Gefühl von Blasenentzündung seit Eisprung und GV

Hallo 🙋🏽‍♀️
Ich hatte schonmal im anderen Forum geschrieben, aber hier passt es glaube ich besser. Ich hatte Freitag Eisprung und da wir Kinderwunsch haben hatten wir Freitag und davor jeden zweiten Tag GV. Seit Samstag trinke ich auch Frauenmanteltee und nehme Bryophyllum, da meine zweite Zyklushälfte immer zu kurz ist.
Jetzt habe ich aber auch seit Samstag ein leichtes Brennen beim Wasserlassen, aber auch danach noch lange und das Gefühl ich müsste direkt wieder. Es wird nicht schlimmer aber auch nicht besser. Ich hab das Gefühl der Harnröhrenausgang schmerzt, das tut er nämlich auch wenn ich dran fasse.
Ich habe mir extra so einen Urinselbsttest gekauft und da ist alles unauffällig. Ich habe auch sonst keine Beschwerden, Ausfluss ist normal und auch kein Jucken oder so.

Jetzt denk ich mir schon ob es vielleicht am Frauenmanteltee oder dem Bryophullum liegt? Ich wollte die ganze Zeit nicht zum Gyn weil ich 1. kein Antibiotikum nehmen will wegen dem Kinderwunsch und 2. weil ich niemanden für meine 11 Monate alte Tochter zum aufpassen habe.

Ich habe schon Cranberrysaft und D-Mannose getrunken, erfolglos 😞

Könnt ihr mir noch helfen? Hattet ihr das nach GV auch schon mal 5 Tage lang? Ich werde noch verrückt

1

Hallo,
Bei einem Gefühl von blasenentzündung, wenn du Schmerzen hast, wird es eine sein, sollte man schnellstmöglich zum Arzt. Dann reicht nämlich 1 Tablette Antibiotika. Zieht man es länger hin, musst du 12 Tage Antibiotika nehmen. Mir ging es jetzt 2 Monate nacheinander so. Auch alles erst selber probiert, hat nix geholfen. Dann war es 1, 5 Woche her, ist schlimmer geworden und ich musste doch zum Arzt und 12 Tage Antibiotika nehmen. Dieser sagte mir, beim nächsten Mal sofort kommen, dann reicht eine einmalige Einnahme.
Zudem ist Antibiotika nicht mal schlimm zu diesem Zeitpunkt, sondern begünstigt eine einnistung, weil der Körper geschwächt ist und die Wahrscheinlichkeit geringer, dass der Embryo abgestoßen wird.

An Frauenmanteltee oder bryophyllum liegt es nicht. Wohl eher am GV ;)

3

Hallo danke für deine Antwort 😊
Aber ich glaube zum Hausarzt zu gehen wird mir garnicht helfen, da ich ja keine Bakterien im Urin habe. Habe ja diese Tests aus der Apotheke daheim und mein Urin ist Top. Ich denke da bringt mir auch das Antibiotika nichts, das hilft ja nur gegen Bakterien 😞

4

Naja, dann hättest du ja eine chronische, nicht nichtbakterielle blasenentzündung, welche auch Medikamente braucht.
Ich denke es macht es nicht besser um so länger du wartest.

2

Außerdem reicht hausarzt, du musst nicht zum frauenarzt

5

Ich würde auch schnell zum Arzt gehen. Wenn es eine Blasenentzündung ist und du das verschleppst, ist das kein Spaß. Ich habe das Problem oft, wenn ich Sex ohne Kondom habe und danach nicht direkt auf die Toilette gehe. Ein Antibiotikum wäre schon ratsam, wenn es eine Blasenentzündung ist und du sie nicht verschleppen willst. Das kann sich sonst auch mal zu einer Nierenbeckenentzündung auswachsen.

Nimm dein Kind mit zum Arzt, wenn du niemanden zum Aufpassen hast.