Auf in ÜZ 7. 😭 (ausheulpost)

Thumbnail Zoom

Mein NMT ist zwar erst morgen oder übermorgen, dennoch habe ich alle Hoffnung wieder aufgegeben. Naja Was ich in diesem Zyklus gelernt habe ist das die neuen Femometersst 💩 sind, denn manche haben eine VL, andere eine Prägelinie und andere sind Blütenweis. Habe teils zwei Tests mit dem gleichen Urin gemacht und beide hatten ein anderes Ergebnis. Heute dann einen 10 ner gemacht weißer als weiß.. Es ist so frustrierend. Ich könnte wieder nur heulen. Wir haben diesen Zyklus viel mehr Bienchen gesetzt und ich weiß ja das die Befruchtung klappt weil wir hatten schon 3 FG. Aber warum klappt es nicht?!? Mein verlobter und ich sind beide sehr jung (Anfang- Mitte zwanzig). Er ist Kern gesund bei mir passt alles bis auf die Schilddrüse was ich aber schon seit ich 15/16 bin habe und regelmäßig zur Kontrolle gehe und sie perfekt eingestellt ist. Ich ernähre mich gesund nehme Folsäure, trinke Frauenmanteltee, nehme zink und Magnesium. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich weiß es gibt viele Paare die jahrelang üben und es nicht klappt da sind 7 ÜZ nicht in der relation dennoch bin ich wieder in so einem Tief. Was habt ihr gemacht damit es klappt? Habt ihr Tipps? Ich will einfach nur das es endlich klappt und es bei uns bleibt. Ab c.a nmt habe ich wie eine Depression bis ich dann wieder Hoffnung schöpfe für den nächsten Zyklus. Naja es liegt nunmal nicht in unserer Hand.

1

Hi 🙋🏼‍♀️ ich weiß, wie frustrierend das ganze Thema kiwu sein kann. Bin gerade im 23ÜZ. Was mir geholfen hat, dass ganze bis jetzt durchzustehen? Bewusst Monate nicht gehibbelt. Ob ich mich frage, ob es nicht da geklappt haben könnte -Nein. Brauchte den Abstand u Auszeit und man geht gestärkter in das Thema. Ich hatte das nicht, dass es mich so runtergezogen hat. Klar war ich traurig, weil man bis zum Schluss hofft. Aber so spielt das Leben - nicht nach Plan. Gönnt dir bewusst etwas schönes 😊 alles gute, wird bestimmt bald bei dir klappen

4

Danke für deine Antwort. Habe das mit dem nicht Hibbeln auch versucht und nehme es mir jedes Mal vor aber ich kann es nicht. Nach dem 1. Üz hatte ich eine Fehlgeburt in der 7 ssw und das war so ein Tief für mich das ich jetzt soviel Kontrolle haben will damit sowas nicht nochmal passiert.. Naja 4. Üz das gleiche nur in der 5 ssw. Der Arzt konnte mir nicht sagen woran es lag. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und ich lass mich von sowas sehr runter ziehen aber eben nach c.a einer Woche habe ich wieder so eine starke Hoffnung das, dass Tief vergessen ist.

2

Bin mittlerweile im 11. ÜZ nach Fehlgeburt letztes Jahr im Oktober. Ich versuche es diesen Monat mal entspannter anzugehen indem ich keine Tempi messen und auch keine Ovus mache. Vielleicht hilft das ja 🤷‍♀️
Aber es ist mit der Zeit wirklich frustrierend. Aber aufgeben ist keine Option 🙂

5

Ja, ich glaube das mache ich diesen Zyklus auch. Bzw ich versuche es. Nein aufgeben ist absolut keine Option! 😊

3

Hey - reintheoretisch bin ich jetzt bei ÜZ 9 - 12 - einen Monat haben wir zwecks Impfung ausgesetzt und 2 mal haben wir ziemlich sicher nicht zum richtigen Zeitpunkt geherzelt.

Tatsächlich bin ich mittlerweile einfach entspannter und damit ist es weniger schlimm. Außer mein Freund will keine Bienchen im fruchtbaren Fenster setzen (weil müde, weil Stress auf der Arbeit.. am besten müsste der ES am Wochenende für ihn sein :D), dann werde ich leider sehr weinerlich.

Ich denke mir halt - so alt sind wir noch nicht, der FA macht eh erst was nach einem Jahr und somit nutze die Zeit meinen Körper besser kennenzulernen.. Da gibt es echt viel, was man lernen kann und super hilfreich ist.
Ansonsten ist es eh noch ganz praktisch etwas länger zu arbeiten. Die nächste Gehaltsstufe habe ich beim warten schon hinter mich gebracht :D.

6

Wie ich vorhin schon geschrieben habe, ich bin sehr emotional und immer an nmt und die Woche danach sehr unentspannt, wenn die Woche vorbei ist meine Tage weg sind habe ich soviel neue Energie und bin so Positiv und voller Hoffnung. Ich sage meinem Verlobten nicht wann der Ovu Positiv ist da er es nicht so gezwungen will was ich auch so besser finde weil wir einfach dann haben wann wir wollen nur weiß ich für mich das wir z.b richtig Bienchen gesetzt haben. Im 4. ÜZ wurde ich schwanger obwohl wir 4-5 Tage vor Eisprung zuletzt Bienchen gesetzt haben und erst 4 Tage danach weil er zu dem Zeitpunkt krank war, das gibt mir Hoffnung das man nicht immer 10 mal und jeden Tag haben muss😅. Man soll ja noch Spaß dran haben. Meine Gehaltserhöhung hatte ich erst, und die nächste ist in 2 Jahren also hoffentlich klappt es vorher!