Erster Zyklus mit Famenita 100mg - kann mir jemand helfen? Erfahrungen?

Hallo zusammen,
ich habe folgendes Anliegen:
Das ist mein erster Zyklus mit Progesteron, da ich eine Gelbkörperschwäche habe (starke PMS, verkürzte 2.Zyklushälfte bis max. ES+10, Schmierblutungen 3-4 Tage vor NMT). Diese viel erst auf, nachdem ich zwei mal einen Abgang hatte (Sept. `20 & April`21).
Normalerweise habe ich sehr starke PMS und auch Endometriose. In diesem Zyklus habe ich aber gar nichts. Nicht mal meine Brüste schmerzen. Sie sind zwar prall und ein wenig schwer, aber keine Schmerzen.
Meine letzte Periode war am 06.08. - mein OVU war am 18.08.21 auf MAX (Clearblue Fertilitätsmonitor Adanced) - d.h., dass der ES am 19.08.21 gewesen sein muss.
Am 21.08 habe ich dann mit der Progesteroneinnahme angefangen.
Zwischendurch, ca. ab ES+5 bis ES+8 hatte ich extremen Ausfluss. Meine Unterwäsche war einfach durchnässt, trotz Slipeinlage. Das hat aber mittlerweile aufgehört.
Zudem auch gesteigerten Appetit, aber sonst nichts wirklich ungewöhnliches.
Mein Mann meinte vor einigen Tagen, dass ich total gut aussehe nach dem aufwachen - obwohl ich finde, dass ich wie ein zerrupftes Huhn aussah, aber ok :)
Und eine Freundin hat mich auch gefragt, ob es sein könnte, dass ich schwanger bin, sie hätte da so ein Gefühl gehabt als wir uns trafen. (Sie ist selber in der 12.SSW)

Daraufhin habe ich gestern (ES+11) einen SST (Frühtest von PreSense) gemacht und der war negativ.
Ich soll das Progesteron laut meinem FA bis ES+14 einnehmen, wenn der Test negativ ist einfach absetzen und warten, bis der Drache kommt.
Ich muss auch dazu sagen, das mein ES immer ZT 13-14 ist, und meine 2.Zyklushälfte ja verkürzt war, ich also nie über ZT 25/26 gekommen bin. Deswegen weiß ich nicht wie ich weiter vorgehen soll..
Ich muss auch dazu sagen, dass ich viel trinke und dementsprechend bald auf die Toilette muss... d.h. ich bekomme auch keinen Morgenurin zustande. Mein Urin ist immer verdünnt.
Heute ist ES+12 und ich habe keinen Test gemacht, weil es ja heißt, dass das HCG sich alle 48 Std. verdoppelt.
Hattet ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen?
Ich weiß nicht, mit wem ich mich austauschen soll.
Stimmt es, dass die Messung der Basaltemperatur nichts bringt, wenn man Progesteron einnimmt, da die Temperatur sowieso steigt?
Würde ja gerne zu meinem FA aber der ist momentan noch im Urlaub #schmoll
Ich bin so durcheinander.
Vielleicht, habt ihr ja ähnliches erlebt und könnt berichten.
Ich glaube ich will es einfach nicht wahr haben, dass es vielleicht doch nicht geklappt hat. Zumal ich so ein gutes Gefühl hatte. Irgendwie will ich diesen Zyklus nicht abschreiben. Ich weiß nicht warum... Ich mach mich noch verrückt. :-p

Ich würde mich über eure Erfahrungsberichte und Tipps freuen!
Ganz liebe Grüße
Ceke

1

Bei meiner ersten SS musste ich auch Femenita nehmen, da ich eine Fehlgeburt hatte und eine sehr kurze 2. ZH. Allerdings musste ich 200 mg nehmen.

Ich wünsche dir viel Glück 🍀

2

Ich kann dir zu den Famenita nichts sagen, da ich die bisher nicht genommen habe, aber ich würde an deiner Stelle das Prpgesteron bis ES+14 weiter nehmen wie verordnet und erst die Hoffnung aufgeben, wenn der Test dann negativ ist. Wenn es geklappt hat, sollte der Test dann auf jeden Fall deutlich positiv sein. Ich drück dir die Daumen 🍀

3
Thumbnail Zoom

Hat leider nicht geklappt…
Warte auf Drache um neu zu starten!
ES+13