Schilddrüsenunterfunktion - Kinderwunsch

Hallo zusammen,
ich habe soeben einen Anruf meiner Ärztin erhalten, dass mein TSH wert mit 2,5 zu hoch sei bei Kinderwunsch. Ein Rezept für die Hormontabletten liegt für mich zur Abholung bereit.
Ich habe mehrere Zyklusmonitorings gemacht, da war der Wert immer knapp unter 2, jetzt aufgrund dieses einen Wertes direkt Hormontabletten zu nehmen… ich weiß nicht.

Blut abgenommen wurde übrigens weil ich einen positiven SST hatte, aber auf dem Ultraschall nichts zu sehen war. Dann setzten abends starke Blutungen ein und ich hatte wohl einen Frühabort.

Meine Frauenärztin will keinerlei Nachuntersuchung machen, hcg Kontrolle o.ä., Aber die Hormontabletten soll ich nur auf telefonischen Zuruf einfach mal einwerfen.

Was ratet ihr mir?

1

Hallo, das sind sicher keine hormontabletten im eigentlichen Sinne, sondern wahrscheinlich L-Thyroxin das du nehmen solltst. Dein tsh ist prinzipiell in der Norm. Meiner lag bei 2,8 und mein tpo Antikörper war aber leicht erhöht, so dass ich mit meinem Hausarzt besprochen habe, das tsh zu senken. Wir versuchen seit einem Jahr schwanger zu werden. Ich hab Mitte August mit den Tabletten angefangen, nur 25mg. Wir wollten den Wert halbieren, er lag nach 4 Wochen bei 1,4. Diesen Monat dürfte ich nun tatsächlich positiv testen! Es ist weit verbreitet, dass der tsh bei kinderwunsch um die 1 liegen sollte. Mein Frauenarzt und die kiwu Klinik sahen das nicht so eng. Ob es jetzt an den Tabletten gelegen hat, weiß ich nicht.

2

Kann es denn sein, dass der TSH so „plötzlich“ nach oben geht. Letztes Zyklusmonitoring war vor 3 Monaten, da war der Wert noch unter 2.
gibt es normale Schwankungen?
Sollte ich ggf ein zweites Blutbild machen lassen?
Sie sprach auch nur vom TSH wert, nicht von den anderen Hormonwerten. Muss man die nicht zusätzlich mitbestimmen?

3

Ja, eigentlich müssen die freien Werte auch mitbestimmt werden und in der Norm liegen. Was nützt ein schöner TSH wenn die freien Werte nicht auch schön sind.

Ein Endokrinloge sollte da wohl eher das Wissen zu haben und dich einstellen mit L- Thyroxin.

4

2,5 zu hoch????
Das kann ich nicht nachvollziehen.
Meiner lag bei 3,15 und Meine gyn sagte mir, dass dee TSH Wert bei KiWu zwischen 1 und 2,5 liegen sollte.
Jeder Arzt sagt was anderes, da bin ich gerade echt erstaunt.

6

Ich war gerade nochmal bei der FA, die wird mich so schnell nicht wiedersehen.
Sie diskutiert nicht mit mir über die Werte. Mit fast 34 sollte ich sehen, dass der Wert auf ungefähr 1 kommt sonst wird es mit dem Kind nicht klappen. Total unfreundlich. Einen zweiten Wert will sie nicht machen und die Werte für fT3 und fT4 hat sie angeblich nicht mitbestimmt.

Ich gehe nun zu einem anderen Arzt und lasse mich dort durchchecken.
Bei allen anderen Untersuchungen/Zyklusmonitoring etc war der TSH immer ok. Was wenn das nur ein Ausreißer war?!

8

Woah was für eine Frechheit !
Empathie = 0 !!! Warum ist diese Frau Ärztin???
Fs3 und Fs4 MUSS mitbestimmt werden!!!
Ja, gehe bitte zu einer anderen Gyn...
Da fehlen mir die Worte.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo, bei mir wurde vor 2 Wochen auch schilddrüsenunterfunktion festgestellt.
Ich habe einen Wert von 4 und das ist eindeutig zu viel für den Kinderwunsch.
Muss jetzt L-Thyroxin 75 mg nehmen und nach 6 Wochen wird es nochmal kontrolliert.

Wir üben seit 12 Monaten. Und nun, hoffe ich, dass es bald soweit ist, dass auch ich positiv testen darf :)

7

Was wurde dir denn als Zielwert angegeben? 2,5 oder kleiner 2?

9

Er meinte, zwischen 0,5 und 1.

Wenn der Wert nicht runtergeht, bekomm ich eine stärkere Tablette.

10
Thumbnail Zoom

Hallo zusammen, habe alle eure Antworten gelesen, versuchen es jetzt seit 2 Jahren. Letztes Jahr im März habe ich ein positives sswt gehabt aber leider bei 5W 3T verloren, seit dem hat es nicht mehr geklappt. Jetzt waren wir bei KIWU 1. Termin und Blut wurde abgegeben und bei den Werten kamen diese Ergebnisse raus. Zeige euch Bild. Aber kann nicht viel damit anfangen weil bis jetzt hat mir kein Arzt gesagt das meine Werte nicht gut sind. TSH bei 4,26. muss jetzt mal am Montag Frauenarzt anrufen und wegen den Tabletten fragen. Haben jetzt in 2 Wochen unseren 2. Termin bei der KIWU. Bin gespannt.
Liebe Grüße Yeliz

12

Hey,


ich bin gerade eher zufällig auf Deinen Beitrag gestoßen.

Selbst habe ich keine Schilddrüse mehr und zwitsche seit Jahren innerhalb eines nicht einmal 3 monatigen Rhythmus zwischen Über- und Unterfunktion hin und her.

Meine Werte sind katastrophal, nicht einmal Eisen wird im Körper noch richtig gespeichert.


Und trotzdem bin ich schwanger geworden.

Hänge Dich nicht zu sehr an den Werten auf.

Ernähre Dich gesund (hab ich selbst nicht gemacht, aber lässt Dich viel besser fühlen!).
Tatsächlich half mir sehr, mich vegan zu ernähren. Nicht strikt, eher die Lightform. Wenn ich Lust auf ein Bueno hatte, hab ich den gegessen.

Wenn Du schwanger wirs, ist wichtig zu wissen, dass Dein Körper einen erhöhten Hormon-Bedarf hat. Genau das ist das Schwierige. Es gibt Studien, dass bis zu 1/3 mehr benötigt wird.

Auch Selen hilft!

Bekommst Du locker in DM und Rossmann, eigentlich überall.
Das unterstützt die Schilddrüse, daher wirklich wichtig. Täglich eine Tablette. Kann bedenkenlos allgemein eingenommen werden.

Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg!

Alles Liebe ❤️

14

Ich habe vergessen:

Du benötigst besonders viel Aufmerksamkeit während der Schwangerschaft. Die Werte sollten häufig überprüft werden.

Mittlerweile weiß man, dass Hashimoto aufgrund von Vorerkrankungen der Schilddrüse der Mutter auftreten kann beim Baby.
Quasi vererbt.
Es ist also wichtig, dass Du Deine Werte unter 2,5 hälst.

Aber sollte er kurzzeitig höher sein, bleibe bitte entspannt. Ich war öfters bei über 11 und meinen Baby geht es gut. Alle Untersuchungen der Schilddrüse waren unauffällig.

Also toi, toi, toi!

13

Von Tyrosin hab ich noch nichts gehört