Corona Impfung bei Kinderwunsch

Guten Abend, wir planen demnächst unser zweites Wunder, ich bin aber so verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll, bin Zahnärztliche Assistentin, mein Chef möchte das wir uns impfen lassen, ich hatte im
April die Corona Infektion mit einem mittelschweren Verlauf, ich habe Angst vor der Impfung, muss man wirklich danach 6 Monate warten bis man schwanger werden darf. Ich lese derzeit dass sogar Schwangere geimpft werden. Bitte helft mir weiter. Lg

1

Ich bin mitten im Kinderwunsch und hatte den Arzt gerade Mittwoch bei meiner 2. Impfung gefragt, wir dürfen kann normal weiter machen…
Er sagte, in der Schwangerschaft erst ab 2. Trimester.

2

Hallo, die corona Impfung ist während des Kinderwunsches unproblematisch. Besonders wenn du nur eine Spritze benötigst.

Ich habe mich mittendrin impfen lassen. Vor der zweiten Impfung musste nur eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden per Test (habe mich sogar von meinem
Gyn impfen lassen). War alles gar kein Problem. 😊

3

Ich habe im Juli die 2. Impfung mit Biontech bekommen und bin nun ganz frisch schwanger. Warten muss man laut meiner Ärztin nicht.

18

Bei mir genauso 🙃

4

Hallo

Also ich werde mich nicht impfen lassen. Meine F3eundin war letztens bei ihrer Frauenärztin um sich deswegen beraten zu lassen und diese sagte ihr, dass sie viel mehr aborte festgestellt hat seit dem es die Corona Impfung gibt.
Ich warte erstmal ab was noch kommt.

6

Das finde ich sehr interessant. Dürfte sehr unterschiedlich sein. Mein FA konnte sogar feststellen, dass viele kurz nach der Impfung schwanger wurde (ohne Abgang), weil ich auch meine Bedenken hatte.
Ich jedenfalls wurde auch nach der Impfung schwanger. Denke, man kann das nicht pauschal sagen. Ist eher eine „Empfindungssache“ und meiner Meinung nach spielt es auch eine Rolle, was so im Umfeld passiert.
Ich kenne mittlerweile sehr viele, die nach der Impfung schwanger wurden und niemanden, der einen Abort hatte.
Meine Cousine jedoch erkrankte an Corona, wurde danach schwanger und hatte eine FG - kann Zufall sein, muss es aber nicht.

8

Ich glaube auch, dass es total unterschiedlich ist, weil ja auch die Ärzte unterschiedliche Meinungen zum Thema Impfung haben.
Der Hausarzt meiner Schwiemu ist total gegen das Impfen, sagt das auch jedem Patienten und meint man bekommt alles mit Homöpathie weg, bis er dann selbst schwer an Corona erkrankte. Auch da finde ich, kann es dazu führen, dass man sich leicht beeinflussen lassen kann.
Ich kann beide Seiten gut verstehen!

weitere Kommentare laden
5

Guten Morgen!

Ich habe im Mai meine 2. Impfung bekommen (bis dahin waren wir im ÜZ10), im Juli (ÜZ12) wurde ich dann schwanger.
Zwei meiner Freundinnen wurden auch nach der Impfung schwanger.
Liebe Grüße

7

Meine Gyn (bzw meine zwei) haben unabhängig voneinander gesagt, dass eine Impfung oder halt zwei dem KiWu nicht entgegen stehen! Nur sollte die erste Impfung vor der SS sein, dann sollte die 2. Impfung nicht im 1. Trimester stattfinden😉
Bei mir wurde eine Impfung vom AG übrigens auch empfohlen (Pflege).

Liebe Grüße🌸🍀🧿

11

Laut meiner Information darf jemand der genesen ist, 6 Monate sich nicht impfen lassen. Deswegen hat meine Vorgesetzte die Impfung nicht bekommen.
Ansonsten ist die Impfung meiner Erkenntnis nach unproblematisch. Gerade beim Kinderwunsch. Ich habe mich bewusst dazu entschieden, da ich mit dicker Murmel kein Corona haben möchte. Ich wurde im Zyklus der Zweitimpfung schwanger. Und das trotz Pco und der Tatsache, dass es bei meinem Sohn 5 Jahre damals gedauert hatte, hat es diesmal im 3. Üz nach Absetzen der Pille geklappt 🤰

13

Bei uns hat sich das geändert, dachte auch erst 6 Monate abwarten, aber aufgrund der Delta Variante kann man sich schon 4 Wochen nach der Infektion impfen lassen:(

17

Ah okay, danke für den Hinweis. Nichts destotrotz musst du es für dich entscheiden. Ich bin froh, dass ich mich dafür entschieden habe. Denn Hochschwanger möchte ich nicht durch einen schweren Verlauf mit Beatmung. Ist ja so schon anstrengend genug. Und wäre ich zwischen beiden Impfungen schwanger geworden, hätte ich die zweite entweder gelassen, aber dafür schon mal einen Teilschutz oder aber die zweite hätte ich später bekommen und hätte dem Kind nur noch eine "zumuten" müssen.
Ich muss aber auch dazu sagen, ich habe noch ein Schulkind zuhause und da ist immer mal wieder ein Corona Fall. Das war mir auch zu riskant.

12

Hallo!
Ich hattte die 2. Impfung am Tag des ES und bin schwanger geworden.
Alles ok bisher 😊

14

Vielen lieben Dank für eure Antworten, ehrlich gesagt möchte ich die Impfung nicht, bin keine impfgegnerin aber bei der corona Impfung habe ich halt ein schlechtes Gewissen, aber hochschwanger möchte ich auch nicht krank werden, deswegen werde ich mich für die Impfung entscheiden und werde noch ein Zyklus warten bevor wir beginnen werden