Zyklusstörung durch Corona Impfung?

Hallo Mädels.
Gibt es hier jemand noch mit Zyklusstörung durch Corona Impfung?
Seit ich am 24.04 meine erste Impfung bekommen habe( AstraZeneca)ist alles durcheinander .
Mein ES war am 23.4 Impfung am 24.4 und 7 Tage später mein Periode. Am 16. Zyklustag war ich beim Arzt, sie hat ein 3,5 cm Grosses Zyste entdeckt und ab dem Tag habe ich Schmierblutungen. Die Periode ist nimmer gekommen. Es wurde medikamentös ausgelöst. Dann habe ich schmerzen bekommen, Zyste am linke Seite geplatzt aber dafür habe ich jetzt am rechte Seite ein 5 cm grosses.
Ich bin jetzt am ZT 42 ohne ES ohne Periode..😫
Hatt jemand schon Ähnliches ? Wie lange hat es gedauert bis die Zyklus wieder normal war?

Wünsche euch einen schönen Tag.
Liebe Grüße Ibo

1

Ich wurde am 7. ZT mit Biontech geimpft.
Das war am 14.07.
Am 25.08. ist die zweite Impfung - nach der ersten war die Zykluslänge normal, gucken wie es nach der 2. ist. :)

2

Meine ersten Impfung mit BioNtech war ES +3, da hatte ich keine Auswirkungen auf den Zyklus.
Die 2. Impfung war diesen Zyklsus an ZT8, und mein ES hat eeeewig auf sich warten lassen. Dachte erst der kommt gar nicht mehr, wurde jetzt aber für ZT31 bestätigt (normal hab ich so ZT17-19).

Mal gespannt ob ich im nächsten Zyklus noch Auswirkungen merke.#kratz

3

Ich wurde bereits doppelt geimpft.
Nach der ersten Impfung hat sich meine Periode um 7 Tage nach hinten verschoben.
Nach der 2. Impfung hatte ich eine pünktliche Periode, allerdings nur Schmierblutungen und sehr starke Krämpfe.
Danach 2x sehr frühe ES (Tag 8 und 9). Diesen Monat scheint wieder alles „normal“ :)

Festzuhalten ist: die Schwankungen waren zwar im Zeitraum der Impfung, aber müssen natürlich nicht mit ihr zusammenhängen :)

4

Ich bin bereits doppelt geimpft mit biontech und hatte bei keiner der beiden Impfungen Nebenwirkungen. Die Zyklen verliefen genauso regelmäßig wie sonst.

5

Ich wurde 2 mal mit Biontech direkt ein bis zwei Tage vor dem Eisprung geimpft. Beim 2. Mal war er dann, glaube ich, 2 Tage später.. jedenfalls hat die Temperatur länger zum vernünftig steigen gebraucht.
Da gibt es ja mittlerweile recht viele Studien zu wie die Impfung den Zyklus beeinflussen kann.

Bei dir denke ich aber eher, dass die Impfung unglücklich mit den Zysten zusammengehalten ist und eher die das Problem sind als die Impfung.

Die Impfung löst halt eine immunreaktion aus - wenn man krank ist verschiebt sich auch der Zyklus. Dass die Impfung jedoch für Zysten verantwortlich sein soll, habe ich noch nirgends gelesen :)

6

Bin jetzt durchgeimpft mit BioNtech.
1. spritze war zwei Tage vor ES Zyklus lief gut weiter, allgemein war der Zyklus gut, hatte meinen ES früher als sonst, denke aber nicht das es von der Impfung kommt.
2. spritze war an ES+4, hatte ab ES+10 bis +13 SB und heute +14 bzw. ZT 1 hat die Periode normal eingesetzt!

So viele Tage SB hatte ich noch nie, also ich kanns nicht sagen, ob es die Impfung oder meine Psyche war😊

7

Ja, kenne ich leider auch.

Nach der 1. Impfung nichts bemerkt, aber nach der 2. Impfung (Moderna) ist meine Periode ausgeblieben. Bin dann zum Gynakologen und dieser hat bestätigt, dass dies oft vorkommt im Zusammenhang mit der Impfung. Hatte Zwischenblutungen und meine Periode ist dann 2 Wochen später gekommen. Jetz weiss ich noch nicht, ob bereits wieder normalisiert 🙄

8

Hey,
ich hatte meine 2 Impfung Biontech Impfung genau am ES bzw meine Tempi ist total abgesack an dem Tag am nächsten natürlich stark nach oben geschossen.
3 Tage später ist sie nochmal extrem nach unten daher hat sich mein ES um 2 Tage nach hinten verschoben.
Also so gut wie keine Auswirkungen gehabt.

9

Also mein Zyklus war nach der ersten Biontech Impfung auch durcheinander. Sonst ist er wirklich immer regelmäßig und da hatte ich 43 zyklustage bis meine Periode wiederkam.
Nach der 2. Impfung war nichts ungewöhnliches