Verzweiflung und Unsicherheit

Hallo ihr Lieben,

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
Am 17.04.21 habe ich meine Pille abgesetzt und hatte dann ein paar Tage später die Abbruchblutung.
Danach hatte ich keine Regelblutung. Im Mai vermutete ich Schwanger zu sein, leider waren die zwei Tests dann falsch positiv.
Seit dem Pille absetzen habe ich oft ziehen, Druck und ganz leichte Schmerzen im Unterleib.

Nun hatte ich vom 29.07.21 bis 03.08.21 eine Blutung. Allerdings sehr sehr leicht. Mehr wie eine Schmierblutung. Das Blutt war hellrosa, einmal für einen Tag rot und ansonsten bräunlich. Nun bin ich unsicher ob das eine Periode war?
Theoretisch müsste ich Mitte nächster Woche dann wieder meine Periode bekommen.

Leider habe ich erst Anfang September einen FA Termin. Es macht mich einfach fertig keine Periode zu haben. Denn ohne Periode gibt es kein Baby.

Wie sind eure Erfahrungen dazu?

1

Ohne ES gibt es kein Baby, Periode ist nur die Konsequenz daraus dass das Ei nicht befruchtet wurde. Es gibt auch Zyklen die mit einer Art Periode beginnen/enden ohne einen ES gehabt zu haben, aber das ist eigentlich ehr selten.
Bis Anfang September ist nicht mehr so lange 😊
Du könntest es mal mit dem Nestreinigertee versuchen, der hat mir sehr gut geholfen oder Inositol das unterstützt die Eizellenreifung!
Was ich dir auch sehr empfehlen kann ist Nfp also das messen deiner Temperatur unmittelbar nach dem Aufwachen, hier kannst du super deinen Zyklus tracken und sehen wann und ob ein ES stattgefunden hat. 🍀🍀

4

Danke für die Antwort!

Den Tee werde ich mir auf jeden Fall besorgen. Vielleicht hilft der Tee ja.
Meine Periode kam bisher nicht. Ich werde morgen früh einen SS Test machen. Es ist einfach frustrierend nicht zu wissen was ist. Zumal ich täglich mit Unterleibsschmerzen zu tun habe. Allerdings schon seit Ende Juli. Ich finde aber nun kommen sie seit Ende August immer öfter vor. Diese Woche bin ich sogar mal davon wach geworden nachts. Mich macht das noch verrückt. Meine Angst vor PCO, Endometriose oder gar eine frühen Menopause ist riesig.

2

Hey!
Bei mir war das vor ca 2 Jahren auch eine Katastrophe als ich die Pille abgesetzt habe. Hatte auch plötzlich sehr lange Zyklen (oft 2 Monate) und sehr kurze Perioden.
Ich habe es damals mit Mönchspfeffer-Tee und Geduld versucht und hatte nach ca. 8 Monaten dann meine periode wieder in den für mich regelmäßigen Abständen und in meiner gewohnten Stärke.
Ich drücke dir die Daumen, halte durch, den September kann man schon fast am Laub der Bäume erkennen, es dauert also nicht mehr so lang bis zum arztbesuch 🙂💚

3

Danke für die Antwort!

Es beruhigt mich ungemein zu lesen, dass es auch anderen so geht. Meine Periode ist bisher nicht gekommen. Vielleicht kaufe ich mir heute einen SS Test und hab Glück?
Ich habe täglich Unterleibsschmerzen und kann den Termin beim FA kaum noch abwarten.