Wann wieder schwanger nach zwei Kaiserschnitten?

Hallo ihr Lieben,

Ich stecke da in einer Zwickmühle. Ich habe bereits zwei Söhne, beide wurden durch einen Kaiserschnitt geholt. Der erste war ungeplant nach 26 Stunden Wehen, der zweite aufgrund eines groß geschätzten kopfumfangs geplant. Wir hätten gerne noch ein drittes Kind. Nicht jetzt, aber gerne sehr bald.
Leider sagt mir jeder was anderes. Der Arzt jetzt nach dem zweiten Kaiserschnitt sagte 1 Jahr warten, die Frauenärztin bei der Abschlussuntersuchung im Krankenhaus sagte nach 6 Monaten könnte man es wieder probieren. Und meine Frauenärztin nach der richtigen Abschlussuntersuchung sagte 2 Jahre. Naja, 3 Ärzte - 3 Meinungen.
Ich möchte mich gerne auf mein Körpergefühl verlassen. Aber da der Abstand bzw. die Aussagen ja doch sehr unterschiedlich waren bin ich verunsichert… was sagt ihr?

Oder habt ihr bereits in der gleichen Situation gesteckt? Erfahrungen mit einem 3. KS?

Ganz liebe Grüße 😊

1

Ich bekomme bald den 4. KS.

1. KS 07/2015 - nach 10/11 Monaten wieder schwanger geworden

2. KS 02/2017 (nach 1 3/4 Jahren somit zum 1.) - Pergamentpapiernarbe bei der OP

3. KS 01/2019 (also knapp 2 Jahre Abstand), da hat man innen ne neue Narbe gemacht, weil man die alte nicht mehr nehmen wollte

4. KS jetzt 10/2021 oder 11/2021 mit 2 inneren Narben, das wird spannend

1 Jahr Abstand wurde immer empfohlen. Die Narbe gemessen hat man erst vorm 3. KS, da war se dünn aber wesentlich früher geholt wurde auch keiner (2 Tage vor ET, 4 Tage und 9 Tage), nur jetzt wird es spannend.

2

Oh wie aufregend! Herzlichen Glückwunsch erstmal 😊
Ja ich denke auch nach einem Jahr machen wir uns wieder ran… ich finde es nur so verrückt und verwirrend wie unterschiedlich die Aussagen sind.
Danke für deine Geschichte :) und alles Liebe 😊

3

Hallo
Mein Sohn kam vor 2 Jahren nach 30 Stunden Wehen als Notkaiserschnitt auf die Welt, da die Herztöne massiv abgerutscht sind. Hatte Vollnarkose. Ich hatte dann eine massive Uterusatonie. Der Doc meinte, es sah kurz so aus, als ob sie mir die Gebärmutter entfernen müssten. Lag 2 Tage auf der Intensiv. Viel Blut Verlust. Wollten auch immer schnell Kinder hintereinander bekommen. Nach ca. 8 Monaten habe ich meine FÄ darauf angesprochen, da der Wunsch in mir nach einem 2. Kind immer größer wurde. Sie meinte, dass selbst, wenn ich theoretisch jetzt schwanger werden würde, die Gebärmutter ja nicht direkt gleich massiv wächst. Das dauert ja, bis die Gebärmutter wächst. Für sie würde da nix gegen sprechen. Im Krankenhaus meinte der Arzt auch, 1 Jahr super, aber wenn ich nach z.B. 10 Monaten schwanger werden würde, wäre es auch ok. Ich bin im 1. Zyklus direkt schwanger geworden, war sehr überrascht darüber. Habe viele Bekannte gehabt, die beim 2. Kind viele Monate oder Jahre gebraucht haben.
Ich hatte keine Probleme in der Schwangerschaft. Habe meine Tochter spontan entbunden. Keine Uterusatonie gehabt dieses Mal. Natürlich kann immer was sein. Theoretisch könnte auch jetzt bei meinem 3. Kind etwas passieren. 2 Jahre finde ich aber schon sehr lange und etwas übertrieben. Hör auf dein Herz.

4

Ach herrjemine… da hast du ja auch einiges mitgemacht Mensch. Aber schön das alles gut gegangen ist!
Ja siehste, das macht auch Sinn was deine Ärztin sagt. Ich finds nur so verrückt das jeder Fachmann da grad was anderes zu mir sagt. Da kann man ja nur verwirrt sein 🤷🏻‍♀️😁
Aber ich denke auch, ich mache das wie du sagst, ich höre da auf mein Gefühl 😊 vielen lieben Dank!