Plötzliche Blutung, Durchfall und erbrechen

Guten Morgen zusammen,

Ich hoffe es kann mir jemanden helfen oder war schonmal in einer ähnlichen Situation.

Da ich vor über einem Jahr die Pille abgesetzt habe, habe ich leider noch immer einen unregelmäßigen Zyklus. Normalerweise schwankt er so zwischen 34-37.. gestern war ich schon bei zt 41.

Falls das auch irgendwie damit zusammen hängen könnte:

Vor 2 1/2 Wochen hatte ich einen Knoten über der Brustwarze der geschwollen, gerötet, heiß und sehr schmerzempfindlich war. Ich hatte etwas Angst aber meine Frauenärztin bat mich noch einige Tage abzuwarten und er ist tatsächlich nach 4-5 Tagen von selbst weggegangen.

nun hatte ich an zt 39 eine einmalig hellrote Blutung/ bzw einen Tropfen in der Toilette., Das war’s aber auch schon.
Ständige mens. Beschwerden aber keine mens. In Sicht.. irgendwann haben auch die unterleibsschmerzen aufgehört..

Gestern habe ich (da ich davon ausgehe das ich bereits überfällig bin und der letzte gv 21 Tage her war) nachmittags einen Test gemacht der negativ war.
Letzte Nacht wurde ich von sehr starkem Durchfall und wirklich starken schmerzen im oberen Bereich des unterleibs geweckt…
währenddessen habe ich auch eine starke Blutung bekommen (farblich schwer zu beschreiben aber eher helles Blut mit dunklen Pünktchen aber ohne diese dunklen gewebeklumpen) musste mich übergeben, hatte so eine starke Übelkeit das ich Kreislaufprobleme bekommen habe und klitschnass geschwitzt war. Ich habe irgendwie gespürt das irgendetwas nicht stimmt..

Das ging ca. 1 Stunde. Ich konnte nicht aufstehen, nicht gerade sitzen und eine Wärmflasche hat die Schmerzen nur noch verschlimmert.
Ich war wirklich kurz davor mich ins Krankenhaus fahren zu lassen, weil ich mich noch nie so elend & wirklich komisch gefühlt habe.

Nach einer ibu konnte ich irgendwann wieder ins Bett krabbeln habe auch irgendwann schlafen können. Heute Morgen war die Blutung wieder verschwunden. Jetzt nach 3 Stunden ist sie wieder da mit normalen mensartigen ziehen.

Kennt das jemand oder hat jemand eine Idee was das gewesen sein konnte ? Vllt ein früher Abgang oder eine Zyste ?
Ich werde morgen beim Frauenarzt anrufen aber vielleicht war jemand in einer ähnlichen Situation und mag sich austauschen.

Danke an alle die sich den langen Text durchlesen! 😊❤️

1

Hallo, erstmal :)
bin bei Zyklus Tag 25, hab immer so einen Zyklus von 27/28 Tagen und hab sowas ähnliches auch gehabt wie du nur ohne Blutungen.
Hat gestern morgen mit Krampfartige Schmerzen angefangen und Durchfall wie Wasser. Hatte das bis Abends und dann waren es nur noch Krämpfe, aber heute morgen fing es wieder an.
Ich hab schon gedacht hab mir was weggeholt, aber schlecht ist mir nicht und uebergeben hab ich mich auch nicht. Aber hab wieder die Mens schmerzen, aber nicht wie normal vor der Men's, sondern diesen Monat anders aber alle frühtests sind negativ.

Ne Freundin hatte das gerade vor ca. 3 Tagen auch,mit den Krämpfen.
Villeicht geht ja echt was rum im Moment.
Liebe Grüße ☺️

2

Hey :)
Ja das war tatsächlich sehr merkwürdig.. ich hab mich wie kurz vor der Ohnmacht gefühlt 🥺 ich empfand die letzte Nacht wirklich als sehr schrecklich..
frage mich halt auch ob die Frauenärztin im Nachhinein dann überhaupt feststellen kann was das gewesen sein könnte..

An deiner Stelle würde ich mit dem Testen auch noch warten wenn du erst zt 25 bist..

Ich wünsche dir auf alle Fälle gute Besserung! Und einen weiteren Verlauf so wie du ihn dir wünscht 🍀😊

3

Jetzt war ich gerade auf der Toilette und es sind zwei recht große dunkle Klumpen „rausgefallen“ als ich ein wenig gedrückt habe..
größer als die normalen Gewebeklumpen während der Periode.. super merkwürdig

weitere Kommentare laden