Sehr kurze Zyklen, Hilfeeee

Hallo ihr Lieben,

ich habe letztes Jahr im Dezember die Pille Aristelle abgesetzt. Im März kam dann wieder meine Periode.
Aber meine Periode kam dann immer alle 2 Wochen!!!
Habe dann im Juni Clomifen 1 Tablette pro Tag genommen. Es brachte nichts (keine Follikel, nur kleine Bläschen).
Mein Zyklus war dann das erste mal 35 Tage und nicht 14-18 Tage.
Der zweite Versuch mit Clomifen (2 Tabletten) brachte auch nichts und der Zyklus war dann 52 Tage.
Danach wollte ich ne Pause machen und meine Periode ging dann vom 08.09. - 17.09 (10 Tage!!)
Und seit gestern (23.09) hab ich wieder meine Periode😭
Ich habe leicht PCO aber vor der Pille hatte ich immer einen Zyklus von 30/31 Tagen...

Ich bin am Ende!! ich kann einfach nicht mehr🥺 Ich weiß, mir kann keiner sagen was los ist aber ich kann mit niemandem sonst drüber reden.. wollte mich mal ausheulen😭

1

Hallo sana,
Ist wirklich verrückt bei dir 🤯
Wenn kein Ei springt, hast du auch kein Gelbkörper (Progesteron) und Regel kommt schnell.
Bist du bei Gyn oder Kiwu-Arzt?
Zyklusmonitoring (grosser Hormoncheck) schon gemacht?
?Schilddrüse beim HA/Endokrinologen
Myo-inositol reguliert bei vielen Frauen den Monsterlangen zyklus und puscht Eizellreifung, schon probiert?
Bei solch langer Blutung auch mal Eisen im Blut kontrollieren lassen (macht mein HA zusammen mit B12/TSH) bei Kinderwunsch

Viele Grüße 😃

3

Hallo Dezember20,
vielen dank erst mal für die Antwort:)
Ich bin aktuell bei der Gyn. aber nehme am Montag einen Termin beim KiWu Zentrum, es wird Zeit..
Ich hab ne leichte SD Unterfunktion aber dafür nehme ich schon seit Jahren Tabletten und mein Wert liegt aktuell bei ca. 1,35.
Zyklusmonitoring habe ich nicht machen lassen, denn meine Gyn. macht das nicht.
Ich hoffe beim KiWu Zentrum findet man einen Grund dafür und kann mir helfen. Es nervt einfach nur noch 😔

2

Ich glaube da würde ich auch alle Register ziehen:

Großes Blutbild (lass Vitamin D checken)

Hormonstatus

Und setze dich mal mit NEM bei pco auseinander. Ich habe auch pco, hatte vor drei Monaten noch Zyklen von über 80 Tagen.
Habe dann myo inositol genommen, damit verkürzten sich die Zyklen. Diesen Zyklus habe ich mich dann zu nem informiert und habe einiges genommen (Omega 3, Zink, Selen, Vitamin d, Magnesium, nac, alpha liponsäure). Damit hat es dann auf Anhieb geklappt.

Lass dich von der Gyn nicht abwimmeln.

Dir alles Gute!

4

Hallo Katzewatze,
danke für deine Anwort:)
Ich höre zum ersten mal von nem Pco😨
und die Vitamine die du aufgezählt hast, nehme ich jetzt auch schon seit ner Zeit aber geändert hat sich nichts😩
dieses Inositol, bekommt man das Rezeptfrei?

5

Inositol ist rezeptfrei, clavella (preisintensivstes) bei dm und apo, das reine Inositol in Apotheke bestellen (kapsel oder pulver)
Ich nehme pulver- ino von gall pharma.