Wie seit ihr nach einen Abgang umgegangen?

Hallo

Ich weiß nicht ob es hier rein gehört. Aber ich dürfte am 29.09.2021 einen positiven test in den Händen halten. Leider blieb das Glück nicht lange. War am 30.09 beim Frauenarzt der meinte man muss abwarten wie sich das entwickelt. Am 6.10 hab ich dann also in der 6+0ssw braunen Ausfluss bekommen am 7.10 hab ich dann beim Frauenarzt angerufen. Weil Blut dazu kam. Leider hat er nichts mehr gesehen. Ich weiß ich war noch nicht weit. Aber wie seit ihr mit dem Verlust umgegangen ? Mir fällt es total schwer. Ich weiß auch nicht ob ich es nochmal versuchen soll. Wir wollten unserer Tochter eigentlich ein Geschwisterchen schenken. Aber jetzt so das passiert ist hab ich so eine Angst das es wieder passiert.

Habt ihr Tipps? Und wann habt ihr es erneuert versucht ?

Wünsche euch einen schönen Sonntag:)

1
Thumbnail Zoom

Hey, dein Verlust tut mir leid. 🕯

Ich hatte im Juni eine Fehlgeburt in der 9. Ssw und wir haben direkt weiter gemacht.

Ich selber bin noch Kinderlos, mein Stiefsohn ist 12.

Jetzt hat es wahrscheinlich im 4. ÜZ wieder geklappt (davor über 2 Jahre nicht)

2

Hallo :)

Mir ist das gleiche passiert, hatte auch einen frühen Abgang. Bei mir ist das ganze Anfang September passiert. Die erste Woche danach war ganz schlimm für mich, habe viel geweint und war einfach traurig. War ja ein absolutes Wunschkind. Man kommt sich so lächerlich vor, weil alles noch so früh war aber das muss es nicht. Du darfst Traurig sein und du darfst auch Weinen.
Hatte danach den selben Gedanken den du jetzt hast, der ging aber recht schnell vorüber, bringt ja nichts sich damit zu quälen,denn der Wunsch für ein zweites Kind war ja trotzdem da. Habe mich danach auf die Arbeit und mein Kind fokussiert, trotzdem aber weiter mit meinen Ovus getestet das ich meinen Zyklus im Blick habe und bin dann direkt im nächsten Zyklus wieder schwanger geworden. Die Angst ist da aber ich fühle mich gut und glaube an das kleine Würmchen.

Fühl dich ganz fest gedrückt ❤️

3

Mir gehts ähnlich, ich hatte am 13.09. positiv getestet, da war ich auch grade mal ES+11 oder so, am 16.09. dann starke Blutungen… ich wusste grade mal 4 Tage von der Schwangerschaft und es ist eine Welt für mich zusammen gebrochen… ich habe die ersten Tage sehr viel geweint… dann kam noch die Achterbahn der Gefühle dazu weil es immer noch nicht vorbei ist. Der HCG ist bis zum 20. noch weiter angestiegen und ich hatte Hoffnung, dann am 21.09. (meinem Geburtstag) die nächste HCG Kontrolle, der Wert ist gesunken, also die Gewissheit… es blutet nun seit fast 4 Wochen, die Test sind immer noch deutlich positiv, der HCG lag am donnerstag noch bei (niedrigen) 26, aber er ist immer noch da. Mittlerweile habe ich die Trauer überwunden und bin einfach nur noch wütend und ungeduldig und möchte einfach dass es aufhört. Ich mein ich war grade mal 4 Tage schwanger und muss mich nun seit 4 Wochen damit rumschlagen, werde bei jedem Toilettengang daran erinnert, das raunt wirklich die Nerven. Aber was mir ganz ganz deutlich dadurch bewusst wird: ich wünsche mir nicht mehr als ein zweites Baby, ein Geschwisterchen für unseren kleinen Sohn. Und das am liebsten sofort, ich will weiter machen, ich will diese Freude nochmal spüren. Ich werde Angst haben, ja so viel mehr Angst, als bei der ersten Schwangerschaft. Aber ich weiß alles vielleicht auch noch mehr zu schätzen und ich weiß nun dass mich nichts mehr glücklich machen würde als wenn wir endlich wieder loslegen können und dann bald wieder einen positiven Test in der Hand halten….
Ich hoffe nun der HCG geht endlich runter. Dann sollten wir eigentlich eine Periode abwarten. Da ich nun aber seit 4 Wochen blute, werde ich dass nicht auch noch tun, also ich werde mit Sicherheit nicht verhüten, mein Körper verhütet so lange er es brauch selbst dadurch dass er noch HCG hat und mich bluten lässt.. wenn dieser Horror ein Ende hat, werde ich alles dafür tun, bald endlich wieder dieses Wunder zu spüren. Also wie verarbeite ich das? Ich halte mir vor Augen wofür wir das tun. Ich möchte ein Baby und dafür nehme ich alles in Kauf ❤️ Auch Rückschläge❤️‍🩹 so weh es tut, es wird sich so lohnen 💖

