Unregelmäßiger Zyklus trotz letrozol

Hallo zusammen

Ich war bisher auch nur stille mitleserin, aber aktuell habe ich so viele Fragen im Kopf und dachte ich muss sie mal loswerden.

Mein Mann und ich probieren seit ca. einem Dreiviertel Jahr schwanger zu werden.
Meine Pille habe ich schon vor Jahren abgesetzt. Allerdings habe ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus.
Deshalb nehme ich seit ca. Mai die Letrozol Tabletten, diese soll ich ab dem 3. Zyklustag bis einschließlich 7. Zyklustag nehmen.
Ovu Tests wollten wir nicht machen, da wir finden so unterbewusst Druck aufzubauen.
Haben dennoch sehr regelmäßig GV.
Meine letzte Periode war vom 23.7. bis 27.7.
Und heute bin ich bei Tag 44.
Mein vorheriger Zyklus war genau 28 Tage und die zuvor lagen bei 35, 34, 39 Tage.

Ich habe heute und Mittwoch einen Test gemacht aber beide waren negativ.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

1

Huhu,
Also ich hatte schon immer unregelmäßige Zyklen. Mönchspfeffer usw hat nichts gebracht und Blutergebnisse haben ergeben, dass ich eine Hyperandrogenämie habe. Also zu viele Androgene im Blut (männliche Hormone).
Meine letzte Periode war im Juni, heute bin ich an ZT91. Heute hatte ich seit langem mal wieder einen Eisprung.
Mir hat letztendlich Clavella geholfen.
Vielleicht versuchst du es damit mal ? :)
Alles gute