Clomi schlägt nicht an? Zuspruch und Erfolgsgeschichten gesucht!

Hallo liebe Leute,

ganz kurz meine Eckdaten:

PCOlerin, Pille abgesetzt Anfang Dezember 2020, Schwanger im 2. ÜZ, Abgang 7. Woche. Danach bisher nur ein natürlicher Zyklus (80 Tage), der letzte wurde an ZT 95 durch eine ausgelöste Blutung beendet.

Möpf, Ovaria Comp, Inositol...bringt alles nichts.

Habe dann in diesem Zyklus (bin heute ZT 13) von Tag 5 bis 10 1x50mg Clomifen genommen. Heute war dann Follikelschau - und es gab nichts zu schauen. Es war kein prominenter Follikel zu sehen, einfach gar nichts. Jetzt muss ich Freitag zum nächsten Ultraschall. Das Ganze machen wir dann so drei bis vier Wochen (also US 2x die Woche) sagte meine FÄ, wenn dann immer noch nix ist, wird die nächste Blutung ausgelöst und wir würden auf 75mg hoch gehen.
Das Einzige was anders war als sonst: Im letzten Zyklus war die GMS an ZT 81 erst bei 6,2 mm, heute war sie an ZT 13 schon bei 5,4mm ... trotzdem bin ich total entmutigt und enttäuscht und verliere gerade so ein bisschen die Hoffnung, zumal sie schon so durch die Blume sagte, wir sollten lieber mal in eine KiWu...

Sind hier vielleicht Mädels, bei denen im ersten Clomi-Zyklus auch nichts passiert ist, bzw. erst später und es ist dann in einem Folgezyklus was passiert?

Liebe Grüße an alle und danke für Eure Antworten!!#liebdrueck

1

Hallo, also ich kann dir leider nichts negatives darüber berichten. Ich habe auch PCO und musste Clomifen nehmen. Meine Dosis war 1-0-1 von 5-9 zt. Hat bei uns auch gleich geklappt. Ich würde eventuell mit dem Arzt sprechen das die Dosis erhöht wird. Mit der Pregnyl 5000 I.E. wurde dann der Eisprung ausgelöst. Wünsche dir weiterhin alles Gute und auf einen baldigen Erfolg. 🍀🤞🏻🙏🍀🤞🏻🙏🍀🤞🏻🙏

2

Danke liebe jyndena und ich freue mich sehr dass es bei euch geklappt hat #fest :-)

Hattest du denn auch so Mörderzyklen oder waren die vorher bei dir normal? Und zu welchem Tag konnte man bei dir was sehen im US? Waren an ZT 13 schon prominente Follikel zu sehen?

3

Dankeschön 😊 Das war schon 2019. Ja man konnte dann schon welche sehen. Also 2 Stück. Aber einer blieb kleiner. Der andere war dann schon schön groß. Daher bei mir damals das Wochenende dazwischen war konnte ich erst an zt 14 zum Arzt gehen und auslösen. Meine Zykle sind auch manchmal sehr lange. Teilweise zwischen 60 und 70 Tagen. Aber seit ich FemiBaby nehme hat sich mein Zyklus ziemlich eingependelt. Wenn ich die nicht nehme dann sind die Zyklen bei mir wieder viel länger. Keine Ahnung warum das so bei mir ist 🤷🏻‍♀️

4

Also bei meinem ersten Clomi Zyklus hat man an ZT 12 auch noch nichts gesehen. An ZT 17 waren dann zwei Follikel mit 1,7mm zu sehen. Also gib die Hoffnung noch nicht auf, bei manchen dauert es einfach länger bis zum Eisprung 🙂

5

Ich lieb dich grad so ein kleines bisschen für diese Antwort. Danke 🥰Heute war ein Tag mit so vielen schlechten Nachrichten, ich hoffe sehr, dass man am Freitag was im US sehen kann.

6

Man darf die Hoffnung nicht so schnell aufgegeben. Beim zweiten Clomi Zyklus war der Eisprung auch an ZT 18 und jetzt beim dritten Versuch mit je zwei Tabletten pro Tag an ZT14, also bei manchen Frauen dauert es einfach etwas länger. Es scheint übrigens auch so als hätte es jetzt geklappt 🥰 Ich drück dir ganz doll die Daumen. Das wird schon 🙂

weiteren Kommentar laden
8

Hi,
Hab auch PCO und als ich die Pille wegen Kinderwunsch absetzte, wurde mein Zyklus immer länger bis er auch um die 90 Tage war.
Hab dann clomi genommen und es dauerte 2 Zyklen bis wir die passende Dosierung fanden. Im insgesamt 4. Zyklus dann positiv getestet (ohne zusätzlicher Hilfen) und dann eine tolle Schwangerschaft
Bei K2 ähnlich: 2 Zyklen für die richtige Dosierung (war eine andere als beim 1.x) und im 4. Zyklus dann positiv
Bei K3: 4 erfolglose Zyklen mit clomi (keine Eizelle gereift), daher Umstieg auf Letrozol. 2 Zyklen für die Dosierung, beim 3.x Eisprung ausgelöst und 2 Wochen später positiv getestet
LG

9

Lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, deine Geschichte aufzuschreiben! Das gibt mir so viel Mut und Zuversicht gerade! Ich freue mich für dich, dass es wieder funktioniert hat!