Körper weiß also noch gar nicht, ob er schwanger wird oder nicht. Die Symptome allerdings passen zu gut steigendem Progesteron, was in der zweiten ZH ja eine wichtige Grundlage fĂŒr die Entstehung und den Erhalt einer Schwangerschaft wĂ€re. Daher viel GlĂŒck 🍀

3

Danke ihr beiden,

Dass es zu frĂŒh fĂŒr anzeichen ist, dachte ich mir ja schon aber meine Intuition sagt mir die ganze Zeit was anderes😅. Kennt ihr das, wenn ihr so ein merkwĂŒrdiges GefĂŒhl habt?

Heute z. B. Habe ich mir ĂŒberlegt, ein Glas Wein zu trinken, als ich die Flasche öffnen wollte, bekam ich auf einmal einen Ekel vor Alkohol, das ich nur ihhh dachte und ich trinke gerne mal ein GlĂ€schen.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht.