Schwanger nach septischer Fehlgeburt

Hallo zusammen,
Ich habe mein Baby am 10.08.21 in der 12+4 Ssw tot zur Welt bringen müssen, da ich eine schlimme Infektion hatte. Das ist natürlich noch nicht lange her, aber ich wünsche mir trotzdem sehnlichst wieder eine Schwangerschaft. Der Arzt meinte, dass ich mindestens 3 Zyklen abwarten muss, bis ich wieder schwanger werden darf. Ich werde natürlich mit meinem Frauenarzt darüber reden, aber ich wollte gerne wissen, ob vllt jemand auch so eine Erfahrung gemacht hat. Unser Sternchen war gesund und es wäre ohne die Infektion auch nicht gestorben.
Ich danke euch schon mal, für eure Antworten.

1

In deinem Fall würde ich definitiv an deinen Arzt hören. Drei Zyklen sind wichtig, nach einer Infektion, die auch die Gebärmutter angefallen hat, um so mehr! Die muss ausheilen, die Entzündungswerte müssen auf Null, danach ne Vitamin D+C Kur, Eisen nachfüllen und Nestreinigungstee... gebe deinem Körper Zeit sich zu erholen, der braucht das jetzt.

2

Vielen Dank für deine schnell Antwort. Ich wäre einfach gerne so schnell wie möglich wieder schwanger geworden, da wir es schon ein Jahr probiert haben und uns so gefreut haben. Aber es bringt natürlich nichts, wenn ich mich selbst gefährde.

3

Die Gebärmutter ist geschwächt und bei Fehlgeburten über 12.ssw hinaus reden wir ja auch lange nicht mehr über ein Frühabgang, sondern man rechnet das normale 6 Wochen Bett als hätte man entbunden mit... dazu die Infektion, die komplett ausheilen muss, das Gewebe muss gestärkt werden. Ich verstehe deine Gefühle und Wünsche absolut, aber im Moment wäre das nicht schlau, du als Mama bist auch wichtig, auch deine Gesundheit.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo und guten Morgen 😃 ich bin fast in der gleichen Situation wie du... musste mein Baby am 6.8 zur Welt bringen.... hatte trisomie 18.... bin auch völlig fertig... wir haben uns auch so gefreut... es wäre unser drittes Kind gewesen und nach zwei jungs ein Mädchen.... vielleicht zu perfekt.... und jetzt ist alles vorbei und man fängt nicht mal bei null an weil man ja nicht weis wann man wieder schwanger wird... und am liebsten wäre ich schon gestern wieder schwanger gewesen... bei mir hat der Arzt gesagt einen Zyklus warten aber ich hatte keine Entzündung... nach der Geburt noch die Ausschabung..... es ist echt ungerecht... in den Nachrichten kommt das eine sein zwei jähriges Mädchen verhungern hat lassen weil sie Geburtstag feiern wollte... andere schlagen sie oder misshandeln die Kinder, andere nehmen seit 20 Jahren Drogen und bekommen 5 gesunde Kinder... und wir wo alles tun damit alles passt passiert sowas... es ist einfach ungerecht... liebe Grüße

6

Hallo,
Es tut mir wahnsinnig leid, dass du auch sein Baby verloren hast. Ich habe erst am 02.09. meinen Termin beim Frauenarzt. Ich werde wahrscheinlich 3 Zyklen warten müssen, wegen der Infektion, damit mein Körper sich erholen kann. Für mich hört sich das nach einer quälend langen Zeit an. Ich möchte aber zur Sicherheit auch meinen Frauenarzt fragen, was er dazu sagt.
Fühl dich ganz fest gedrückt 🍀

7

Hallo, ich hatte auch einen septischen Abort und sollte 1 Jahr mein Immunsystem aufbauen. Hab Selen und Zink genommen und wieder mehr auf meine Ernährung geachtet. Es hat bei mir auch bisschen gedauert bis die Infektion weg war, Antibiotika haben gegen die Sepsis gewirkt, die Keime waren aber immer noch da! Und nach der Fehlgeburt hab ich auch Beschwerden wie Juckreiz gehabt. Erst im Mai (also drei Monate später) war ich die Bakterien los. Im Juni hab ich positiv getestet, bin jetzt in SSW 15 und feiere jeden Tag den ich gesund schwanger bin.
Gib deinem Körper Zeit, so lange er braucht. Lass bevor ihr wieder loslegt auch einfach nochmal ein großes Blutbild machen. Es sollte einfach vorher in deinem Körper wieder alles passen.

LG und alles Gute für dich!!

8

Bei welchem Arzt hast du das große Blutbild machen lassen? Hausarzt oder Frauenarzt?

9

Ich hab ein paar Wochen später eins in der Uni Klinik bekommen, die wollten mich nochmal sehen nach der Sepsis. Zusätzlich habe ich zwei Monate später nochmal eins beim Frauenarzt machen lassen.