Update "Traurig - Zyklen nach Geburt einfach frustrierend" War da doch ein ES?

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben!

Neulich hatte ich mich hier über meinen Zyklus beschwert, da kein ES in Sicht war und der Zyklus generell kein Ende zu nehmen schien. Nun war an Zyklustag 28 und 29 doch ein Ovu positiv. Bislang war mein ES in den Kurven ganz klar ersichtlich, weil die Tempi von dem einen auf den nächsten Tag steil gestiegen ist, daher bin ich mir dieses mal nicht sicher (meine Tochter kommt leider nachts immer noch ziemlich oft und wird generell oft wach, daher ist Tempi messen bei mir sicher nicht super zuverlässig). Sieht das für euch wirklich nach einem ES aus? Wenn ja, würdet ihr ihn am 15. oder 16.8 schätzen? (Fermometer setzt ihn auf den 16.8, ich hab ihn aber auf den 15.8 korrigiert, weil die Ovus am 14.8 abends und am 15.8 positiv waren. Am 15.8 abends wurde die Linie schon wieder schwächer. Erfahrungsgemäß sind die Ovus bei mir am Tag des ES positiv und nicht 48 Std. davor. Außerdem hatte ich am 15.8 periodenartiges Ziehen, vll. Mittelschmerz.

Ich habe mal meine Kurve sowie die Ovus vom 14. und 15.8 angehangen.

LG und danke für eure Hilfe 🙋‍♀️

1
Thumbnail Zoom

Hier die Ovus vom 14.8 abends

2
Thumbnail Zoom

Und die Ovus vom 15.8

3

Deine ovus sind aber nicht positiv finde ich zumindest! Und deine Kurve ist nicht wirklich eindeutig sehr unruhig! Mag wirklich damit zusammen hängen das die kleine noch oft kommt! Habe auch lange die Femometer Ovus benutzt und wenn die positiv waren hat die zweite Linie immer geleuchtet viel intensiver als der kontrollsttich!

4
Thumbnail Zoom

Hmmm, okay. Das kenne ich so tatsächlich nicht. In dem Zyklus, in dem ich schwanger wurde, sahen sie auch so aus (s. Bild) 🙈

weitere Kommentare laden