Ist das möglich?

Hallo zusammen
Um mein aktuelles Problem zu beschreiben, muss ich ein bisschen ausholen.

Im Januar diesen Jahres habe ich mein erstes Kind bekommen. Ich hatte nur 3 Wochen nach der Geburt meinen Wochenfluss, danach 2 Wochen nix und dann normal meine Mens.
Mein Zyklus hat sich dann relativ schnell wieder eingependelt.

Da mein Mann und ich gerne einen kleinen Abstand zum zweiten Kind hätten, wollen wir im Oktober wieder mit dem Hibbeln starten. Damit es nicht vorher passiert, habe ich ab März die Pille genommen. Die Mens ist dank auch immer pünktlich gekommen, bis auf letzten Monat. Da war ich 4 Tage überfällig. Da wir in diesem Monat geheiratet haben und im Urlaub waren, habe ich 2x die Pille vergessen. Es war also durchaus möglich, dass ich schwanger wäre. Ich habe einen Test gemacht, doch der war negativ.

Dann, 6 Tage nach dem eigentlichen NMT hatte ich zuerst einen Tag eine Schmierblutung, dann 3 Tage eine relativ starke Blutung mit normal rotem, frischen Blut. Dann nochmal ne Tag eine Schmierblutung und fertig. Gut, meine Mens - dachte ich.
Nun ist mir aber seit Tagen immer mal wieder Übel (2x sogar mit Erbrechen), schwindelig und ich habe abwechselnd keinen Appetitt/mega Hunger.

Jetzt bin ich total verunsichert. Ich hab dann natürlich meine Pille wieder weitergenlmmen, dachte ja, da wäre nix und wir wollen erst im Oktober hibbeln.

Doch kann es sein, dass ich trotz der recht starken Blutung (max. Tampons alle 3h wechseln) schwanger bin?
Ich habe keinen Test zuhause, heute und morgen kein Auto und wir wohnen in der Pampa. Kann frühestens Mittwoch testen, aber es macht mich echt verrückt. Was denkt ihr? Hatte das schon mal jemand von euch?

Alles liebe

1

Guten morgen,
Ich geh davon aus das du nicht Schwanger bist. Dafür war die Blutung zu stark.
Manchmal wenn wir den Wunsch haben ein Baby zu bekommen, spielt der Körper uns einen Streich.
Zwecks der Sicherheit kannst du ja in ein paar Tagen Testen.
Ich tippe auf Schein-Schwanger

Lg