Etwas Mut machen😊 Vorsicht lang🙈

Hey mÀdels,
Nach 3 Fehlgeburten (letzte vor knapp 5 jahren), den Diagnosen von-Willebrandt-Syndrom + erhöhtes Thromboserisiko und 3 verschiedenen Kinderwunsch Kliniken/-Praxen (wollten mir alle eine kĂŒnstliche Befruchtung verkaufen ohne richtige Untersuchungen) brauchte ich eine Pause... Da ich demnĂ€chst 35 werde, wollten wir es dieses Jahr nochmal angehen😁
Überraschenderweise konnte ich gestern positiv testen (letzte periode am 4.7. mit 33-35 Tage Zyklus) und wir sind natĂŒrlich voll ausm HĂ€uschen😁
Also heute frĂŒh bei meinem Frauenarzt angerufen, der hat natĂŒrlich ab heute 3 wochen urlaub 🙈 gott sei dank hat mich die Vertretung heute noch mit eingeschoben. Leider konnte man im Ultraschall nur eine hoch aufgebaute Schleimhaut aber keine Fruchthöhle sehen... Sie hat mir utrogest mitgegeben fĂŒr 1x abends und abwarten. Jetzt hat aber nĂ€chste woche die Vertretung selber Urlaub und ich könnte durchdrehen😅😅😅

Sorry fĂŒr den langen text, aber es musste mal raus🙈

1

Wenn man so frĂŒh zum Ultraschall geht, kann man auch noch gar nichts sehen.
In meiner ersten Ss war ich an 5+0 das erste Mal beim Arzt und da konnte man gerade mal eine Fruchthöhle sehen und mehr nicht. Den nÀchsten Termin hatte ich dann an 7+4 und da hatte mein Kind dann schon einen Herzschlag.
Dieses Mal hatte ich mit dem ersten Termin bis zur 9. Woche gewartet und es hat sich gelohnt.
Also keine Panik, man muss sich zu Beginn eben ein wenig gedulden.
Alles Gute! 😊