4

Hallo,
ich habe am 24.09. einen Abgang in der 10ten Woche mit Ausschabung gehabt. Das war für meinen Mann und mich auch sehr schwer, da es für uns die erste Schwangerschaft war und wir uns auch sehr gefreut haben. Aber wir geben nicht auf. Mein HCG Wert war noch sehr hoch aber sinkt nun langsam. Meine Frauenärztin meinte auch, dass wir jetzt eine Periode abwarten sollen und dann wieder starten könnten. Mein Körper sei auf Schwangerschaft eingestellt und das wäre eine gute Voraussetzung. Also warten wir jetzt täglich auf meine Periode und dann legen wir wieder los.
Ja, es ist schwer loszulassen, aber wir wünschen uns sehr ein Kind.

Schau nach vorne und denk positiv. Ich drücke dir die Daumen ✊🏻 und wünsche dir alles Gute 🙏🏻

5

Hallo,
Alles liebe dir und ich kann genau nachvollziehen wie du dich fühlst. Ich hatte 2015 meine erste Fehlgeburt- 6. Woche. Mein damalige Frauenärztin hat mir an den Kopf geworfen ich hätte so lange getestet bis ich ne Linie gesehen hätte...dabei war es einer mit schwanger/nicht schwanger Wortanzeige.
Ich hab 3 Monate verdrängt dass es mir schlecht gehen darf...war ja nur n Zellhaufen...jadajada.
Im 4 Monat nach dem Frühabgang war ich dann mit Anpassungsstörung in der psy Institutsambulanz. 3 Monate krank geschrieben.
Nachdem wir es wieder versucht haben wurde ich sofort schwanger und habe mein Baby behalten. Er ist jetzt 4 Jahre alt.
Als es wieder ging haben wir 2,5 Jahre gebastelt - wobei nur etwa 8 von 12 Monaten passend waren bis wir wieder schwanger wurden. In der 10 SSW. Würde festgestellt dass es sich ab der 7 SSW nicht mehr entwickelt hat. Ich habe in der 11 SSW ausschaben lassen. Dass war am 18.2.21.
Es hat ein halbes Jahr gedauert bis ich wieder Basteln konnte. Psychisch gesehen. Ich war über Monate nicht ich selbst.meine Haare waren lang und rot ..nach vielen Experimenten hab ich jetzt nen Buzzcut. hatte 11 Kilo abgenommen und nun 6Kilo wieder darauf...durch die ausschabung im Krankenhaus konnte ich mein viel zu kleines Sternchen mit anderen Sternenkindern unter die Erde bringen. Komplett mit weißen Sarg und christlicher Andacht. Das hat enorm geholfen...


Dein verstand sagt vielleicht du darfst nicht trauern aber hör auf dein Herz. Trauere so wie es für dich richtig ist. Für unser 2. Sternchen habe ich Andachtsfiguren von willow tree geholt- weil auch meine Schwiegermutti unser Sternchen so vermisst.

Ein bekannte hatte neun Fehlgeburten bevor sie Zwillinge bekam. Leider ist eines der beiden Frühchen verstorben. Ich weiß nicht wie diese Frau das geschafft hat. Ganz ehrlich- ich hatte aufgegeben. Ich war auch diesen Sommer näher dran mich sterilisieren zu lassen als es noch einmal zu probieren.

Ich wünsche dir,dass du Trost in einer weiteren positiven Schwangerschaft findest, welche du bis zum Ende austragen kannst.

6

Was viele nicht wissen...Abgänge hat ein gesundes Paar fast in jedem Zyklus. Es wird fast immer bei gesunden Paaren die Eizelle befruchtet. Nur scheitert es an der Einnistung. Wenn jdm früh testet dann sieht man das meist noch. Und ich hatte es schon mehrere Zyklen. Ich hatte 12.ssw auch schon eine FG.
Aber emotional trauer ich kurz und Blicke dann trotzdem positiv in die Zukunft. Allein weil ich weiß, dass viele viele Frauen auf der Welt schon Abgänge und FGs hatten und das leider "normal" ist dass der Körper etwas abstöst was nicht gesund ist. Lieber ist es mir dass es so früh passiert als wenn das Kind schon fertig entwickelt ist oder gar auf der Welt.

Ich habe einfach trotzdem wie fast alle einfach weiter gemacht. Viele haben ja dann auch ihr Regenbogenbaby. Blicke positiv in die Zukunft.

7

Das tut mir sehr leid für dich kann dich verstehen war im März auch schwanger , wo ich dann in der 6SSW war musste ich meine Fa drauf aufmerksam machen wo das Baby ist und das lag leider im Eileiter es war intakt mit Herzschlag nur leider am falschen Fleck , habe heute damit noch zu knabbern erst letzte Woche habe ich wieder mega geweint weil ich Post von Hipp bekommen habe , wo eine kleine Windel und Babyöl drinnen war 😭