Covid Impfung

Hei Leute,
ich muss euch was fragen.
Habt ihr Erfahrungen mit der Impfung und Kinderwunsch? Positive oder negative?
Ich weis nicht was ich tun soll đŸ€Ż

1

Ich bin 2x geimpft (1.Astra / 2.Biontech) und es hat meinem Kinderwunsch nichts abgetan.
Im Gegenteil war es mir wichtig davor geimpft zu sein.

Ich hatte beides mal Fieber, also hab ich die Tempi-Messung ausgeklammert, das war’s aber auch schon 😉

Da das Thema ja extrem polarisiert, hoffe ich fĂŒr dich auf faire und vor allem hilfreiche Meinungen ohne Hass und Hetze 😛

Viel Erfolg weiterhin 🍀

2

Hey,

zu dem Thema kann man schon vieles im Archiv finden.
Das betrifft natĂŒrlich viele Frauen hier wurden auch ganz tolle BeitrĂ€ge von Ärzten und Forschern mit Quellenangaben geteilt.
Es gibt aber auch keine 100% Garantie das die Impfung keine Auswikrungen auf irgendwas hat, deshalb kann man wirklich erst in einigen Jahren Bilanz ziehen, wenn genug Daten zum auswerten vorhanden sind.

Ich habe mich mit Biontech impfen lassen und bin seit letztem Jahr am basteln fĂŒr Kind Nr.3

3

Hallo,

Also ich hatte auch nur positive Erfahrungen.

Hab beide Impfungen vor meiner Schwangerschaft bekommen und bin jetzt im Zyklus, wo ich die zweite bekommen hab auch endlich schwanger geworden.

Bin super froh es getan zu haben und jetzt „geschĂŒtzter“ zu sein.

Ich hoffe das hilft dir.

LG!!

4

Ich bin auch 2x mal geimpft und hatte keine Nebenwirkungen :) also wirklich gar nichts.
Vielleicht war aber deswegen mein Eisprung etwas spĂ€ter diesen Monat aber wer weiß, ob es an der Impfung lag .
Mir war es wichtig geimpft zu sein - das macht alles entspannter :)

Jedem ist die Entscheidung selbst ĂŒberlassen :) aber jeder geimpfte zĂ€hlt.

5

Hallo.
Vor dieser Entscheidung stand ich auch. Habe dann RĂŒcksprache mit meiner GynĂ€kologin gehalten. Sie hat mir geraten, mich auf jeden Fall vorher einer möglichen SS impfen zulassen um sich selbst und das Kind zu schĂŒtzen. Es kommt immer mal wieder zu schweren VerlĂ€ufen ab der 30. Ssw.
Kenne leider selbst einen Fall
 die Schwangere musste in der 31. Ssw mit einem positiven Covid Test auf die Intensivstation. Da ihr Zustand sehr kritisch war musste man sie sogar auf dem Bauch lagern. Um das möglich zumachen, hat man das Kind frĂŒhzeitig geholt.
Deshalb habe ich persönlich mich fĂŒr die Impfung entschieden. Habe zweimal Biontech bekommen und hatte gar keine Reaktion.
Auf Anraten meiner Ärztin haben wir mit dem Üben gewartet, bis ich die zweite Impfung hatte.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, ohne dir Angst zu machen.

Liebe GrĂŒĂŸe und viel Erfolg

6

Ich habe meine erste Impfung (Biontech) am 28.06. bekommen und hoffe nun endlich im Oktober die Zweite zu bekommen. Denn RĂŒckwirkend war ich bei der Impfung in der 1. SSW und den Termin fĂŒr die zweite Impfung musste ich absagen.
In der Empfehlung der Stiko steht auch eindeutig drin, dass Frauen mit Kinderwunsch sich empfohlen wird sich impfen zu lassen.

7

Ich persönlich bin nicht geimpft und werde es soweit ich kann auch nicht machen lassen. Ich habe an sich nichts gegen Impfungen, bin auch selbst fĂŒr Grippe und HPV geimpft. Nur finde ich, dass diese Impfung zu schnell entwickelt wurde und die genauen, langzeitigen Effekte somit nicht geprĂŒft wurden. Das muss jeder fĂŒr sich entscheiden. :) Ich habe mein Leben bisher normal weitergelebt, mein Mann und ich hatten normalen Kontakt mit Leuten und nur jetzt sind wir beide positiv. Fieber, MĂŒdigkeit und Husten - nichts gravierendes, aber eben auch nichts spaßiges. Meine Geschwister und Eltern sind alle geimpft und ich habe kein Problem damit. â˜ș Jedem selbst ĂŒberlassen.

8

Ich wurde im Juni geimpft und jetzt direkt im ersten ÜZ schwanger! 😅 ob das zusammenhĂ€ngt
wahrscheinlich nicht, aber bei meiner Tochter hatten wir von KiWu Klinik bis Verzweiflung alles durch und es klappte eeeeewig nicht! đŸ€Ż

9

Ich danke euch! 🙏
Ich werde mich morgen impfen lassen!
Ich wĂŒnsch euch alles gute! 🍀