Tagelanger Mittelschmerz?

Hallo ihr Lieben!

Ich hatte vor einer knappen Woche schon mal geschrieben.
Ich hatte seit ca. drei Tagen vor dem positiven Ovu (der war Mittwoch) Schmerzen im Unterbauch. Anfangs waren sie eher diffus, dann nach vermutetem Eisprung Verlagerung nach rechts. Gestern wurden sie dann im Laufe des Tages ziemlich stark, ähnlich der Blinddarmentzündung damals… 🙈
Hab mir dann auf der Arbeit mal Blut abnehmen lassen, aber keinerlei Entzündungswerte oder ähnliches. Auch kein Fieber, kein Hinweis auf Blasenentzündung oder Magen/Darm. Eine befreundete Internistin hat einen Ultraschall gemacht und wir vermuteten eine Zyste am rechten Eierstock (genau dort war der Schmerz auf Druck auslösbar). Habe jetzt nochmal gegoogelt und das Bild hätte auch zu einem Gelbkörper gepasst…
Das würde auch Sinn machen so kurz nach dem ES und da ich erst vor ein paar Wochen Kontrolle bei der FÄ hatte mit vaginalem Ultraschall, wo alles ok war.
Nach einem Abend auf der Couch in Embryonalstellung mit Wärme geht es heute (nach insg 7 Tagen) endlich besser.

Meine Frage nun: hatte jemand schon mal so lange und starke Mittelschmerzen? Kann das evtl damit zusammenhängen, dass ich seit diesem Zyklus MyoInositol einnehme? Soll ja die Eizellreifung anregen…
Wenn es nochmal kommt, gehe ich Dienstag zur FÄ.
Danke für eure Einschätzung!

1

Hallo,
Also, du hast bereits eine passende Diagnose von einem Arzt erhalten (Zyste), hast dann gegoogelt und dir selbst eine andere Diagnose verpasst?

2

Das war eine Vermutung, keine Diagnose. Sie ist keine Frauenärztin, der Ultraschall war transabdominell und sie wusste es auch nicht genau. Eine Zyste ist im Ultraschall schwarz mit hellem Reflex dahinter, der Befund gestern sah nicht ganz typisch dafür aus.
Aber wenn du dich mit Zystenbeschwerden auskennst und die sich so äußern, bin ich über deine Erfahrungen dankbar 😊

3

Ergänzung: eine eingeblutete Zyste sieht auch so ähnlich aus 🤷‍♀️

weitere Kommentare laden
7

Hey, ich habe das leider jeden Monat. Mal sind es nur 3 Tage mal eine Woche aber ich kann immer sagen, dass es 2 Tage echt schlimm ist. Fällt mir auch schwer zu verstehen warum die Natur das macht denn es verringert ja definitiv die Lust.
Mein FA sagt das ist normal, einige Frauen haben das zur ES Zeit 🤷🏻‍♀️

8

Oje du Arme! 😣
Das stimmt allerdings, nachlegen war diese Woche dann nicht mehr drin.. 😫

9

Hallo,

Also bei mir waren für die starken mittelschmerzen Endrometrioseherde auf den Eierstöcken verantwortlich.

Liebe Grüße,
Angie

10

Oh nein 😩 Naja, ich hoffe sehr, dass es bei mir bei dem einen Ereignis bleibt…