Spermiogramm schlecht + pco

Hey ich bins wieder, jetzt hat der urologe von meinem mann angerufen. Sein spermiogramm ist wohl schlecht, seine spermien seien zu langsam und zu wenig. Der urologe meinte so steht die chance sehr sehr gering ein kind zu zeugen. Ich habe pco , keine periode , kein ES. Meine FA meinte auch ohne hilfe wird das warscheinlich nicht klappen. Voraussetzung für clomifen etc war ein normales bzw gutes spermiogramm. Jetzt fällt das weg. Der urologe meinte gesund ernähren und nicht mehr rauchen. Kann man noch etwas tun ?

LG

1

Habt ihr euch schon mal in einer Kiwu Klinik vorgestellt? Denn es gibt ja so zahlreiche Möglichkeiten.
Kann ich nur empfehlen 👍🏻🍀✊🏻

2

Haben uns darüber informiert, die wartezeiten sind so lang bis Mitte nächsten Jahres. Vielleicht hätte man bis dahin schon was verbessern können. Wollten es eigentlich auch erstmal ohne kiwu machen aber jetzt geht das wohl nicht mehr

3

Ich hatte auch die schlimmsten Befürchtungen wegen der Klinik, aber ich fühle mich wirklich gut aufgehoben und auch verstanden 👍🏻
Oh das mit den Wartezeiten ist doof ☹️

Ich habe auch pco und habe meinen Zyklus mit Myo-inositol gut regulieren können

weitere Kommentare laden
4

Mein Freund soll ein Nahrungsergänzungsmittel nehmen, vielleicht hilft es ? Und eine Freundin hat auch PCO, sie trinkt die „goldene Milch“ was ihr hilft. Der Zyklus ist regelmäßig geworden. Vielleicht hilft es dir ja auch . Lg

6

Welches nahrungsergänzungsmittel ist das ?

8

Hallo,
Da erst 1 SG gemacht wurde, ist das noch nicht Aussagekräftig! Aber in 6 Jahren kann sich beim Mann viel verändern. Dein Mann kann es mal mit „pimp my sperm“ probieren. Es bringt zwar nicht bei jedem was, aber vllt habt ihr ja Glück. Auch sollte dein Mann zu einem Andrologen und Prostata untersuchen lassen. Auch kann eine Krampfader schuld sein. Wie es für dich sein wird wenn ihr eine ICSI macht, das kann dir keiner beantworten. Ich war während der Stimulation arbeiten, hatte nach der Punktion Schichtfrei. Da ich in einem gefährlichen Job arbeite, habe ich mich bis zum Bluttest krankschreiben lassen. Und niemand kann dir leider die Angst vor einer FG nehmen. Es kann auch niemand schreiben das es nicht passieren wird. Das Risiko ist eben leider da.

9

Wir hatten die genau gleichen Bedingungen: PCOS (ohne äussere Merkmale ausser keine ES) und geringe Morphologie. Uns haben sie direkt zur ICSI geraten. Wir haben dann doch noch 3 IUIs gemacht. Einmal mit Clomifen, aber darauf habe ich gar nicht reagiert und es musste abgebrochen werden (Clomifen ist mir von der Wirkungsart her allerdings sowieso nicht so geheuer, deshalb war das ganz ok für mich). 3x mit Gonal F also, alles negativ leider...
Aber wir haben nun eine wunderbare Tochter, entstanden durch die 5. Kryo der 1. ICSI. Sie war absolut alles wert... Ich wünsche dir von Herzen, dass dein Wunder auch bald Einzug hält -auf welchem Weg auch immer!

10

Ja warscheinlich wird man bei uns auch nur icsi machen können bzw was sinn macht , dafür müssen wir noch warten bis irgendwas von der krankenkasse übernommen wird
Deswegen hoffe ich das es davor noch andere Möglichkeiten gibt