3.Kind ja oder nein

Hi meine lieben,
Ich versuche mich kurz zu halten.
Ich bin 33 Jahre alt, habe mit meinem ex mann 2 wundervolle kinder (13 + 11), also schon relativ groß, sehr selbstständig.
Mit meinem jetzigen Ehemann bin ich fast 6 Jahre zusammen. Für mich war ein weiteres Kind eigentlich nie ein Thema. Wir genießen unsere Zeit mit und auch ohne Kinder sehr. Reisen viel zu viert und auch zu zweit (dann sind die kids bei ihrem papa). Wir haben für eine 4 köpfige Familie die perfekte Wohnung - 4 Zimmer (also für jedes Kind ein eigenes Kinderzimmer) mit kleinem Garten.
Seit einigen Monaten mehrt sich erneuter kinderwunsch. Ich hätte nichts mehr gegen einen "Nachzügler". Ich wünsche mir sehr ein Kind mit meinem mann.
Mein mann ist grundsätzlich nicht abgeneigt, aber er hat wie ich auch Ängste..
Wir werden nicht mehr die Freiheiten und Zeit für und miteinander haben, die wir jetzt mir großen Kindern schon haben.
Was ist mit dem Platz? Noch ein Zimmer haben wir nicht, größere Wohnung aus verschiedensten Gründen einfach nicht möglich..wie soll das gehen? Das Platz Problem, ist meine Hauptsorge..
Die Zeit..ja..mein Mann ist da sehr geprägt..Lange Story..aber ich bin davon überzeugt..unserer Beziehung würde das nicht "schaden" und wir würden sehr wohl Zeit füreinander finden.
Finanziell wäre es machbar.
Rein logisch würde trotzdem viel dagegen sprechen, aber im Herzen wünsche ich mir doch sehr ein gemeinsames Kind. Herz über Kopf?
Was ist eure Meinung?

1

Also, ich würde sagen ja! Ich denke eher das ihr es bereuen würdet es nicht gewagt zu haben irgendwann :) ?!
Die Zeit zu 2. ist zwar erstmal etwas eingeschränkt aber ihr könnt auch zu 3. viel machen und zur Not gibt es sicher jemanden der irgendwann und ab und zu auch mal aufpassen kann ☺️