Am ZT15 Follikel bei 13mm: Wann ES?

Hallo zusammen,
bin jetzt im 2.VZO-Zyklus nach meiner FG im Februar (war schwanger nach 6ÜZ ohne Hilfsmittel).
Am 9.ZT wurde eine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung (Hycosy) gemacht, links ging das Kontrastmittel sehr gut durch, rechts war es nur so halb auf dem Ultraschall zu sehen, das heißt angeblich nicht, dass rechts dicht ist, es kann sein, dass der Druck für die rechte Seite nicht mehr stark genug war (Aussage des Arztes), an dem Tag waren rechts und links mehrere Follikel mit knapp 7mm, GMSH bei 7,2mm.
Am 12.ZT war die GMSH bei 7,3mm, links Follikel mit 10.4 und rechts mit 13. Blutwerte waren dem Zyklustag entsprechend.
Heute am 15.ZT: GMSH bei 8.5, rechts und links Follikel mit 13mm. Mir wurde nochmal Blut abgenommen und je nachdem wie die sind, soll ich nochmal am 17.ZT oder erst 19.ZT zum Ultraschall.
Hab die letzten Monate immer mit Ovus begleitet und jeden Monat wurde mir ein ES angezeigt zwischen ZT 11-14. Jetzt beunruhigt mich, dass die Follikel am 15.ZT noch immer so klein sind. Kann es sein, dass die diesen Zyklus gar nicht springen? Habt ihr ähnliche Erfahrungen schon mal gemacht und könnt mir berichten, ob sich nach dem 15.ZT noch was tut zwecks Reifung?
Im letzten VZO-Zyklus musste ich am 10.ZT schon auslösen bei einer Follikelgröße von 17mm.
Nate

1

Würde mit einem ES in 3-5 Tagen rechnen, eventuell auch etwas später.

Hast du stimuliert und wenn ja, womit?

Der Körper ist keine Maschine 🤷

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Danke für deine Antwort. Nein, ich habe nicht stimuliert. Gestern hat die Praxis angerufen nach Auswertung der Blutwerte, ich soll erst am Montag (19.ZT) wieder zum Ultraschall kommen. Ich dachte, so spät ist ein Eisprung gar nicht mehr möglich 🤷🏼‍♀️ Ich hoffe, du hast recht mit deiner Annahme, dass der ES dann auch passiert.

3

Ein ES ist immer möglich.

Mein spätester ES war an ZT 71.

Eine Bekannte von mir hat mit einem ES nach ZT 80 eine gesunde Tochter bekommen.

weiteren Kommentar laden