Keine Ovulation, keine Schwangerschaft, keine Periode => was kann das bedeuten?

Meine Lieben,

seit Wochen hibble ich gemeinsam mit euch mit. Nun möchte ich euch um eure Meinung fragen, weil auch ich langsam ungeduldig werde 🙄.

Ich hatte jahrelang einen extrem pĂŒnktlichen Zyklus. PĂŒnktlicher als die Bahn! Denn die Periode startete immer am 24. des Monats. Egal, obs ein kurzer oder lĂ€nger Montag war 😅, sie kam immer am 24, schrĂ€g oder? đŸ€·

Letztes Monat kam sie unerklĂ€rlicherweise 2 Tage "zu frĂŒh" (ZT28 am 22.5.) und dieses Monat will sie sich gar nicht zeigen, dabei bin ich schon am ZT34! đŸ€”đŸ€”.

Ich hab auch mittels Ovulationstests getrackt & wir hatten auch genĂŒgend GV in der Hauptphase 😅. Die ovus waren quasi durchgehend so halb positiv, aber ohne einem klaren Peak. Und die Schwangerschaftstests fallen immer negativ aus (heute wĂ€re schon theoretisch errechneter ES+19).

Was denkt ihr, was das bedeuten kann? Kann das vielleicht damit zusammenhĂ€ngen, dass dieses Mal ein Eisprung ausgeblieben ist? Aber dann tritt ja trotzdem irgendwann mal die Periode ein? Oder kann das der immer stĂ€rker werdende Hibbelwunsch auslösen? Ich war weder krank, noch hatte ich urlaubsbedingte KlimaverĂ€nderungen und nicht mehr oder weniger Stress als sonst. Ich weiß, andere Frauen haben einen viel unregelmĂ€ĂŸigeren Zyklus und werden mein "Problem" nicht ganz nachvollziehen können, aber fĂŒr meinen Körper ist das wirklich seltsam, weil der jahreslang genau vorhersehbar war.

Jetzt trau ich mich halt auch nichts Anti-Schwangeres zu essen und zu trinken, solang das nicht geklĂ€rt ist, was bei all diesen vielen Festen und Afterwork-Terminen mit Kollegen, die dann skeptisch werden, immer zacher wird 😅. Wenn ich schon nicht schwanger werde, will ich doch wenigstens die verbleibenden 2 Wochen bis zum nĂ€chsten ES Sushi, Eis und Cocktails genießen 😁. Ich weiß, Ferndiagnosen sind schwer, aber vl könnt ihr mich mit ein paar Interpretationen beruhigen?

1

Na ja du hast zwei Möglichkeiten - du hattest keine Ovu und dem Körper fĂ€llt es deswegen schwer sich fĂŒr die Periode zu entscheiden hormonell bedingt... oder die zweite eben - du hast ne Zyste von nicht gesprungenem Ei, da kann sich der Zyklus auch bis zu zwei Wochen in die LĂ€nge ziehen..Und ja noch sowas doofes wie Inositol verursacht gut und gerne einen lĂ€ngeren Zyklus um 5-6 Tage... oder Zyklustee.

2

Guten Morgen hibblerin2022,

komisch das du einen Bilderbuch-Zyklus hattest und nun alles aus dem Ruder lÀuft.

Hattest du die letzte Zeit viel Stress?
Einen Umschwung in deinem Leben?
Ne Weile irgendwelche Media genommen?
Hast du normalen BMI?
Genug Sonne getankt?
Irgendwelche Erkrankungen?
Hattest du den Bilderbuch-Zyklus immer mit der Pille und jetzt abgesetzt oder hast du nie die Pille genommen?

Das mit dem Eisprung wĂ€re fĂŒr mich eine logische ErklĂ€rung, das der nicht statt fand und dadurch die Mens nicht einsetzt.

Bei ES+19 wÀre ein SS-Test schon deutlich positiv, denke ich.

Es ist wirklich schwer zu sagen.

Vielleicht hat sich dein letzter ES verschoben und du bist noch nicht ES+19?

ganz ganz liebe GrĂŒĂŸe #winke

3

Ja kann es. Ich hatte vo einem Monat aif den anderen plötzlich 45-60 Tage Zyklen.
Und so schnell sie kamen waren sie auch weg