Clearblue Ovulationstest Lila

Hallöchen zusammen,

verzweifelt versuchen wir seit mind. 8 Monaten schwanger zu werden. Leider ohne Erfolg. Habe heute morgen einen frühtest gemacht (ES+9) war komplett weiß also konnte wirklich nichts erkennen lese mir oft durch dass man die Hoffnung nicht aufgeben soll aber irgendwie ist man da trotzdem etwas frustriert😅.

Meine Frage wäre, ich würde im nächsten Zyklus den ovu Test von clear Blue lila verwenden. Hat hier jemand schon Erfahrung positive oder negative?

Ich danke euch schon mal jetzt für die Antwort 🥰

1

Ich finde sie super, hat direkt geklappt damit ☺️

2

Hey 😊

Ich glaube fast jede Schwangere oder Frau im KiWu kennt diesen Frust.. 🍀

Zu deiner Frage; habe letztens auf einen ähnlichen Thread geantwortet und kopiere es dir mal hier

"Ich habe den rosa und den lila CB beim ersten KiWu eine ganze Zeit lang benutzt, fand ihn auch generell gut und praktisch, weil man klare Ergebnisse bekommt. Nach ca. 8 ÜZs bin ich dann auf den CB Monitor gewechselt und bin im 10. ÜZ schwanger geworden.

Beim zweiten KiWu habe ich normale "billig" Ovus (von easy@home) benutzt. Fand das "Striche raten" wirklich nicht schlimm oder sonderlich mühsamer, da der Anstieg gut zu erkennen und der ES letztlich sehr eindeutig zu ermitteln war, wenn man sich reingefuchst hat.
Habe damit diesmal im 2.ÜZ Erfolg gehabt.

Der CB ist auf jeden Fall gut und eine super Möglichkeit, seine fruchtbaren Tage zu ermitteln und zu nutzen.👍
Aber im Nachhinein würde ich nicht wieder so viel Geld dafür jeden ÜZ ausgeben, da er ja auch keine Garantie dafür ist, dass es klappt. Da würde ich persönlich lieber wieder direkt zum Fertilitätsmonitor greifen oder eben zu den einfachen Ovus."

Also unterm Strich, ja ich finde sie empfehlenswert, aber eigentlich zu teuer, wenn man sie länger verwenden muss, was man ja vorher nicht weiß.

Wichtig ist ja, dass du eine Übersicht über deine fruchtbaren Tage/ über deinen ES bekommst. Hattest du deinen ES denn in vergangenen Monaten ermittelt oder hattet ihr es einfach so versucht? Gibt ja neben bzw. zusätzlich zu Ovulationstests noch die Möglichkeit Basaltemperatur zu messen und Zervix zu beobachten.

Normale Ovus haben den klaren Vorteil, sie sind günstig. Aber für manchen sind sie zu umständlich. Das hast du bei CB einfacher - zu seinem Preis.
Ich würde (wenn schon Geld ausgeben mach dem Motto), wenn günstige Ovus nicht in Frage kommen, zum Fertilitätsmonitor raten. Damit hast du die komplette Übersicht über deine Zyklen; über alle fruchtbaren Tage, den ES und Schwangerschaftstests kannst du damit auch machen. Und wenn dieser eine Weile im Einsatz ist, rentiert sich das Geld allemal und sonst wird er eben als kaum benutzt weiter verkauft.

Liebe Grüße 🌻