Erfahrungen Cyclo Progynova

Hallo Ihr Lieben,

ich war heute bei meiner FA.
Mein Freund und ich haben einen Kiwu, allerdings habe ich seit letztem Jahr ( im Februar den Nuvaring anbgesetzt) einen unregelmäßigen Zyklus von ca 35-90 Tagen Alles dabei.
Meine letzte Mens war im April. Seitdem nix wieder passiert.
Endo, PCO wurden ausgeschlossen, Hormone lt Labor auch ok, Schilddrüse auch o.B
Heute sagte mir meine FA im Sono ist auch nichts auffälliges, nur sehr wenig Schleimhaut aufgebaut. Nun soll ich 3 Monate Cyclo Progynova einnehmen. Ich bin bei sowas etwas skeptisch, habt Ihr Erfahrungen diesbezüglich?
Sie meinte wenn es hart auf hart kommt und das Spermiogramm ebenfalls o.B sein sollte, müsste ich quasi auf den OP Tisch, da müsste man mal eine Bauchspiegelung machen bevor sie Stimmulieren würde( weiß auch nicht genau was das bedeuet)
Freue mich über regen Austausch!
Grüße :)

1

Hallo, ich kann dir zwar nicht mit Erfahrung dienen aber ich sollte nach 100 Tagen ohne Es für 21 Tage das selbe Präparat nehmen, bei mir war allerdings eine Woche zuvor ein reifer Folikel zu sehen aber das Ei ist nicht gesprungen weshalb eine Blutung damit ausgelöst werden sollte
Hab dann abends die erste Tablette genommen allerdings hat sich am nächsten Tag eine Blutung angekündigt mit rosa aufm Toipapier also hab ich die Tabletten nicht nehmen müssen, blöd nur das ich schon eine genommen hab da die Packung ja jetzt offen is 😅

2

Ja Anfang Januar war ich noch bei ihr und sie hätte den ES gesehen im Sono... Daraufhin hatten wir GV , was aber nicht geklappt hat... was ich auch erwartet hatte.. Danach die Monate hatte ich meine Mens allerdings echt lange Zyklen...letztes Jahr gab es auch 2-3 Monate wo ich keine Mens hatte... aber sie meinte sie will versuchen dass ich dadurch einen regelm Zyklus bekomme.... letztere Instanz wäre Bauchspiegelung um zu schaun was wirklich los ist , allerdings davor Spermiogramm

3

Hast du zufällig schon mal was von Myo Inositol hier gelesen?
Ich habe es letztes Jahr um Dezember angefangen nach nem annovulatorischen Zyklus und hatte da dann einen Es an Zt 58 allerdings eine viel zu kurze 2te Zh
Danach einen Zyklus von 28 Tagen und einen mit 27 Tagen, dann meinte mein Fa das ich das nicht nehmen soll weil es bei mir nichts bringt, also abgesetzt und prompt kein Es und keine Blutung mehr, dann eben jetzt die Blutung aber ich nehme tatsächlich seit nem Monat wieder das Myo und zusätzlich alchemilla Urtinktur und beides zusammen hat bei mir sicherlich die Blutung ausgelöst und pendelt jetzt hoffentlich alles wieder ein

Myo Inositol verbessert wissenschaftlich bewiesen die Eizellreifung und falls du noch Infos möchtest dann kannst du gern fragen

weitere Kommentare laden