Schwanger nach Bauchspiegelung

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier im Forum und habe direkt eine Frage aber unter der Suchfunktion nichts passendes gefunden.
Mein Mann und ich befinden uns mittlerweile im 20 ÜZ. Wir haben bereits eine 5 jährige Tochter bei der es im 1. ÜZ geklappt hat. Bei meinem Mann ist alles überprüft und in Ordnung.
Nun bekomme ich (endlich) meine Bauchspiegelung und würde gerne wissen: Wer wurde nach der Bauchspiegelung schwanger und in welchem Zeitraum? Wurde bei euch etwas gefunden?

Ich bedanke mich im Voraus 😊
Viele liebe Grüsse

1

Ich wurde direkt im 1. richtigen Zyklus danach schwanger, hatte auch 2 Jahre nicht funktioniert.
Leider Abgang im Juni 9. Ssw.

Seither versuchen wir es weiter. 🥺

2

Ach Mensch. Das tut mir sehr leid für dich! Ich drücke die Daumen, dass es ganz bald wieder klappt 🍀

Wurde denn bei der Spiegelung etwas entfernt oder gefunden?

3

War alles frei und durchlässig, aber ich hatte erhöhte Plasmazellen.

Wenn das bald nicht nochmal klappt, werde ich das nochmal kontrollieren lassen.

weiteren Kommentar laden
5

Bei mir wurde Endometriose gefunden und entfernt. Ich wurde 6 Monate danach schwanger 😉

6

Hey. Ich hatte eine Bs im 20 Üz . Hatte aber im Vorfeld 4/5 Ss die leider alle nicht hielten. Also schwanger wurde ich nur schwanger bleiben war das Problem. Deswegen bin ich mir sicher das es nicht an meinen Mann liegen musste auch ohne Untersuchung. Im letzten Winter stellte meine FÄ eine zyste fest die entfernt werden musste darum die Bs. Nach der op als ich wach wurde sagten sie mir das Narbengewebe mit entfernt wurde. Meine Periode hat sich geändert und wurde wieder wie früher und ohne Schmerzen und zack wurde ich im nächsten Zyklus wieder schwanger. Leider entwickelte die sich nicht weiter und im Januar hatte ich dann wieder eine FB. Nehme seit Januar 5mg cortison und habe dann auch clomifen bekommen. Und wurde im März dann wieder schwanger. Und die Schwangerschaft hält bis heute

8

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft 😍 und vielen lieben Dank für deine Antwort!

7

Huhu,

ich hatte letztes Jahr im Oktober eine BS und bei mir wurde Endometriose gefunden und entfernt. Hatte dann auf Empfehlung der Ärzte eine spezielle Endometriose Pille für 6 Monate genommen, um die kleinen Herde auszutrocknen, die noch drinnen waren. Hab Anfang April die Pille abgesetzt und Anfang Juli positiv getestet 🥰 bin jetzt in der 16. SSW ❤️ Wir hatten es vorher aber noch nicht drauf angelegt, weil der Verdacht auf Endometriose aufgrund von starker Beschwerden schon im Raum stand und ich daher erst die BS machen wollte, um alles „aufzuräumen“ ☺️

9

Darf ich fragen wie sich die Endometriose bei dir geäussert hat? Ich leider unter starken Bauch-und Rückenschmerzen die teilweise bis in die Beine ausstrahlen während meiner Periode. Hinzu kommt jetzt noch seit 2 Zyklen ca. Durchfall und Darmkrämpfe.
Konnte unter der BS nicht alle Herde entfernt werden?

Vielen lieben dank

10

Die Beschwerden die du das äußerst kommen mir in der Tat sehr bekannt vor. Hatte dann irgendwann auch zyklusunabhängig schmerzen im Unterleib und sah häufig aus wie im 5. Monat schwanger, weil alles so angeschwollen war. Hatte auch Blasenprobleme. Zeitweise schmerzen beim Sex. Und auch die von dir beschriebenen schmerzen während der Periode, die von mal zu mal schlimmer wurden. Am Ende so schlimm, dass ich 1-2 Tage nicht arbeiten gehen konnte bei meiner Periode und irgendwann auch aufgrund der Schmerzen im Unterleib nicht.

Alle sichtbaren Herde wurden entfernt. Es gibt aber häufig noch Herde, die so klein sind, dass man sie bei der BS nicht sehen kann und deshalb wird anschließend noch die medikamentöse Therapie empfohlen 👍🏻 Hatte Herde in der Beckenwand, an der Blase, am Harnleiter, am Rektum und im Douglasraum 🙈 hatte von daher nicht damit gerechnet so schnell schwanger zu werden und bin mehr als dankbar dafür, dass wir so ein Glück gehabt haben 🥰

weitere Kommentare laden
13

2 Jahre später immer noch nicht schwanger. Endometriose am Enddarm, die nicht entfernt werden konnte, die aber angeblich auch keine Auswirkung haben soll. Ein Myom wurde auch entfernt, hab aber zwischenzeitlich schon wieder ein neues. Soll aber auch nicht im Weg sein. Angeblich. Bei einer Bauchspiegelung werden halt vor allem die Eileiter mal ordentlich durchgespült und evtl. eben Dinge die im Weg sind, wie Endo oder Myome, entfernt. Wenn diese Dinge die Ursache waren kann die Bauchspiegelung natürlich helfen... Wenn nicht, dann nicht.
Aber der Kiwu ist eh so ein Rumprobieren, bis man letztlich hoffentlich die Ursache findet. Obwohl ich keine Vollnarkosen vertrage und die Bauchspiegelung für mich echt furchtbar war, bin ich sehr froh sie gemacht zu haben! Die Sicherheit, dass die Eileiter durchgängig sind ist echt Gold wert für die Psyche

15

Tut mir leid, dass es bei euch trotz der BS und eigentlich klaren Diagnose noch immer nicht geklappt hat!
Aber wie du schon sagst, aktuell möchte ich einfach nicht mehr in Ungewissheit leben. Dieses Ewige „Es KÖNNTE daran liegen“ oder „entspann dich mal dann klappt es auch“ Ich kann es nicht mehr hören :(
Meine BS rückt immer näher und eigentlich bin ich nur noch froh dann endlich (hoffentlich) eine klare Diagnose zu haben mit der man eventuell dann arbeiten kann. Die Psyche macht es irgendwann nicht mehr mit und man möchte eben auch nichts unversucht bzw. „ununtersucht“ lassen.
Ich danke dir für deine Zeit und Erfahrung! Ubd wünsche dir von Herzen, dass auch du ein Wunder erleben darfst 🍀

14

Hallo,

bei mir wurden kleine Endometrioseherde gefunden, ansonsten war alles frei und durchlässig. Ich bin direkt im nächsten Monat schwanger geworden.
Dir viel Glück!
Liebe Grüße, Nina

16

Das macht mir Mut!! Lese immer öfter, dass selbst bei BS wo „nur“ gespült wurde und sonst nichts gefunden, es trotzdem der Schlüssel war und sie im nächsten Zyklus schwanger geworden sind. Danke! Ich hoffe, dass auch ich das erleben darf